Neue Schlager-Alben: CD-Neuvorstellungen in Woche 50 - 2018

Schlager-Neuheiten

Jede Woche erscheinen tolle, neue Schlager-Alben. In den SchlagerPlanet-Neuvorstellungen 2018 erfahrt Ihr, welche Künstler uns diese Woche mit neuen Schlager-CDs erfreuen.

Bild wird geladen
Alben Parade: Schlager-Veröffentlichungen der Woche im Überblick.
In der Übersicht von SchlagerPlanet erfahrt Ihr, welche neuen Schlager-Alben diese Woche veröffentlicht werden.

Jeden Freitag ist Bescherung, denn immer am Ende der Woche werden die neuen CDs und Alben der Schlager-Stars veröffentlicht. Mit unserer Übersicht der Schlager-Neuvorstellungen seid ihr jede Woche top-informiert. SchlagerPlanet hält euch auf dem Laufenden und sagt euch jetzt schon, auf welche Album-Neuheiten ihr euch diese Woche freuen könnt.

Schlager-Veröffentlichungen am 14. Dezember 2018

Udo Lindenberg - „MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik“

Udo Lindenberg macht sich bereits zum zweiten Mal in MTV-Unplugged-Gewässer auf. Ganz nah und intim konnten die Fans den Kult-Rocker vom 4. bis 6. Juli in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel mir rein akustischen Gerätschaften erleben. Mit dabei waren auch etliche hochkarätige Gäste, wie Jan Delay, Andreas Bourani, Gentleman, Alice Cooper oder Marteria, die Käptn Udo als Crew auf der Bühne aushalfen. Das Ergebnis kommt jetzt auf der Doppel-CD „MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik“ auf den Markt und ist für Lindenbergianer natürlich ein Muss.

 

Udo Lindenberg/youtube

Willy Astor – „Jäger des verlorenen Satzes“

Willy Astor schwebt seit je her irgendwo ziwchen Kabarettt, Comedian und sehr ernstzunehmendem Musiker. Das verbindende Element sind stets die gut durchdachten Wort-Witze des Münchners, die oft erst auf den zweiten Gedanken im Gehirn einrasten. Genau diese Mischung präsentiert er nun auch auf seinem neuen Album „Jäger des verlorenen Satzes“, das den wunderbaren Beinamen „Die Lachplatte“ hat.

Schlager-Veröffentlichungen am 07. Dezember

Fantasy – „Das Beste von Fantasy – Das große Jubiläumsalbum – Live“

Die schönsten Live-Aufnahmen der schönsten Songs von Fantasy auf einem Album, von „Das weiße Boot“ bis „Bonnie und Clyde“ zum 20. Bühnenjubiläum

Ben Zucker – „Na und?! Live“

Das erste Live-Album von Ben Zucker! Am 07.12.2018 erscheint mit „Na und?! Live! ein packender Mitschnitt seiner Show, die am 30. Oktober im Rahmen des zweiten Teils seiner „Na und?!“-Tour in Hamburg aufgezeichnet wurde. In der restlos ausverkauften Große Freiheit 36 zeigte sich der Sänger in absoluter Bestform und präsentierte eine Auswahl seiner Hits, einige besondere Publikumsfavoriten und viele Überraschungen.

Jason Nußbaumer – „Rebellenherz“

Jason, das musikalische Multitalent aus dem Sarntal im schönen Südtirol, veröffentlicht mit „Rebellenherz“ nun endlich sein Debütalbum, das nach seinem Siegen beim Alpen Grand Prix 2014 und beim Radio Tirol „Aufg’spielt 2015“ heiß erwartet wurde. Man merkt Jason seine Volksmusik-Wurzel ebenso an wie seine Einflüsse aus Rock und Pop. Abwechslungsreich geht es durch das ganze Album, flotte Schlagerlieder wie „Geh mir aus den Augen“ oder „Weil i will, weil i mog, weil is kann“ wechseln mit volkstümlicheren, aber trotzdem modern klingenden Titeln wie „I hob gnuag“ ab. In „Gott sei Dank“ wird Jason sogar zum Alpencowboy, der - unterlegt von Western-Klängen - mit scheinheiligen Mitmenschen abrechnet. Ein sehr persönlicher Song ist „Danke für Dich“, eine gefühlvolle Ballade, die direkt unter die Haut geht und kein Auge trocken lassen wird - mit Sicherheit ein Highlight des Albums. Eine ganz andere Richtung geht „I explodier“, das mit treibenden Beats und Synthie-Sounds auch in den angesagtesten Clubs funktionieren würde.

