Costa Cordalis: Fans wegen Foto erneut in Sorge - „sieht nicht gut aus“

Aufatmen

Nachdem Costa Cordalis die Klinik auf Mallorca verlassen konnte, erholt er sich im Kreis seiner Familie. Wegen eines neuen Fotos sind die Fans nun aber abermals besorgt um Costas Gesundheit.

Lucas Cordalis genießt gemeinsame Zeit mit seinem Vater Costa Cordalis.
Lucas Cordalis genießt gemeinsame Zeit mit seinem Vater Costa.

Update vom 5. April: Costa Cordalis konnte die Klinik auf Mallorca mittlerweile verlassen und erholt sich im Kreise seiner Familie. Allerdings sorgt ein Foto, das Sohn Lucas veröffentlicht hat, bei den Fans nun erneut für große Sorge um den 74-Jährigen.

Unter dem Post von Lucas teilen etliche Schlager-Fans ihre Sorgen mit: „Ohhh Costa sieht nicht gut aus. Er hat extrem abgenommen“, schreibt ein Fan. Ein anderer Kommentar lautet: „Oh je Costa hat abgebaut“. Die Anteilnahme ist riesig und alle wünschen dem Sänger eine schnelle und gute Genesung.

Allerdings ist fraglich, ob die großen Sorgen wirklich berechtigt sind. Eine Userin fasst die Situation wohl relativ treffend zusammen, indem sie schreibt: „Leute jeder sieht nach einem mehrwoechigen Krankenhausaufenthalt nicht gut aus. in ein paar Tagen hat er sich wieder aklimatisiert und es geht bergauf! Also chillt mal. Abgesehen davon ist er keine 20 mehr.“

Costa Cordalis: „Der beste Opa der Welt“! Süßes Foto nach Klinik-Aufenthalt

Update 29. März: Costa Cordalis scheint weiter auf dem Weg der Besserung zu sein. Das beweist nun ein besonders süßes Foto des Schlager-Stars, das seine Schwiegertochter Daniela Katzenberger veröffentlicht hat: Darauf sitzt Costas Enkelin Sophia im Arm ihres Großvaters und strahlt ihn mit großen Augen an. Der Sänger scheint selbst die Kamera zu vergessen und wirkt total vertieft in die Opa-Enkel-Beziehung. Folgerichtig schreibt Daniela Katzenberger zu dem süßen Foto: „Der beste Opa der Welt“, und stellt ein großes rotes Herz dazu.

Costa Cordalis konnte die Klinik auf Mallorca vergangenen Freitag verlassen und erholt sich nun offenbar im Kreis seiner Familie.

Costa Cordalis kann Klinik verlassen

Update 25. März: Sehr gute Nachrichten aus Mallorca: Costa Cordalis konnte am Freitag die Privatklinik auf der spanischen Insel verlassen. Einem Bericht der „Bild“ nach holten Sohn Lucas und Costas Frau Ingrid den angeschlagenen Schlager-Star aus dem Krankenhaus. Allerdings musste Costa die Klinik im Rollstuhl verlassen. Dennoch: Da Lucas Cordalis dem Bericht nach auch einen Koffer aus dem Krankenhaus brachte, wirkte es so, als wäre Costa Cordalis engültig entlassen worden und kann von nun an zu Hause bleiben.

Am Montag bestätigte dann Schwiegertochter Daniela Katzenberger im „Bild“-Interview: Cost „geht es zum Glück wieder besser, er ist eben ein richtiger Kämpfer.“ Die vergangenen Wochen waren aber nich timmer leicht. Das wird noch einmal klar, wenn die Katze berichtet: „Es war keine leichte Zeit. Aber Costa geht es jeden Tag ein bisschen besser. In solchen Momenten merkt man, was wirklich zählt und wie wichtig die Familie ist.“

Wir wünschen weiterhin gute Besserung.

Lucas Cordalis gibt Entwarnung: „Alle Diagnosen sind durch“

Update 18. März 2019: Costa Cordalis ist nach Angaben von Sohn Lucas mittlerweile auf dem Weg der Besserung. „Alles ist okay, alle Diagnosen sind durch. Man sieht Licht am Ende des Tunnels. Und in ein paar Wochen wird er wieder der Alte sein“, sagte Lucas Cordalis gegenüber „RTL Exclusive Weekend“.

In dem Interview, das Lucas Cordalis und seine Frau Daniela Katzenberger am Wochenende gemeinsam gaben, wird aber auch klar, wie schlecht es um Costas Gesundheit in den vergangenen Wochen stand: „Man merkt das eben auch, wenn jemand aufhört zu essen, immer dünner wird“, sagte Daniela Katzenberger und ergänzte zu Lucas gewandt: „Da gab es schon Momente, der eine Tag, weißt du, wo ich gedacht habe: ‚Scheiße!‘  Wo deine Mutter auch so geweint hat. Da wussten wir wirklich gar nicht, ob es noch mal wird.“ Geholfen habe Costa auch der Besuch von Enkeltochter Sophia, erzählen Lucas und Daniela weiter: Die Dreijährige habe ihrem Großvater viel Kraft gegeben.

Costa Cordalis: Krank auf die Bühne

Was genau Costa Cordalis eigentlich ins Krankenhaus gebracht hat, darüber gibt es immer noch keine genauen Angaben. Sicher ist, dass der Schlager-Sänger Wassereinlagerungen im Körper hatte. Sein Sohn und die Schwiegertochter führen Costas schlechte gesundheitliche Verfassung auch auf einen langen Raubbau mit dem Körper. So soll Costa oft trotz Schmerzen auf die Bühne gegangen sein.

