Andy Borg wir danken dir! Warum deine TV-Show so wichtig ist

TV-Kommentar

Mit seinem „Schlager-Spaß“ ist Andy Borg zurück im TV und sorgt für beste Unterhaltung. Das einfache Zwischenfazit nach drei Sendungen: Danke Andy!

Andy Borg präsentiert seine neue TV-Show im SWR.
Andy Borg präsentiert seine neue TV-Show im SWR.

Seit nicht einmal zwei Monaten ist Andy Borg endgültig zurück in der TV-Welt. Mit seiner Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ hat der Kult-Entertainer im SWR seine neue Fernseh-Heimat gefunden. Am Samstag flimmerte bereits die dritte Ausgabe der monatlichen Show über die Bildschirme und eigentlich kann man nur eines dazu sagen: Danke Andy! Das liegt an drei Kern-Eigenschaften der neuen Sendung, die sie gerade jetzt so wichtig und richtig machen.

Andy Borg sorgt für Unterhaltung

Dass eine TV-Show mit Andy Borg unterhaltsam ist, ist zunächst keine große Überraschung. Dennoch muss man sich vor Augen führen, dass der Entertainer es auch nach Jahrzehnten in der Schlager-Branche schafft seine Zuschauer zu erreichen. Das gelingt dem 58-Jährigen vor allem dadurch, dass für ihn stets die Menschen im Mittelpunkt stehen. So stellt er in der neuen Show auch immer Personen aus dem Südwesten und ihre Geschichten vor. Genau so fällt man eben nie aus der Zeit.

„Schlager-Spaß“ ist bodenständig

Ein zweiter wichtiger Erfolgsfaktor für „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ ist, dass die Sendung im Vergleich sehr bodenständig ist. Während andernorts jede Show noch bombastischer wird, besinnt sich Andy Borg auf das Wesentliche. Nicht, dass große Bühnen-Shows schlecht wären, aber Andy Borg schafft ein wunderbares Gegengewicht zum Blitzlichtgewitter. Schon in der Titel-Melodie von „Schlager-Spaß“ heißt es: „Wo fühlst du dich gleich wie zu Haus? – beim Andy“, und genau das schafft der Entertainer auch durch den Aufbau seiner TV-Bühne: In seiner Weinstube geht es gemütlich zu und das sorgt sofort für einen Wohlfühlfaktor.

Andy sorgt für Abwechslung

Zum dritten Mal begrüßte uns Andy Borg am Samstag im SWR zu seiner neuen Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“. Und zum dritten Mal hatte der Gastgeber eine sehr abwechslungsreiche Gäste-Liste. Waren im Dezember unter anderem die Kastelruther Spatzen und die Amigos und im Januar Patrick Lindner, Michael Holm und Stefan Mross zu Gast, traten im Februar Peter Kraus, Judith und Mel, sowie Gaby Albrecht auf. Während bei anderen Schlager-TV-Events die Gäste oftmals nur leicht variieren, sorgt Andy Borg für reichlich Abwechslung.

Dabei hilft auch wieder die Bodenständigkeit der Show: Es geht um Musik und die Menschen, nicht darum, die Bestplatzierten der Charts zu Gast zu haben. Eine Konzept-Sache letztendlich, die Andy Borgs Show zum perfekten Gegengewicht zu anderen Sendungen macht. Allerdings wird es im März eine erste Gäste-Wiederholung geben: Dann werden erneut die Amigos in „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ zu Gast sein. Für eine monatliche Sendung ist dies aber wirklich keine Schande.

Alles in allem bleibt zu sagen: Danke Andy, dass du wieder da bist und uns mit Witz, abwechslungsreichen Gästen und viel Herz endlich wieder regelmäßig beste Unterhaltung bescherst.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...