Schlager-Veröffentlichungen am 30. November

Wolfgang Petry – „Genau jetzt!“

„Wolle meldet sich zurück!“ Mit diesen Worten wird das neue Album von Wolfgang Petry angekündigt. Der Titel lautet „Genau jetzt!“. Ob Wolfgang Petry die neuen Songs live präsentieren wird, stellt sich noch heraus. Offiziell hat der Schlagersänger seine Karriere 2006 beendet und bleib der Bühne seitdem eisenhart fern. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, Musik zu machen. Mit seinem Sohn Achim Petry, der ebenfalls als erfolgreicher Schlagersänger durch das Land tourt, hat er mehrere Songs geschrieben und mit „Einmal noch!“ und „Brandneu“ zwei Nummer-Eins-Alben in den Charts gehabt. Zudem hat er mit einer Blues-Band und einer Verwandlung in den englischsprachigen Sänger Pete Wolf ein musikalisches Experiment gewagt.

„Genau jetzt!“ ist es also Zeit für ein neues Album. Und einen neuen Wolfgang Petry? Auf dem Cover jedenfalls fehlt das Cappy, das in den vergangenen Jahren zu einem seiner Markenzeichen wurde. Wir sind gespannt auf den neuen Wolfgang Petry und sind uns sicher, dass auch auf dem neuen Album wieder viele Hits zum Mitsingen, Schmunzeln und Nachdenken sein werden. Und vielleicht gibt es sogar ein Wiedersehen auf der Bühne. Neben dem Duett mit Heino „Ich atme“ wurden bereits „Wo sind denn all die Helden“ und „Wir machen’s nochmal“ als Single ausgekoppelt.

Heino/youtube

Eberhart Hertel – „Ich brauch‘ Musik – Das Jubiläumsalbum“

Das Album zum 80. Geburtstag verspricht wunderschöne Lieblingstitel des Künstlers Eberhard Hertel. Eine sehr schöne Zusammenstellung seiner von ihm selbst ausgewählten Titel – das Best of seiner musikalischen Karriere und gleichermaßen eine Beschreibung seiner Persönlichkeit. Jeder Titel könnte als Überschriften über einem Kapitel seiner bewegten Lebensgeschichte stehen. „Halt dich nicht an gestern fest“, „Alles wird gut“, „Heimat“, „Zwischen Kirche und Kneipe“, „Lasst uns beten für die Liebe“, „Das ist Leben“, „Ist dein Glas noch halbvoll“, „Das Leben ist schön“ und „Das einsame Glöckchen“ sind ein klingendes Bekenntnis zu seiner das Leben bejahenden Lebenseinstellung. Dabei sind auch vier Duette mit seiner Tochter Stefanie Hertel. Und als Bonustitel gibt es drei neue Titel von Eberhard Hertel, die er gerade eingesungen hat.

Schlager-Veröffentlichungen am 23. November

Heino – „… und tschüss – Das letzte Album“

Heino legt zum Abschluss seiner Bühnenkarriere ein fettes Album hin – im wahrsten Sinne des Wortes. Auf der Doppel-CD mit 36 Titeln ist nicht nur das Duett mit Wolfgang Petry „Ich atme“ drauf, sondern auch ein Stteifzug durch das Werk von Heino. Auf CD 1 finden sich Cover großer deutscher Hits wie „Das Model“, „Tage wie diese“ oder sogar Bertolt Brechts und Kurt Weills „Mackie Messer“ aus der „Dreigroschenoper“. Auf CD 2 stellt Heino Neuaufnahmen aus seinem volksliedverbundenem Gesamtwerk vor, wie zum Beispiel „Carneval in Rio“, „Hohe Tannen“ oder „Blau blüht der Enzian“.

Eros Ramazzotti – „Vita ce n‘e“

Neues Album des Italo-Hotties mit 15 neuen Lieder. Vor allem Lied Nr. 15 ist für Schlagerfans interessant, denn es handelt sich um ein Duett mit Helene Fischer „Per il resto tutto bene“.

Diverse – „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert Vol. 5“

Für weihnachtliche Stimmung sorgt nicht nur Kerzenschein und Dekoration sondern auch die Hit-Bescherung von Rea Garvey, Leslie Clio, Alphaville-Sänger Marian Gold, Judith Holofernes, Revolverheld-Frontmann Johannes Strate, Mary Roos und Mark Forster in dem fünften „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert“.

In der gemütlichen Berghütte im österreichischen Ellmau stimmten sich die Künstler der fünften Staffel „Sing meinen Song: Das Tauschkonzert“ in fröhlicher Runde auf das Fest der Liebe ein. Mit dabei natürlich die traditionellen Wichtelgeschenke und die Möglichkeit sich einen Songwunsch erfüllen zu lassen sowie seinen persönlichen Weihnachtssong zu performen. Johannes Strate erzählt von Plätzchenfreude „In der Weihnachtsbäckerei“, Mary Roos wünscht sich mit „Lass es schneien“ eine weiße Weihnacht und Rea Garveys Interpretation von „Fairytale of New York“ gemeinsam mit Leslie Clio entführt in ein wunderbares Weihnachtsmärchen. Mark Forster überrascht mit dem Bing-Crosby-Song „White Christmas“ und Leslie Clio überzeugt die Kollegen mit „What a Wonderful World“. Judith Holofernes und Johannes Strate sorgen mit ihrem Duett von „Baby it's cold outside“ für das richtige Gefühl, das dieses Weihnachtskonzert so besonders macht.

