Hein Simons: Auch „Weihnachten mit Heintje“ kommt als Duett-Album

Veröffentlichungstermin steht fest

Hein Simons wird nach dem Mega-Erfolg des Konzepts von „Heintje und ich“ auch die beliebte CD „Weihnachten mit Heintje“ in neuen Duett-Versionen aufnehmen. Ein Veröffentlichungstermin steht bereits fest.

Bild wird geladen
So sieht das Cover der "Heintje und ich" Winter-Edition aus.
So sieht das Cover der "Heintje und ich" Winter-Edition aus.

Mit „Heintje und ich“, einem Duett-Album mit seinem früheren Ich, hat Hein Simons im vergangenen Jahr Musikgeschichte geschrieben und ganz nebenbei die Herzen und Ohren der Schlager-Welt erneut erobert. Nun geht die Erfolgsgeschichte der Jung-Alt-Kombination weiter: Hein Simons wird auch das bis heute sehr beliebte Album „Weihnachten mit Heintje“ als neue Duett-Version mit den früheren Heintje-Recordings aufnehmen. Das erfuhr SchlagerPlanet vorab von Hein Simons Plattenlabel Telamo.

„Weihnachten mit Heintje“ feiert 2018 Jubiläum

Geplant ist die Veröffentlichung für den 2. November 2018 und das aus einem guten Grund: Am 1. November 1968 erschien „Weihnachten mit Heintje“ erstmals in Deutschland. Somit feiert Hein Simons mit den neuen Versionen das 50. Jubiläum des festlichen Langspielers.

 

Erscheinen soll das Album als Weihnachtsversion der Erfolgs-CD „Heintje und ich“, die dann als Doppelalbum neu auf den Markt kommt. Während auf CD 1 voraussichtlich die bisherigen Neuaufnahmen von „Heintje und ich“ zu hören sind, besteht CD 2 aus den neu produzierten und aufgenommenen Liedern der CD „Weihnachten mit Heintje“.

Das sind die Lieder auf dem Original-Album „Weihnachten mit Heintje“:

  1. Stille Nacht
  2. Süßer Die Glocken Nie Klingen
  3. Es Ist Ein Ros' Entsprungen
  4. Leise Rieselt Der Schnee
  5. Morgen, Kommt Der Weihnachtsmann
  6. Kommet, Ihr Hirten
  7. O Tannenbaum
  8. O Du Fröhliche
  9. Am Weihnachtsbaum Die Lichter Brennen
  10. Kling, Glöckchen, Kling
  11. Alle Jahre Wieder
  12. Morgen, Kinder Wird's Was Geben
  13. Ihr Kinderlein Kommet
  14. Vom Himmel Hoch
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...