Jürgen Drews Tour Konzerte Jürgen Drews

Jürgen Drews

Jürgen Drews Biographie

Die Biographie von Schlagerikone Jürgen Drews liest sich spannend und abwechslungsreich. Jürgen Drews, auch „Onkel Jürgen“ oder „König von Mallorca“ genannt, wurde am 02.04.1945 in Berlin geboren. In jungen Jahren war er Mitglied einer Schülerband. Im Alter von 15 Jahren bekam er einen Preis als bester Banjo-Spieler des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Nach seinem Abitur begann Jürgen Drews ein Studium der Medizin. Dieses brach er jedoch ab, um sich der Musik zu widmen. 1967 gründete er die Band „DIE ANDEREN“. Mit dieser Band nahm Jürgen Drews zwei LPs auf und war auch in einigen Filmen zu sehen. Nach dem Aus der Band versuchte er sich in Rom als Schauspieler und spielte sogar in einem Film neben Mario Adorf. Außerdem wurde er Anfang der 70er Mitglied der „Les Humphries Singers“, mit denen er riesige Erfolge feiern konnte. Ende 1976 trennte sich die Gruppe und Jürgen Drews konzentrierte sich auf seine Solokarriere. Er brachte den Schlager „Ein Bett im Kornfeld“ auf den Markt und landete damit einen Riesenhit. In den 80er Jahren heiratete Jürgen Drews Corinna Drews und bekam mit ihr einen Sohn. 1988 wurde der Schlagersänger Jürgen Drews Moderator der „Deutschen Schlagerparade“ und ein Jahr später konnte er mit „Irgendwann, Irgendwie, Irgendwo“ wieder einen Erfolg verbuchen. 1995 heiratete er seine jetzige Frau Ramona Mittendorf. Gemeinsam haben Jürgen und Ramona Drews eine Tochter namens Joelina Drews, die auch als Sängerin arbeitet. Ihr erster Titel „Trendsetter“ war in den USA sehr erfolgreich. Thomas Gottschalk verpasste Jürgen Drews in einer Ausgabe „Wetten Dass…“ auf Mallorca den Spitznamen „König von Mallorca“, den er noch heute trägt. Am 30. April 2011 eröffnete Jürgen Drews das „Kultbistro“ auf Mallorca.

Die Karriere von Jürgen Drews

Jürgen Drews kann in seiner Karriere auf zahlreiche Chartplatzierungen zurückblicken. Mit den Les Humphries Singers konnte er große Triumphe feiern. Er ging mit der Band auf Tour und trat des Öfteren im Fernsehen auf. Der „König von Mallorca“ hatte seinen Durchbruch als Solosänger im Jahr 1976 mit dem Schlagerhit „Ein Bett im Kornfeld“. Der Song erreichte Platz Eins der deutschen und Platz Zwei der österreichischen Charts. Auch „Barfuß durch den Sommer“ im Jahr 1977 wurde ein Hit. 1989 wurde sein Song „Irgendwann, Irgendwie, Irgendwo“ die zweitbestverkaufte deutschsprachige Single des Jahres. 2009 konnte Jürgen Drews mit „Ich bau dir ein Schloss“ wieder einen Schlager-Charterfolg feiern, denn der Titel stieg bis auf Platz 10 der deutschen Charts. Auch das gleichnamige Album „Schlossallee“ zum Schlagersong konnte sich hoch in den Charts positionieren. Sein erfolgreichster Hit war jedoch „Ein Bett im Kornfeld“. Ein Klassiker, der auch heute noch gerne gespielt wird.

Jürgen Drews Preise und Auszeichnungen

Der „König von Mallorca“, Schlagerstar Jürgen Drews, erhielt viele Preise. Den „Bravo Otto“ in Silber in der Kategorie „Sänger“ durfte er drei Jahre hintereinander entgegen nehmen, nämlich in den Jahren von 1976-1978. Auch die „Goldene Europa“ erhielt Jürgen Drews ganze drei Mal. Seit 1981 darf er eine „Goldene Stimmgabel“ sein Eigen nennen. 2010 wurde der Schlagersänger mit dem „Schlager-Saphir“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Lade weitere Inhalte ...