„ZDF Fernsehgarten“-Versprecher: Ist Kerstin Ott umgezogen?

Kurze Verwirrung

Kerstin Otts Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ begeisterte nicht nur, sondern warf auch die Frage auf: Ist die Sängerin umgezogen?

Kerstin Ott bei ihrem Auftritt im "ZDF Fernsehgarten".
Kerstin Ott bei ihrem Auftritt im "ZDF Fernsehgarten".

Reinster Sonnenschein, ein buntes Unterhaltungsprogramm und viel gute Musik! Der „ZDF Fernsehgarten“ bescherte uns auch an diesem Sonntag wieder beste Unterhaltung. Allerdings kommt die TV-Sendung derzeit kaum ohne kleinere und größere Faux Pas aus – so auch an diesem Sonntag.

„ZDF Fernsehgarten“: Kurze Verwirrung nach Kerstin Otts Auftritt

Neben Ben Zucker sorgte unter anderem auch Kerstin Ott, die am Freitag ihr neues Album „Mut zur Katastrophe“ veröffentlicht hat, für ordentlich Stimmung in Mainz. Bei ihrem Auftritt mit dem neuen Song „Regenbogenfarben“ klatschte das „Fernsehgarten“-Publikum ausgelassen mit und auch Kerstin Ott strahlte bei ihrer Performance. Für Verwirrung sorgte dann allerdings ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel: Nach dem Lied blickte „Kiwi“ auf ihre Kartei-Karten und wünschte der Musikerin etwas zögernd einen „guten Heimweg nach Berlin“.

 

Ist Kerstin Ott etwa umgezogen, dürften sich nicht wenige Fans deshalb gefragt haben. Schließlich ist bekannt, dass die Sängerin mit ihrer Familie in Heide in Schleswig-Holstein lebt. Das hat sich auch nicht geändert! Allerdings ist Kerstin Ott in Berlin geboren und hat unter anderem auf ihrer Facebook-Seite Berlin als Heimatstadt eingetragen. Dadurch könnte sich die kurze Verwirrung im „Fernsehgarten“ erklären lassen.

Den ganzen Auftritt von Kerstin Ott beim „ZDF Fernsehgarten“ könnt ihr in der ZDF-Mediathek noch einmal ansehen. Die Sängerin hat ihren Auftritt bei Minute 105 des Videos.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...