Max Giesinger – „Die Reise“

Max Giesinger veröffentlicht mit „Die Reise“ sein drittes Album. 13 neue Lieder.

Götz Alsmann – „Eventuell…“

Mit seiner SWR Big Band verkörpert Götz Alsmann Jazzschlager vom Feinsten. Die 17 Musiker wurden bereits vier Mal für den Grammy nominiert. Womit die SWR Big Band sicherlich zu den besten Musikern der Welt zählt. Auf dem neuen Album warten 16 neue Songs in Live-Aufnahmen auf den Hörer, darunter so schöne Titel wie „Gib mir einen Kuss durch’s Telefon“ oder “Ein kleiner Bär mit großen Ohren“.

Schlager-Veröffentlichungen am 16. November

Engelbert – „Warmest Christmas Wishes“

Neues Album von Schlagerlegende Engelbert Humperdinck mit klassischen und modernen Weihnachtsliedern, wie „Silent Night“, „Driving Home for Christmas“ oder „Around the Christmas Tree“, auch mit deutschen Titeln wie „O Tannebaum“ oder „Leise rieselt der Schnee“.

Claudia Koreck – „Weihnachtsplatte“

Die Sängerin aus Traunstein ist für ihre selbstgeschriebenen Lieder im bayrischen Dialekt bekannt, und für ihre Stimme, die einen sofort fesselt.
Das Album versammelt 11 selbstgeschriebene Weihnachtslieder mit Titeln wie „Wenn da Winter koid is“ oder „Ruck ma olle wieda näha zamm“.

Mark Forster – „Liebe“

Neues Album von Mark Forster, der seinen Gastgeberposten bei „Sing meinen Song“ an Michael Patrick Kelly abgab und die Zeit für neue Musik genutzt hat. 13 neue und größtenteils tanzbare Songs von dem gutgelaunten Songwriter. Als erste Single wurde der Song „Einmal“ ausgekoppelt.

Mark Forster/youtube

Helene Fischer – „Best of“ Bonus-Edition

Das Album ist eine erweiterte Neuauflage von Helene Fischers „Best of“ aus 2010, das mit einer zweiten CD und 11 Songs von „Atemlos“ bis „Ein kleines Glück“ ergänzt wird. Die Veröffentlichung ist interessant, da sie Andrea Bergs Rekord mit dem längsten Album in den Charts brechen könnte.

Diverse Musiker – „Tabaluga – Der Film“ Soundtrack

„Tabaluga – Der Kinofilm“ kommt am 6. Dezember ins Kino. Sprecher der Titelrolle ist Wincent Weiss. Die Lieder werden gesungen von Michael Bully Herbig, Yvonne Catterfeld, Heinz Hoenig und natürlich Peter Maffay, eingespielt vom Filmorchester Babelsberg.

Schürzenjäger – „Die Legende lebt - 50 Jahre Rebellion in den Alpen“

Die Schürzenjäger feiern ihr 50. Bühnejubiläum mit einem fulminanten Live-Album, darauf zu hören gibt es neuere Songs und Klassiker wie natürlich „Sierra, Sierra Madre del Sur“. Dazu gibt es eine DVD mit Aufnahmen von den Live-Auftritten.

Schürzenjäger/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 09. November

Calimeros – „Weihnachten mit uns“

Wenn man von den Calimeros spricht, denkt man sofort an Sommer, Sonne, Meer und Palmen. Das sind die Themen, um die sich viele Lieder des erfolgreichsten Schweizer Schlager-Trios drehen. Doch Roland Eberhart, Andy Rynert und Christian Antonius Müller haben auch für die kalte Jahreszeit den richtigen Sound in petto! Die Hörer erwartet eine gelungene Mischung an weihnachtlichen Liedern, die das Herz erwärmen. Lieder, zu denen man tanzen, schunkeln, träumen, nachdenken oder einfach die Seele baumeln lassen kann. Klassiker wie „Feliz Navidad“ oder „Leise rieselt der Schnee“, verziert mit einem Hauch des typischen Calimeros-Sound, versetzen das Publikum im Nu in wundervolle Weihnachtsstimmung. Die Eigenkompositionen stammen wieder allesamt aus der Feder vom Oberhaupt der Calimeros, Roland Eberhart.

