Dieter Bohlen verwirrt mit Aussage zu Andrea Berg: „nichts produziert“

Versöhnung?

Gerade erst schien es so, als hätten sich Andrea Berg und Dieter Bohlen nach einem Jahr Trennung wieder versöhnt, da löst der Pop-Titan erneut Verwirrung aus.

Dieter Bohlen steuerte für Andrea Bergs neues Album zwei Lieder bei.
Dieter Bohlen steuerte für Andrea Bergs neues Album zwei Lieder bei.

Versöhnung ja – oder doch nicht so richtig? Kurz nachdem bekannt wurde, dass Andrea Berg und Dieter Bohlen sich wieder vertragen haben sollen, stiftet der Pop-Titan erneut Verwirrung: Zwar sagt auch er, dass es keinen Streit mit der Schlager-Königin gegeben habe, allerdings will er ihre neuen Lieder nicht produziert haben.

Dieter Bohlen über Andrea Berg: „Produziert habe ich ehrlich gesagt nichts“

Via Instagram meldete sich Dieter Bohlen zu Wort und sagte: „Ich hatte mit Andrea Berg nie einen Streit“. Insofern decken sich die Aussagen des Pop-Titans und der Berg. Dann meint er allerdings weiter: „Aber ich arbeite jetzt auch nicht mehr mit ihr zusammen. Und produziert habe ich ehrlich gesagt auch nichts“. Das überrascht, schließlich sind auf Bergs neuem Album zwei Lieder von Dieter Bohlen enthalten und die Schlager-Sängerin berichtete auch von einem langen, emotionalen Treffen mit dem Pop-Titan.

Dieter Bohlen trennte sich von Andrea Berg

Die Geschichte geht so Im Frühjahr 2018 gaben Andrea Berg und ihr langjähriger Produzent und Songschreiber Dieter Bohlen bekannt, dass sie in Zukunft nicht mehr zusammenarbeiten wollen. Verantwortlich dafür war der Pop-Titan, der nach eigener Aussage mehr Zeit für sich und seine Familie haben wollte.

Dann die große Überraschung: Auf Andrea Bergs neuem Album „Mosaik“, das vergangenen Freitag erschienen ist, finden sich zwei Lieder aus der Feder von Dieter Bohlen. Gegenüber der „Bild“ verriet die Schlager-Königin dann: „Zwischen Dieter und mir steht und stand nie etwas. Die beiden neuen Songs ,Du musst erst fallen‘ und ,Davon geht mein Herz nicht unter‘ entstanden nach einem langen, sehr emotionalen Gespräch in Hamburg.“ Dem Bericht nach hat Bohlen die Lieder nicht nur komponiert, sondern diesmal auch die Texte gemeinsam mit Andrea Berg geschrieben.

Große Freude in der Musik-Welt. Doch nun gibt es durch die Aussagen von Bohlen erneut Verwirrung. Gut möglich, dass beide Geschichten stimmen, das Treffen der beiden Musik-Größen stattgefunden hat, sie die neuen Lieder geschrieben haben, dann aber keine weitere Zusammenarbeit stattfand. Heißt: Bohlen hat die Lieder mitgeschrieben aber eben dann nicht aufgenommen und produziert.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...