Exklusiv

Herausragend: Kerstin Ott, Roland Kaiser, Andreas Gabalier – Schlager-Halbzeitbilanz 2019

Halbzeit 2019 –Teil 1

Überraschungen, schmerzhafte Krisen und gefallene Riesen: Die erste Saisonhälfte des Schlagerjahres war ereignisreich. Wir schauen auf die letzten sechs Monate zurück, was hat sich bei den Stars und Sternchen getan? Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer im ersten Halbjahr 2019.

Kerstin Ott, Roland Kaiser, Andreas Gabalier
Gehören zu den Gewinnern des ersten Halbjahres: Kerstin Ott, Roland Kaiser und Andreas Gabalier.

Eines schon mal gleich vorab: Die ganz große Schlager-Katastrophe ist in der ersten Jahreshälfte ausgeblieben. OK, mal abgesehen von einigen typischen „Ballermann“-Songs, im Musik-Stil von „Noch so ein Ton Intensivstation“, zu denen sich dann noch irgendwelche Hooligans und „Türsteher“ rund um die Schinkenstraße prügeln……

Und manchmal ist es so wie immer: Wenn es einfach nicht läuft, reden sich einige Künstler, wie auch viele Politiker, mit Floskeln stark oder suchen die Schuld bei anderen. Auch die typischen Laberfürsten und ihre Künstler-Glorifizierungen („Das wird sein neuer Hit“) im Schlagergenre sind uns in diesem Jahr erhalten geblieben. Sie sind ausschließlich bei ihren Künstlern immer völlig aus dem Häuschen, wie ein Frosch mit Mumps! Na und, einfach runterpegeln?

Glaubwürdigkeit zählt bei den Fans

„Credibility“ ist ja inzwischen angesagt, denn Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit sorgen auch im Schlager immer mehr für Nachhaltigkeit bei den Fans. Die großen Namen im Schlagergeschäft konnten ihre Marktposition weiter ausbauen. Sommer-Dürre in Deutschland! Nicht beim Schlager, es wurden wohl noch nie so viele neue Songs veröffentlicht, wie in diesem ersten Halbjahr 2019! Und alle Künstler geben dabei stets ihr Bestes.

Manche neue Songs sind wirklich genial, die Künstler dahinter stecken voller kreativer, neuer Ideen. Vielen fehlen aber leider oftmals die publikumsstarken Plattformen wie TV, Playlisten, AirPlay- und Online-Promotion. Andere Schlager wiederum klingen so, als hätte man eine Eule gefoltert! Die Technik hilft! Es gibt ja an jedem Produzenten-Mischpult so einen Knopf mit Namen „Autotunes“. Das wichtigste Musikinstrument des 21. Jahrhunderts. Dieses vielgenutzte technische Wunderwerk hätte schon lange einen Musikpreis verdient. Denn „Autotunes“ macht selbst aus der gefolterten Eule eine Nachtigall…

Hier sind unsere Gewinner des ersten Halbjahres 2019 –  natürlich völlig subjektiv. Eine Künstlerin steht für uns als Gewinnerin und Verliererin fest.

Die Gewinner – die Herausragenden

Kerstin Ott liefert Songs mit Botschaften

„Regenbogenfarben“ ist ein echter Dauerbrenner. Nein, eine Gesangs-Diva ist sie nicht. Braucht sie aber auch nicht. Ihre Offenheit, Ehrlichkeit und die Nähe zu ihren Fans macht sie zur Gewinnerin. Und das nicht nur bei den typischen Schlagerfreunden.

Andrea Berg - ihr Glück ist ein Mosaikbild

Abgesprochen? Immer wenn Helene Fischer eine Pause macht, startet Andrea Berg wieder durch und umgekehrt. Dauergast in den großen TV-Samstagabendshows, ihr neues Album „Mosaik“ beherrscht die Schlagercharts und die schon sehr gut verkaufte Live-Arena Tour haben sie bisher zur Gewinnerin 2019 gemacht.

Andreas Gabalier - die Lederhose rockt die Stadien

Heimat und konservative Botschaften sind sein Markenkern. Der Sänger aus Graz hat eine Meinung, die polarisiert. Trotzdem kommen tausende zu seinen Konzerten in die großen Fußballstadien. Und alle müssen nach über drei Stunden Spitzenkonzert eingestehen: Die Lederhose rockt wie kein andere/r den Schlager…

Beatrice Egli - Didgeridoo gegen popgeschlagerte Eintönigkeit

Die Ex-DSDS Siegerin hat ihre kreative Auszeit in Australien wirklich genutzt. „Terra Australia“ die Hymne ihres Down Under Road Trips bringt frischen Wind und musikalische Ideen in die popgeschlagerte Eintönigkeit. Jetzt zusammen mit Eloy de Jong noch eine eigene Schlager TV-Show auf RTLplus. Es läuft…oder doch nicht so ganz? Deshalb gehört Beatrice Egli auch gleichzeitig zu den Verlieren des ersten Halbjahres 2019. (Siehe Teil 2)