Die Calimeros wären natürlich nicht die Calimeros, wenn sie nicht auch in der Winterzeit ein bisschen Sommersehnsucht schüren würden: „An Weihnacht fliegen wir auf eine Insel“! Die drei sympathischen Musiker laden uns ein, vom Palmenstrand zu träumen, denn „Weihnacht soll für uns mal anders sein“!

Herbert Grönemeyer – „Tumult“

Herbert Grönemeyer zählt zu den ganz großen Poeten im deutschen Musik-Geschäft. Nach vier Jahren wird der Kult-Musiker noch 2018 endlich eine neue CD veröffentlichen: „Tumult“ wird die neue Grönemeyer-Platte heißen und ist am 9. November 2018 im Plattenladen des Vertrauens zu haben sein. Bis dahin schenkt uns Herbert Grönemeyer mit „Sekundenglück“ schon einmal die erste Single-Auskopplung aus dem Album.

Herbert Grönemeyer/youtube

Mireille Mathieu – „Mes Classiques“

Mit ihrem neuen Album „Mes Classiques“ erfüllt sich die Weltstar-Sängerin Mireille Mathieu einen Lebenstraum und zollt ihren liebsten klassischen Werken einen Tribut. Sie greift die größten Melodien von Komponisten wie Tschaikowsky, Mozart, Brahms, Schubert, Fauré und Händel auf und versieht sie mit Liedern von namhaften Textern in 7 verschiedenen Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Latein). Das Album wurde zusammen mit dem Prague Symphonic Ensemble aufgenommen und in den Abbey Road Studios in London gemastert.

Mireille Mathieu/youtube

Bläck Föös – „Su Schön Wie Augenblecklich“

15 neue Titel der Kölner Mundart-Band mit so schönen Titeln wie „Ich schlof nit jän allein en“, „Mutter Colonia röf dich“, „Minge Broder un ich“, „Lommer nimmih lommer sage“ oder auch „Wau Wau Hunde AA“. Nicht vergessen: Am 11. 11. Startet die närrische Saison des Karnevals!

Bläck Fööss/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 02. November

BAP – „Live und Deutlich“

„Live-Alben habe ich schon immer gemocht“, sagt Wolfgang Niedecken, „weil sie den Sound einer Band echt und authentisch einfangen und gleichsam auch ein Zeitdokument sind. Konzertmitschnitte halten im Idealfall fest, wie eine Band genau zu diesem Zeitpunkt klingt.“ Mit diesen Worten hält Wolfgang Niedecken fest, was das am 2. November 2018 erscheinende Livealbum "LIVE&DEUTLICH" von Niedeckens BAP ausmacht. 30 Lieder von „Tara’s Theme“ bis „Heimweh no Kölle“ und natürlich auch mit „Verdamp lang her“.

Ina Regen – „Klee“

Ina Regen wurde 2018 beim österreichischen Amadeus Award in der Kategorie Pop/Rock und für den Song des Jahres mit „Wie a Kind“. Dabei hatte sie den Song erst wenige Monate zuvor als erstes musikalisches ‚Hallo’ auf Youtube gestellt. Ohne Plattenfirma, ohne teures Marketing. Was dann kam, war „ein bisschen wie im Märchen“ erzählt Ina Regen. Platz 1 bei iTunes, heavy Rotation im Radio und über 1,6 Millionen Streams bei Youtube. Auf ihrem Debütalbum ‚KLEE’ finden sich elf Songs. Ina Regens große Ausdruckskraft wurzelt in ihrer Muttersprache, dem oberösterreichischen Dialekt. Die anfänglich große Angst, durch ihre Mundart nicht nur sprachlich sondern auch stilistisch falsch verstanden zu werden, oder gar politisch für Werte vereinnahmt zu werden, die nicht die ihren sind, hat sie ebenso abgelegt, wie die Angst vor zu großen Gefühlen in ihrer Musik. „Mut haben heißt Angst haben und es trotzdem tun“ erklärt die 33-Jährige.

Ina Regen/youtube

Hein Simons – „Heintje und ich – Weihnachten“

50 Jahre nach Erscheinen von Heintjes Weihnachtsalbums, gibt es nun die Neuaufmachung von Hein Simons. Im tollen Duett mit seinem jüngeren Ich wurden die wundervollen Weihnachtslieder in ein neues Gewand gepackt. Dieses neue Weihnachtsalbum gibt es mit dem Erfolgsalbum "Heintje und ich" in einem Sammelpack.

Schlager-Veröffentlichungen am 26. Oktober

Frank Schöbel – „Endlich Weihnacht“

Die schönsten neuen Lieder aus der MDR-TV-Show „Fröhliche Weihnachten mit Frank“, die immer am Heiligen Abend im MDR ausgestrahlt wird. Durch „Weihnachten in Familie“, dem meistverkauften Album der DDR, ist Frank Schöbel und seine Familie für viele eng mit Weihnachten verbunden. Hier kommt sozusagen die Fortsetzung des Klassikers.