Wir erinnern uns: Costa Cordalis leidet schon seit Jahren an starken Rückenproblemen, wurde bereits 2013 an der Wirbelsäule operiert. Komplett geheilt war er danach aber nicht. Nach einem Sturz im Jahr 2017 folgte dann sogar eine weitere Operation.

Kranker Costa Cordalis: Lucas Cordalis gibt Entwarnung

Update 15. März: Schlager-Star Costa Cordalis wird aktuell immer noch in einer Privat-Klinik auf Mallorca behandelt. Allerdings ist der Sänger auf dem Weg der Besserung. Das bestätigte sein Sohn Lucas Cordalis gegenüber der „Bild“: „Es hat sich zum Glück alles zum Guten gewendet. Es geht absolut bergauf mit Papa“, so der 51-Jährige, der am Samstag in der Pro7-Sendung „Schlag den Star“ zu sehen sein wird. Außerdem sagte Lucas: „Das Wasser ist raus aus seinem Körper! Er wird jeden Tag stärker und agiler.“

Dass Lucas am Donnerstag für die Pro7-Show nach Deutschland geflogen ist, ist auch ein Zeichen dafür, dass es seinem Vater Costa Cordalis besser geht. Zuvor besuchten er und seine Frau Daniele Katzenberger den kranken Costa Cordalis nach eigenen Angaben täglich.

Doch wann kann Costa Cordalis das Krankenhaus verlassen? Nach Angaben von Lucas kann der kranke Sänger in wenigen Tagen wieder nach Hause zurückkehren. Und auch der Grund für Costas Krankenhaus-Aufenthalt ist nun offenbar bekannt. Lucas Cordalis machte dies zwar nicht öffentlich, bestätigte aber, dass die Erkrankung geheilt werden könne.

Update 11. März 2019: Noch immer ist Schlager-Star Costa Cordalis im Krankenhaus. Dort bekommt der 74-Jährige emotionale Unterstützung von seiner Familie. Schon vergangene Woche sagte Schwiegertochter Daniela Katzenberger, dass sie und ihr Mann Lucas Cordalis dessen Vater Costa jeden Tag besuchen. Und auch Costas Enkeltochter Sophia stattete ihrem Großvater einen Krankenbesuch ab.

Via Instagram schickte Daniela Katzenberger ein berührendes Bild aus der Klinik ins Netz. Darauf hält Sophia die Hand von Costa Cordalis, der im Krankenbett liegt. Dazu stellte die Katze ein großes rotes Herz und die Worte „Family First“, zu Deutsch „Die Familie kommt an erster Stelle“.

Nach einem Bericht der „Bild“ scheint es Costa allerdings schon wieder ein Stückchen besser zu gehen: Demnach konnte er das Krankenbett schon wieder verlassen und besuchte mit seiner Familie das Krankenhaus-Cafè. Allerdings saß Cordalis dabei im Rollstuhl, heißt es weiter. Dennoch könnte man dies als ersten Schritt in die richtige Richtung deuten. Wir wünschen gute Besserung!

Costa Cordalis soll vor gut zwei Wochen einen Schwächeanfall erlitten haben und wird nach Angaben von „Closer“ seitdem in einer Privatklinik auf Mallorca behandelt. Sein Sohn Lucas sprach zuletzt von Wasseransammlungen im Körper seines Vaters.

Sohn Lucas über den Zustand von Costa Cordalis: „Sehr schwach“

Update 8. März 2019: Schon seit knapp zwei Wochen ist Schlager-Sänger Costa Cordalis im Krankenhaus. Das bestätigten nun auch sein Sohn Lucas und Schwiegertochter Daniela Katzenberger. Die Katze sagte zur „Bild“: „Es geht ihm nicht gut. Wir besuchen ihn täglich.

Lucas Cordalis berichtete gegenüber „RTL“ dann genaueres zum Gesundheitszustand seines Vaters: „Er ist insgesamt sehr schwach und hat viel Wasser im Körper. Vor allen Dingen in den Armen und Beinen.“

Costa Cordalis in Klinik: Große Sorge um den Schlagerstar

Schlagerstar Costa Cordalis hatte laut einem Bericht der Zeitschrift „Closer“ einen Schwächeanfall und werde derzeit in einer Privatklinik auf Mallorca behandelt. Ein Insider wird mit den Worten zitiert: „Es geht ihm gar nicht gut“. Wasseransammlungen in seinem Körper sollen sein Herz gefährden. Costa Cordalis war extra für das Benefiz-Konzert am 23. Februar in Gedenken an den verstorbenen Jens Büchner von seiner Heimat Mallorca nach Essen gereist. Hat er sich damit zu viel zugemutet?

Schwächeanfall bei Costa Cordalis

Bereits abseits der Bühne wirkte Costa Cordalis angegriffen, seine Hand war angeschwollen. Dennoch zog er den Auftritt in der Essener Grugahalle mit seinem Sohn Lukas Cordalis durch. Danach konnte er dem Bericht nach kaum laufen. Auf Mallorca wurde Costa Cordalis in das Krankenhaus eingeliefert. Sohn Costa und seine Schwiegertochter Daniela Katzenberger kümmern sich um ihn.

SchlagerPlanet wünscht Costa Cordalis eine gute und baldige Genesung! Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...