Jürgen Drews: Wie Ehefrau Ramona mit einem kleinen Trick sein Leben rettete

Schlager-Stars hautnah

Vor zwei Monaten entwickelte sich bei Jürgen Drews aus einer einfachen Leistenoperation ein gefährlicher Darmverschluss. Im letzten Moment bringt Ehefrau Ramona ihren Mann mit einem simplen Trick statt auf die Bühne in den Klinik OP-Saal nach Münster. 

Jürgen Drews Hunde Ramona
Sänger Jürgen Drews mit Ehefrau Ramona und seinen Hunden in ihrem Haus in Dülmen im westlichen Münsterland.

Im großen Schlager-Zirkus ist er garantiert einer der Direktoren. Nur wenige Künstler haben in diesem Genre schon so viel erlebt wie Jürgen Drews („Ich schenk dir einen Regenbogen“). Ende August musste der 73-jährige Star aus Dülmen-Rorup (Münsterland) plötzlich wegen starker Schmerzen ins Krankenhaus. Erstmalig spricht der „König von Mallorca“ jetzt in der TV-Sendung „Käpt’ns Dinner“ im NDR, wie Ehefrau Ramona ihn mit einem einfachen Trick wahrscheinlich das Leben rettete. Denn Jürgen Drews wollte trotz eines drohenden, gefährlichen Darmverschlusses noch zwei anstrengende Auftritte für seine Fans machen.

„Die Auftritte schaffe ich noch und dann in die Klinik“

Der sympathische Schlagerstar: „Ich hatte einen ganz normalen Leistenbruch, hatte aber weiter Schmerzen am Darm und war kurz vorm Darmverschluss. Ich habe tagsüber schon erbrochen, wollte aber unbedingt die zwei Auftritte am Abend machen, sagte Ramona, sie solle mich zu den Auftritten fahren. Ich nehme einfach - entschuldige den Ausdruck - einen Kotz-Eimer mit. Das schaffe ich schon. Wenn mir schlecht ist, laufe ich schnell hinter die Bühne zum Eimer. Und dann sollte mich Ramona in die Klinik fahren.“

Aber Ehefrau Ramona rettet ihren Jürgen mit einem Trick vor diesen lebensgefährlichen Auftritten. Sie setzte ihren Mann auf den Beifahrersitz und tat so, als würde sie im zum Auftritt bringen, fährt aber direkt in die Klinik nach Münster, wo sie bereits den Professor informierte und er mit seinem Team den Schlager-Star sofort operiert.

Jürgen Drews dankbar: „ Ich dachte mein Engel hat die falsche Autobahn-Ausfahrt genommen, aber da standen wir schon vor der Klinik. Ramona hatte da vorher angerufen. Und das war vernünftig, denn ein Darmverschluss ist sehr gefährlich.“

Jürgen Drews SchlagerPlanet
Stars hautnah: Jürgen Drews zu Gast bei SchlagerPlanet

In der Sendung mit Michel Abdollahi spricht der „Bett im Kornfeld“-Sänger auf der Kommandobrücke eines alten U-Boots im Hamburger Hafen, offen wie nie über seine Ängste, seine Hoffnung und den Tod:

Sorgen habe ich mir nicht gemacht. Aber ich habe mir so meine Gedanken gemacht. Man merkt schon, wenn man älter wird, dass man, ja, über das Leben ein bisschen anders nachdenkt. Ich kann nur als Resümee sagen, das sage ich auch manchmal auf der Bühne, dass ich wirklich nach oben gucke und sage: ´Wenn es dich da oben wirklich gibt, mit mir hast du es wirklich gut gemeint. Viele Fragen hätte ich. Vielen, vielen Dank.´ Und das sage ich, obwohl auch andere vielleicht einer anderen Religion anhängig sind - obwohl, ich bin nach dem Abi schon aus der Kirche ausgetreten, davon ganz abgesehen. Ich bin konfessionslos, aber man glaubt ja doch.

Auch ein Top-Star wie Jürgen Drews hat Angst um sein Geld

Große Angst ums Geld muss sich Jürgen Drews eigentlich nicht mehr machen, er besitzt mehrere Häuser, darunter ein Ferienhaus in Santa Ponça auf Mallorca. Wo er noch in jeder Saison am Montag im „Mega-Park“ die Party-Massen begeistert. Aber auch dort hat der Künstler ganz menschliche Ängste: „Ich habe immer noch so eine Art Existenzängste, das ist bei mir so drin, Ich sage: ´Ich muss was machen,. Ich brauche auch gar nichts mehr machen, ich kann mich ja schon lange ausruhen. Oder spiele nur noch mit meiner Band und sage, ich mache das alles umsonst, interessiert mich eigentlich gar nicht.

So ist er, der Jürgen Drews und deshalb lieben wir ihn so sehr. Die Schlager-, Pop-Schlager und auch die Party-Schlager-Fans. Um es mit einem seiner zahlreichen Hits zu sagen: „Jürgen Drews hat wieder alles im Griff“.

Starmaker
Lade weitere Inhalte ...