Basta – „In Farbe“

„In Farbe“ heißt das neue Album der beliebten A cappella-Gruppe Basta. Eine Wundertüte sozusagen. Und so sehen Basta das Leben eigentlich auch. Es ist nicht immer alles gleichermaßen toll, was man aus besagter Tüte zieht, aber wenn man es mit Humor sieht, ist es schon gleich ein gutes Stück besser. Sie können fast jeder blöden, traurigen oder auch nur banalen Situation einen anderen Blickwinkel abgewinnen und sie damit schöner machen. 13 neue Songs. Basta gehen mit ihrem neuen Programm „In Farbe“ ab dem 29.10. auf große Tournee, die bis weit in das Jahr 2019 hinein fortgesetzt wird.

Schlager-Veröffentlichungen am 19. Oktober

Thomas Anders – „Ewig mit Dir“

Mit seinem Album „Pures Leben“ ging Thomas Anders 2017 einen neuen Schritt und veröffentlichte sein erstes deutschsprachiges Schlager-Album. Jetzt legt der Ex-Modern-Talking-Sänger nach und veröffentlicht sein neuestes Werk „Ewig mit dir“. Momentan ist der Sänger so präsent wie nie: Neben „Du ahnst es nicht“ moderiert der Ex-Modern-Talking-Sänger auch die Castingshow „X-Factor“ als Jury-Mitglied. Und dann lässt er auch noch diese Schlager-Bombe platzen: Gemeinsam mit Florian Silbereisen nahm Thomas Anders das Duett „Sie sagte doch sie liebt mich“ auf – ein echter Ohrwurm und natürlich auch auf „Ewig mit dir“ drauf.

Roland Kaiser– „Kaisermania 2018“

An diesem Freitag kommt der Mitschnitt der kompletten diesjährigen Kaisermania am Dresdener Elbufer als Doppel-CD heraus. Roland Kaiser über die Veröffentlichung: „Ich freue mich sehr, dass am 19. Oktober eine Doppel-CD mit dem Titel 'Kaisermania 2018' erscheint, auf welcher erstmalig mein kompletter Auftritt, basierend auf dem Konzert vom Elbufer in Dresden zu hören sein wird.“ Die Auflage des Live-Albums wird auf 30.000 Exemplare limitiert sein und mit dem beigelegten Fan-Pass bekommen die Besitzer die Möglichkeit weitere unvergessliche Momente mit Roland Kaiser zu gewinnen.

Stefanie Hertel – „Kopf hoch, Krone auf und weiter“

16 neue Songs von Stefanie Hertel, darunter so schöne Titel wie „Für alle Tiere dieser Welt“ , die Single „Kopf hoch, Krone auf und weiter“, das Duett mit ihrem Ehemann Lanny Lanner „Stille nach dem Sturm“ sowie ein Remix ihres Hits von 1992 „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“.

Nicki – „Herzhoamat“

Die Freude in der Schlagergemeinde war riesig, nachdem Nicki im letzten Jahr ihr Comeback mit Patrick Lindner und „Baby voulez-vous“ feierte. Jetzt erscheint mit „Herzhoamat“ das erste Album seit 2011. Das Schönste: Nicki bleibt der boirischen Mundart treu. 18 Titel – darunter ihre fünf größten Hit, u.a. „I bin a bayrisches Cowgirl“ sowie brandneue Titel sind auf dem Album versammelt.

Michael Hirte – „Gelacht, geweint, gelebt – 10 Jahre Michael Hirte

Michael Hirte feiert sein 10-jähriges Bühnenjubiläum. 2008 gewann der ehemalige Fernfahrer die Castingshow „Das Supertalent“. Seitdem verzauberte er millionen Menschen mit seinem Mundharmonikaspiel. Auf dem Best-of zum Jubiläum finden sich 36 seiner schönsten Aufnahmen, von „Einsamer Hirte“ bis zu Beethovens „Ode an die Freude“.

Schlager-Veröffentlichungen am 12. Oktober

Maite Kelly – „Die Liebe siegt sowieso“

Das wird was Großes! Zwei Jahre nach ihrem erfolgreichen Album „Sieben Leben für dich“, das es bis auf Platz acht der deutschen Charts schaffte, hat Maite Kelly ihr neues Album fertig.14 neue Songs von der Frau, die sich in den letzten Jahren zum Schlager-Superstar hochgeschrieben und gesungen hat. Bereits der Titelsong „Die Liebe siegt sowieso“ überzeugt auf ganzer Linie: ein epischer Schlagersong mit einem furiosen Refrain. Die Palette der Songs reicht von gut gelauntem und tanzbarem Popschlager bis hin zu gefühlvollen Balladen.

