Kerstin Ott bei „Let’s Dance“ weiter: Heftige Diskussionen im Netz

Umfrage

Dass Kerstin Ott auch in der nächsten Folge von „Let’s Dance“ zu sehen ist, hat sie erneut den Zuschauern zu verdanken. Im Netz häufen sich jedoch Stimmen, die das kritisieren.

Kerstin Ott und ihre Tanzpartnerin Regina Luca in der zweiten Live-Show von „Let’s Dance“.
Kerstin Ott und Regina Luca bei „Let’s Dance“ 2019.

Freitagabend 20.15 Uhr: Zeit für „Let’s Dance“! In der vierten Live-Show 2019 stand das Thema 90er auf dem Programm und auch Kerstin Ott gab alles mit ihrem Charleston zu „The Scatman“. Allerdings fiel die Performance der Sängerin bei der Jury erneut krachend durch. Und erneut verhalfen die anrufenden Zuschauer Kerstin Ott in die nächste Runde. Raus flog dafür Thomas Rath, der mit seiner Tanz-Performance bei der Jury durchaus hatte überzeugen können. Im Netz gibt es deshalb nun kräftig Aufregung: Ist es fair, dass Kerstin Ott trotz vermeintlich schlechterer Performance weiter in der Show ist?

Kerstin Ott: Vernichtende Kritik von „Let’s Dance“-Jury

Gerade von Chef-Juror Joachim Llambi gab es am Freitag erneut harsche Kritik für Kerstin Ott: „Es ist immer noch eine Tanz-Show und egal wer welche Probleme hat: Wir müssen hier das bewerten, was du Freitag-Abends um Viertel nach Acht und alle anderen abliefern und das war heute nicht genug“, so Llambi, der die Performance von Kerstin Ott und Regina Luca mit nur einem Punkt bewertete.

Von Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez gab es immerhin je drei Punkte. Letzterer übte aber auch harte Kritik an Kerstin Otts Auftritt: Es sei egal, ob sie nicht immer im Takt sei, solange er sehe dass man sich bemühe, „aber das hat ausgesehen als bewege sich Regina im Zeitraffer und du in Zeitlupe“. Rumms – das hatte gesessen und Kerstin Ott tat einem als Zuschauer ein wenig leid. Mit sieben Punkten gab es für Kerstin Ott am Ende den Neagtiv-Rekord der aktuellen Staffel. Dennoch darf sie weitertanzen – dank des Zuschauer-Votings, das für Thomas Rath das Aus bedeutete.

 

Kerstin Otts Weiterkommen wird im Netz heftig kritisiert

Gerade, dass Rath nicht mehr mit dabei ist und Kerstin Ott dagegen eine neue Chance bekommt, sorgt bei einigen Zuschauern für heftige Kritik im Netz:Lets Dance ist doch verar***! Kerstin Ott kommt weiter und Thomas Rath fliegt raus... lachhaft“, schreibt ein User via Twitter. Andere Kommentare lauten: „Tztztz, nichts gegen Kerstin, aber tanzen kann sie GAR NICHT! Bitte hört auf sie mit anrufen zu pushen“, oder: „Kerstin Ott musste ja noch nicht mal zittern Jeder Laie konnte sehen, dass Sie nicht gut getanzt hat. War letzte Woche schon so. Diese Staffel macht mich wütend!“.

Allerdings gibt es auch viele positive Kommentare für Kerstin Ott: „My lovely“, lautet etwa einer. Ein User verteidigt die Sängerin mit den Worten: „Jeder, der hier auf Kerstin Ott schimpft, sollte erstmal drüber nachdenken, was das für eine Leistung für sie ist und ob man selbst dazu in der Lage wäre das zu meistern.“

Ein anderer User meint: „Liebe Kerstin Ott Wenn du unsere Tweets liest...Jetzt hast du 2 Wochen Zeit mal was zu bewegen, bitte nutze sie..“

Sollte Kerstin Ott freiwillig aussteigen?

Mittlerweile häufen sich die Stimmen, die es für ungerecht halten, dass Kerstin Ott weiter mittanzen darf, während vermeintlich bessere Tänzer ausscheiden. Allerdings stellt sich auch die Frage: Wie ist die Situation für Kerstin Ott?

Eigentlich war sie mit einem olympischen Gedanken - Dabei sein ist alles - in die Show gegangen. Dass sie keine begnadete Tänzerin ist, wusste sie selbst vor der ersten Sendung. Dadurch, dass die Zuschauer sie aber jede Sendung weiterwählen, muss Kerstin letztlich auch selbst weitermachen und sich dann erneut der vernichtenden Kritik der Jury und im Netz stellen. Was mutig aber sicher nicht leicht für sie ist. Unwahrscheinlich, dass die Fans in Zukunft nicht mehr für Kerstin anrufen. Deshalb die Frage: Sollte sie eventuell selbst und freiwillig aus der Show aussteigen?

Was meint ihr zu dem Thema? Ist es fair, dass Kerstin Ott, trotz vermeintlich schlechterer Tanz-Leistung weiter mit bei „Let’s Dance“ dabei ist?

Umfrage

Sollte Kerstin Ott freiwillig bei „Let’s Dance“ aussteigen?

Kerstin Ott konnte bei „Let’s Dance“ mit ihrem langsamen Walzer durchaus überzeugen.
0%
0%
0%
Danke für Ihre Stimme!
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...