Eloy de Jong singt jetzt in der Championsleague

Vom Schlagernewcomer des letzten Jahres hat sich der Niederländer in diesem Jahr in die „Championsleague des Schlagers“ gesungen und gearbeitet. Nach der „Das große Schlagerfest“-Tour mit Florian Silbereisen startet er im Herbst seine eigenen Konzert-Tournee. Mit seinem aktuellen Album läßt er viele etablierte Stars alt aussehen und jetzt noch eine eigene Schlager-TV-Show. Negative Gedanken lässt er gar nicht erst zu oder blockiert sie auf seinem Facebook-Account (siehe auch Interview mit SchlagerPlanet).

Mickie Krause & Markus Becker servieren den Malle-Cocktail

Ganz ohne Partyschlager geht es eben doch nicht. Gleich zwei Stimmungssänger präsentieren uns die diesjährigen Ballermann-Hits. Dauerbrenner Mickie Krause mit „Eine Woche wach“ und der Mann mit dem roten Hut, Markus Becker singt  „Bierkapitän“ und alle Männer zeigen ihre Bierbäuche. Beide servieren uns den idealen Malle-Cocktail „Partyschlager“: 4cl Kinderlied, 6 cl Kickbass, 5 cl Mitmach-Animation und einen kräftigen Schuss Porno.…

Stefan Mross ist in Feierlaune

Der Sänger und „Immer wieder Sonntags“-Moderator feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Bühnenjubiläum. Im Moment ist er in aller Munde und im September gibt es eine große Party mit vielen Freunden in der Arena Oberhausen mit u.a. Santiano, Semino Rossi, voXXclub und Ben Zucker.

Die Überraschung: Angela Henn & Dennis Klak

In der Schlagerszene sind sie noch nicht soooo bekannt. Trotzdem steht das Duo mit dem Titel „Liebe“ einem Stereoact Remix seit Ende Mai immer ganz oben in den Download-Portalen. Und das mit ihrem eigenen Label „Schlagerhotel“…

 

Sonia Liebing
Bitte nur nicht abheben! Sonia Liebing gehört zu den Gewinnern des ersten Schlager-Halbjahres.

Weitere Gewinner des Jahres:

Florian Silbereisen mit Top TV-Quoten und einer sehr erfolgreichen „Schlagerfest-Tour“.

Roland Kaiser ist und bleibt kaiserlich. Souveräner Moderator beim Dresdner Opernball, Kaisermania sowieso, jetzt auch topbesuchte Open-Airs an der Nordseeküste (Büsum) und sein neues Album „Alles oder Dich“ mit der Single „Stark“ hat gehalten, was der Name uns verspricht. Wenn er jetzt noch auf Plasitkbecher bei seinen Konzerten verzichtet, wird er der neue Klima-Gentleman des Schlagers…

Sonia Liebing, entdeckt auf einer Schlagermesse in Oberhausen. Betreut und gefördert von alten Schlagerprofis macht die Newcomerin sich Schritt für Schritt auf den Weg zum Schlagerolymp. Wichtig: Durchhalten und nicht abheben…

Ben Zucker – was soll man sagen. Die Reibeisenstimme im Karohemd und Trapperschuhe geht weiter ihren Weg der Schlagersonne entgegen.

Die Draufgänger: Ihr Coverhit „Cordula Grün“ läuft und läuft und läuft. An Wochenenden kann man die Steirer wohl erst wieder in ein paar Jahren buchen. Erfolg macht süchtig…

Und außer der Reihe, in eigener Sache, gehört auch Menderes endlich mal zu den Gewinnern. SchlagerPlanet hat in diesem Jahr die bei Fans und Künstlern sehr beliebte Video-Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“ gestartet. Schon in wenigen Wochen hatten wir mehr als 1,5 Millionen Zuseher der oftmals sehr persönlichen Interviews (Bata Illic, DJ Ötzi, Claudia Jung, FANTASY, Beatrice Egli, Ross Antony Feuerherz, etc.). Einer, der wesentlich zu diesen erfolgreichen Klickzahlen beigetragen hat, ist der ehemalige DSDS-Dauergast Menderes. Stand heute haben 383.374 Schlager-Fans sein offenes und ehrliches Interview gesehen. Und täglich werden es hunderte mehr…

Danke an alle Künstler, die exklusiv bei SchlagerPlanet in dieser Interview-Serie hautnahe Einblicke in ihr Seelenleben geben!

Morgen in Teil 2: Die Verlierer

Morgen lest ihr in Teil 2 der Schlager-Halbzeit-Bilanz von SchlagerPlanet: Die Enttäuschungen und Verlierer des ersten Halbjahres 2019. Über eitle Narzissen, TV-Flops und eine liebeshungrige „Schlager-Lolita“…

Starmaker
Lade weitere Inhalte ...