Maite Kelly/youtube

De Lancaster– „Alle Macht den Träumen“

Am 12. Oktober erscheint das neue Album „Alle Macht den Träumen“ des aus dem Produzententeam Georg Fischer und Thomas Lackmann bestehenden Projekts De Lancaster. Als feste Studio- und Livesängerin fungiert Nadine Schäfer. Nachdem die letzte Single, „Rosenzeit“ in den deutschen Clubs und DJ-Charts wie eine Bombe eingeschlagen ist, bringen De Lancaster nun ein ganzes Album heraus. 16 Songs und Remixe u. a. von Ross Antony, Andrea Berg, Andreas Matin oder David Hasselhoff.

Klaus Hoffmann – „Aquamarin“

Aquamarin: Glücksstein fahrender Seeleute. Aufbruch und Ankunft. Davon singt Klaus Hoffmann seit Anfang der 70er bis zum heutigen Tag. Auch nach unzähligen Alben und Jahren auf der Bühne bleibt er ein Suchender, ein Fragender. Davon zeugt die neue CD, die er mit seiner Liveband im Mai 2018 eingespielt hat. Gefühlvoll, politisch, versöhnend spürt der Romantiker und Menschenfreund aktuelle Stimmungen auf und trägt sie in seine Lieder. Lebendig, ungeschliffene Mischung aus Folk-, Pop- und Jazzambiente. Darunter auch eine musikalische Hommage an den großen Charles Aznavour „Du siehst aus wie Papa“.

Schlager-Veröffentlichungen am 05. Oktober

Anita & Alexandra Hofmann – „Wahnsinn“

Anita & Alexandra Hofmanns Album zum 30-jäjhrigen Bühnenjubiläum ist kein Best of geworden, sondern ein Album mit 15 brandneuen Songs. Die Power-Schwestern gehen zudem im Frühjahr auf große Jubiläumstour. In ihrer vorab erschienenen Single „Hollywood“ rollen die beiden den stillen Helfern unserer Gesellschaft den Roten Teppich aus: Alleinerziehende Mütter, ehrenamtliche Helfer, Krankenpfleger(innen), Polizist(innen)en. Menschen, die jeden Tag ihrem Job nachgehen, egal wie hart die Umstände sind.

Anita & Alexandra Hofmann/youtube

Eloy de Jong – „Kopf aus – Herz an (Deluxe Edition & Fanbox)“

Am 5. Oktober erscheint eine Deluxe-Version, sowie eine Fanbox von Eloy de Jongs Erfolgs-Albums „Kopf aus – Herz an“.

Auf den neuen Deluxe-Versionen wird Eloy de Jong einen neuen Song veröffentlichen. Dieser trägt den Titel „Weihnachtszeit“, was wohl auch direkt auf den Inhalt schließen lässt. Daneben wird die Deluxe-CD Akustik-Versionen der Lieder „Egal, was and’re sagen“ und „An deiner Seite“, sowie Remixe der Titel „Schritt für Schritt“, „Regenbogen“ und „Liebe kann so weh tun“, den Eloy im Duett mit Marianne Rosenberg eingesungen hat und der am 5.10. auch als Maxi-Single-CD erscheinen wird.

In der neuen Fanbox ist neben der Deluxe-CD auch eine DVD enthalten. Diese kommt mit allen Musik-Videos und „mit meiner persönlichen Geschichte“, wie Eloy via Facebook ankündigt. Passend zum neuen Song „Weihnachtszeit“ liefert die Box dann auch noch eine Eloy-Christbaumkugel sowie Weihnachtskarten, die beim Öffnen den neuen Song abspielen.

Schlager-Veröffentlichungen am 28. September

Lena Valaitis – „Meine Sprache ist die Musik“

Kult-Star Lena Valaitis sieht nicht nur immer noch blendend aus, sondern legt nun auch musikalisch nach. Schon ihre vorab erschienene Single „Frei“ war ein echter Schlager-Ohrwurm. Auf dem Album finden sich 13 Lieder, wobei sich neue Songs mit Neuinterpretationen alter Titel abwechseln.

Lena Valaitis/youtube

Ella Endlich – „Im Vertrauen“

Nach ihrem Jury-Job bei „DSDS“ präsentiert Ella Endlich mit „Im Vertrauen“ ihr mittlerweile fünftes Studio-Album. Schon die Single „Schwimmen und Fliegen“ machte die Richtung klar in die es geht: Ella Endlich singt eindrucksvolle Schlager-Melodien mit träumerischen Texten über modern produzierte Pop-Sounds.

