Jürgen Drews in „Rote Rosen“: Die Termine seiner Gastrolle

Cool!

Schlager-Ikone Jürgen Drews ist wieder als Schauspieler im TV zu sehen. Der Sänger übernimmt eine Gast-Rolle in einer ARD-Serie.

Jürgen Drews in seiner Rolle als Jürgen Drews bei den „Roten Rosen“.
Jürgen Drews.

Dass Jürgen Drews der geborene Entertainer ist, muss der 74-Jährige sicher nicht mehr beweisen. Jetzt tauscht der Sänger aber die Musik-Bühnen gegen das TV-Studio: Jürgen Drews übernimmt eine Gast-Rolle in der ARD-Serie „Rote Rosen“.

Jürgen Drews wird bei „Rote Rosen“ sein Banjo gestohlen

In der Telenovela muss Onkel Jürgen aber nicht in eine komplizierte Rolle schlüpfen: Er spielt einfach sich selbst. Die Story hat die ARD auch schon grob mitgeteilt: In dem „Rote Rosen“-Hotel wird Drews sein geliebtes Banjo gestohlen und dann wird der Schlager-Star sogar mittels Brief erpresst. Etwas ominös heißt es in der Vorausschau der ARD aber dann: „Doch der Fall scheint alles andere als einen kriminellen Hintergrund zu haben“. Wir sind gespannnt!

Die Dreharbeiten fanden bereits Mitte April statt. Drews spielt insgesamt in drei Folgen von „Rote Rosen“ mit, die am heutigen 09. Juli sowie am 10. und 11. Juli jeweils um 14:10 Uhr in der ARD zu sehen sind.

Seine Schauspiel-Qualitäten hat Jürgen Drews bereits zuvor bewiesen: 2018 spielte er in der Serie „Um Himmels willen“ neben keinem Geringeren als Fritz Wepper.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...