Schlager-TV-Tipps zum Wochenende vom 01. bis zum 03. März

Einschalten!

Auch an diesem Wochenende gibt es wieder zahlreiche Schlager-TV-Tipps. SchlagerPlanet verrät Euch, wann ihr den Fernseher einschalten solltet.

Am Wochenende feiern Millionen Menschen Karneval – wie hier auf dem Foto vor dem Düsseldorfer Rathaus.
WDR/dpa/Federico Gambarini

Alaaf und Helau! Dieses TV-Wochenende wird jeschunkelt und jebützt, denn die Karnevals- und Faschingssaison ist eröffnet, die Jecken und Narren sind los! Am 04. März wird Rosenmontag gefeiert. Aber es gibt auch ein Alternativprogramm für Karnevalsmuffel, zum Beispiel „Die Schlager des Monats“ mit Bernhard Brink und hochkarätigen Gästen. Hier kommen die SchlagerPlanet-TV-Tipps zum Wochenende vom 01. bis zum 03. März 2019:

Freitag, der 01. März

MDR um 20:15 Uhr: „Die Schlager des Monats“

Schlagerlegende Bernhard Brink präsentiert die offiziellen Schlagercharts, ermittelt von GfK des Monats Januar. Mit dabei sind Ross Antony, der am selben Tag sein neues Album „Schlager lügen nicht“ veröffentlicht sowie Daniela Alfinito, deren Album „Du warst jede Träne wert“ auf Platz eins der Album-Charts landete. Außerdem sind als Gäste die Newcomer Sonia Liebing und Frank Lukas in der Sendung zu Gast.

ARD um 20:15 Uhr: „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“

Übertragung aus dem Kurfürstlichen Schloss in Mainz. „Wolle mer'n roilasse?“ - Wenn der Sitzungspräsident ruft und das Publikum jubelt „Eroi mit`m!“, ist in Mainz die närrische Jahreszeit auf dem Höhepunkt angekommen. Die Fastnachtshochburg am Rhein feiert den Klassiker „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“. usik: Mainzer Hofsänger („Potpourri“), Thomas Neger und die Prinzengarde („Meenz bleibt Meenz“), Andy Ost („Der Musik-Therapeut“), Thorsten Ranzenberger („Schwellkoppträger“), Schnorreswackler („Pakete, Pakete", „Feinstaubkontrolleure").

MDR um 22:00 Uhr: „Riverboat“

Talk aus Leipzig, diesmal mit der Band Revolverheld und dem Weltstar Ute Lemper. Weitere Gäste: Dr. Karsten Brensing, Meeresbiologe und Verhaltensforscher, und Fips Asmussen, Komiker und Witze-Erzähler.

Samstag, 02. März

RBB um 14:25 Uhr: „Eine musikalische Reise durch das winterliche Südtirol“

Markus Brock geht in dieser „Musikalischen Reise“ im winterlichen Südtirol auf Entdeckungstour. Im Mittelpunkt dieser Folge steht das urige Ahrntal in Südtirol. Weiter erkundet Markus Brock die Seiser Alm, das Passeiertal, den Ritten bei Bozen und die Gegend um Kastelruth. Musikalisch begleitet wird Markus Brock von den Kastelruther Spatzen, Eva Maria, den Südtiroler Spitzbuam, Grazziano, den Feldbergern und vielen anderen Künstlern.

MDR um 20:15 Uhr: „Stimmungshits & Spaß“

Zur Faschingszeit gibt es nichts Besseres als einen guten Mix von Musik und Spaß! Über zwei Stunden gute Laune. Ohne Unterbrechung Stimmungshits und Humor Schlag auf Schlag. In dieser Sendung folgt ein Partyhit dem anderen. Diese steuern bei: Severine, DJ Ötzi, Saragossa Band, Hot Banditoz, Klostertaler, Ottawan, Mickie Krause, Hermes House Band, Markus Becker, Klaus & KLaus, Julia Lindholm, Trenkwalder, Dschinghis Khan, Feuerherz, Sandra Mo & Valentino, Ireen Sheer u.a. Für die richtigen Lacher sorgen Sketche und Witze u.a. mit den Bierhähnen, Stefan Mross, Tatjana Meissner und Frank Zander.

Sonntag, 03. März

WDR um 20:15 Uhr: „Alaaf und Helau“

Ein Pflichttermin für alle, die lustige Reime, überraschende Pointen, zeitkritische Spitzen- und zeitlose Witze zu schätzen wissen. Für die Sendung "Alaaf und Helau" wurden die besten NRW-Büttenreden der letzten 35 Jahre zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderem: Marita Köllner (Et fussich Julche), Hans Bold (Et Botterblömche), Hans Hachenberg (Die doof Nuss), Winfried Ketzer, Peter Faßbender (Dä Bundeswehrsoldat), Gerd Rück (De Weltenbummler), Colonia Duett, Dotz und Dötzje, Toni Geller (Mitglieder der blauen Partei), Fritz Schopps (Et Rumpelstilzje), Karl Heinz Jansen (Ne Trötemann) und ein Japaner - mit einer Büttenrede in Düsseldorfer Platt.

RBB um 14:00 Uhr: „Zug der fröhlichen Leute“

Unter dem Motto „Zug der fröhlichen Leute“ findet am 3. März 2019 wieder Ostdeutschlands größter Karnevalsumzug auf den Straßen der Lausitz-Metropole statt. Mit etwa 80 geschmückten Trucks, Musikkapellen, Gardetanzgruppen und närrischem Fußvolk werden die etwa 4.000 Aktiven den Schaulustigen entlang der Strecke einheizen. Live aus dem Zug berichten Ulrike Finck und Christian Matthée.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...