Ella Endlich/youtube

EAV – „Alles ist erlaubt“

Mit „Alles ist erlaubt“ verabschiedet sich die Erste Allgemeine Verunsicherung nach 40 Jahren Bandgeschichte: Es wird das letzte Album der mal lustigen und mal ernsten Deutsch-Rocker sein. Auf dem Abschluss-Werk geben sie sich gewohnt gesellschaftskritisch und nicht nur Politiker bekommen ihr Fett weg.

EAV/youtube

Fernando Express – „Einmal Himmel und zurück“

Fernando Express nehmen ihre Hörer mit in den Schlager-Himmel und spendieren auch die Fahrt zurück. Das neue Album der Kult-Gruppe klingt nach Fernweh, Sehnsucht und Romantik und lädt zum Tanzen ein.

Fernando Express/youtube

Francine Jordi – „Noch lange nicht genug“

Francince Jordi feiert das Leben und die Möglichkeiten die es bietet. Nach ihrer überstandenen Brustkrebserkrankung kehrt sie drei Jahre nach dem letzten Studio-Album zurück in die Schlager-Welt und präsentiert ein Album, das Lust auf Leben, Lieben und Lachen macht. Einmal mehr: Feiner Schlager aus Bern.

Francine Jordi/youtube

Kastelruther Spatzen – „Älter werden wir später“

„Jeder Mensch will gerne alt werden, aber keiner will altern“, sagte Norbert Rier über den Titel des neuen Albums im SchlagerPlanet-Interview. Eine Weisheit, der man sich nur anschließen kann. Schon allein damit beweisen die Spatzen einmal mehr ihr Talent, alltägliche Situationen und Fragen auf den Punkt zu bringen und interessant aufzubereiten. Auch diese Tiefgründigkeit macht die neue CD zu einem echten Spatzen-Album. Aber auch musikalisch bleiben keine Wünsche offen: Volksmusik und Schlager umarmen sich einmal mehr.

Kastelruther Spatzen/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 21. September

Cappuccinos – „Krasse Zeit“

Die Cappuccinos melden sich nach knapp drei Jahren künstlerischer Schaffenspause mit einem neuen Album zurück. Die deutsch-niederländische Schlager-Gruppe greift darauf wieder voll an und präsentiert ganze 15 neue Pop-Schlager-Songs.

Die Cappuccinos/youtube

Inka Bause – „Mit offenen Armen“

TV-Moderatorin Inka Bause hatte sich sogar eine zehnjährige Auszeit vom Musik-Geschäft gegönnt. Nun kehrt sie zu ihren Wurzeln als Schlager-Sängerin zurück, hat in ihren neuen Songs aber auch reichlich Anleihen aus dem Pop integriert. Ein moderner Schlager-Sound mit erwachsenen, wie träumerischen Themen.

Inka Bause/youtube

Edmund – „Freindschoft“

Die Wiener von Edmund liefern Austro-Pop mit viel Hang zur Akustik-Gitarre und Liebe zum zweistimmigen Gesang. In ihren Liedern singen sie über Heimat, Freundschaft, Alltag und die Momente, die das Leben besonders machen. So entsteht Pop mit Schlager-Einschlag, der die Wurzeln in der volkstümlichen Musik Österreichs hat.

Christina Stürmer – „Überall zu Hause“

Österreichs Pop-Rock-Sängerin Christina Stürmer hat sich für ihr neues Album mit der modernen Technik angefreundet: Sie hat auf „Überall Zuhause“ deutlich mehr Synthies, Keyboards, Drum-Computer als in ihren früheren Werken verwendet und driftet dadurch vom Rock noch deutlicher in den deutschsprachigen Pop ab. Doch das neue Klanggewand steht ihr ausgezeichnet, wie schon die vorab erschienene Single „In ein paar Jahren“ zeigte.

Christina Stürmer/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 14. September

Leonard – „Lerne im Regen tanzen“

Der Schweizer Sänger Leonard präsentiert uns mit seinem neuen Album fast schon ein Lebensmotto: Genieße das Leben, auch wenn es immer wieder Rückschläge gibt. Diese positive Botschaft verpackt Leonard in zwölf neuen Liedern und schon die vorab erschienene Single „Vielleicht“ war ein echter Schlager-Ohrwurm.

Leonard/youtube

PUR – „Zwischen den Welten“

Die Fans warten schon sehnsüchtig auf das neue PUR-Album. Drei Jahre nach dem Platin-Album „Achtung“ folgt nun „Zwischen den Welten“, für das sich die Kult-Band erneut Power-Balladen, kraftvolle Gitarren-Sounds und Texte, die nicht einfach am Hörer vorbeiziehen überlegt hat. 13 neue Lieder im klassischen PUR-Mix aus Rock, Pop und Schlager.

PUR/youtube

Jonas Kaufmann – „Eine italienische Nacht“

Opernsänger Jonas Kaufmann präsentiert uns einen Live-Mitschnitt seines Konzerts in der Berliner Waldbühne. Der sympathische, wie stimmgewaltige Tenor singt neben Opernarien auch italienische Volkslieder und bringt uns das Sehnsuchtsland am Meer ein Stück näher gerade wenn der Sommer langsam ausklingt.

Sigrid & Marina – „Das größte Glück“

Die Schwestern Sigrid und Marina feiern 2018 ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum mit einem neuen Album. Darauf liefern sie positive Energie und volkstümlichen Schlager mit viel Herz und Heimatliebe.

Sigrid & Marina/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 7. September 2018

Baschi – „1986“

Der Schweizer Pop-Sänger Baschi schaffte es einst trotz seinem frühzeitigen ausscheiden aus einer Casting-TV-Show an einen Plattenvertrag zu kommen. Seitdem bereichert er die Musik-Welt mit seinem poppig-modernem Sound zu dem er auf bestem Schweitzer-Deutsch singt. So ist das auch auf seinem neuen Album „1986“. Aber Baschi schafft es mit seiner Musik Emotionen zu transportieren, auch wenn man vielleicht nicht jede Zeile gleich versteht.

Die Dorfrocker – „Hallo alle Mann“

Gute Laune und viel Witz: Das sind die drei Brüder Thomann, die sich Dorfrocker nennen. Auf ihrem neuen Album „Hallo alle Mann“ gibt es 14 neue Lieder, mit denen sie ihre Erfolgsgeschichte nach zwei Top10-Platzierungen in den deutschen Album-Charts weiterschreiben wollen. Musikalisch bleiben sich die Dorfrocker treu: Schlager-Pop mit Volksmusik-Elementen und viel Selbstironie und Party-Attitüde.

Die Dorfrocker/youtube

Stephanie – „Angekommen“

Stephanies Album heißt „Angekommen“, weil sie sich musikalisch angekommen fühlt. Doch daneben hat sie im Privaten parallel ihre große Liebe gefunden, wie die junge Sängerin berichtet. Das neue Album ist ein gekonnter Mix aus Schlager und internationalem Pop. Ihr Song „Ein Schatten steht am Fenster“ könnte etwa wunderbar in einem Disney-Cartoon-Film erklingen und für gute Stimmung sorgen. Einprägsame Melodien werden mit schönen Geschichten erzählt, die über das plumpe „Ich liebe dich“ anderer Texter hinausgehen.

Alvaro Soler – „Mar de Colores”

Der spanische Sommer-Song-Spezialist Alvaro Soler ist mittlerweile Stammgast in deutschen Radio- und TV-Shows. Und das aus gutem Grund: Mit seiner Single „La Cintura“ lieferte der Baske einen der Ohrwürmer des Jahres. Das Album zum Sommerhit heißt auf Deutsch „Meer der Farben“ und darauf sendet Alvaro Soler weitere Geschichten über Fernweh und Heimat, die alle Sehnsucht nach Wärme und Meer erzeugen. Für alle die den Sommer lieben, könnte dieses Album ein wichtiger Begleiter sein, um es durch den Winter zu schaffen.

Álvaro Soler/youtube

Schlager-Veröffentlichungen am 31. August 2018

Alexander Martin – „Kopf gegen Herz“

Alexander führt als Sohn von Andreas Martin die Familien-Geschichte im Schlager fort. Auf seinem Album-Debüt kombiniert er klassische Schlager-Sounds mit kräftigen E-Gitarren und intelligenten Texten. Schon die vorab erschienene Single „Geht gar nicht“ brachte Alexander Martin einiges an Aufmerksamkeit in Radio, TV und Online-Bereich. Ein Album das sich Schlager-Rocker definitiv anhören sollten.

Warum neue Schlager-Alben immer freitags erscheinen

Freitag ist ohnehin einer der schönsten Tage der Woche: Das Wochenende steht vor der Tür und wir können unbeschwert Zeit mit unseren Liebsten verbringen oder uns erholen. Doch es gibt noch einen Grund sich auf den Freitag zu freuen, denn jeden Freitag erscheinen in Deutschland die neuen Musikalben und versorgen uns mit frischer Musik. Aber warum ist das eigentlich so? Dass neue Musik in Deutschland traditionell immer an Freitagen erscheint, hängt mit der Erhebung der Deutschen Charts zusammen: Diese ergeben sich aus den wöchentlichen Verkaufszahlen, die jeweils von Freitag bis Donnerstag erhoben werden. Wird eine CD freitags veröffentlicht, hat sie so die besten Chancen in den Deutschen Musik-Charts zu landen, schließlich werden dann die Verkäufe aus sieben Tagen zusammengezählt.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...