Florian Silbereisen: 6 geheime Botschaften, die wir aus „Schlager des Jahres“ erfahren haben

Trends zum Mitreden!

Das sind die Schlager-Trends: Duett-Boom, auch Boygroup-Sänger lieben Schlager, jung, jünger, Silbereisen. Wir von SchlagerPlanet haben uns die „Schlager des Jahres “ im MDR angesehen und wagen hier einen Blick nach vorn.

Bild wird geladen
Thomas Anders und Florian Silbereisen
Der neue Schlager-Duett-Trend hat auch Florian Silbereisen und Thomas Anders erreicht. Und sie haben sofort einen Nr.1 Hit produziert.

Es war ein Jahresrückblick der ganz besonderen Art. Emotionale und traurige Momente, überraschende Erfolge und viele Hits der Schlager-Stars und Sternchen präsentierte uns Entertainer Florian Silbereisen bei seiner „Schlager des Jahres 2018“ Sendung. Aber die MDR-Sendung (530.000 Zuschauer) hatte für alle Schlager-Fans auch 6 geheime Botschaften, was wir vom Deutschen Schlager in Zukunft erwarten dürfen.

Denn keine TV-Sendung ist für den Deutschen Schlager so prägend, wie die von Florian Silbereisen, denn da ist jeder in die Kamera gesprochene Satz nicht nur Fiktion sondern auch Konzept.

Geheimnis Nr. 1: Duett-Fieber, nichts ist unmöglich!

Nach dem Riesenerfolg von „Warum hast du nicht nein gesagt“, das „Hammer-Duett“ von Maite Kelly und Roland Kaiser, ist im Schlager-Genre das wahre Duett-Fieber ausgebrochen. Allein vier neue Formationen konnten wir in der Sendung bewundern: Nicki & Patrick Lindner („Baby Voulez Vous“), Michael Morgan & Benjamin Boyce („Komm Zurück (Want You Back“)), Anna-Carina Woitschack &  Freund Stefan Mross („Lo Siento“) und schließlich Thomas Anders & Florian Silbereisen im Weiße-Turnschuh-Partnerlook mit ihrem aktuellen Nr.1-Hit „Sie sagte doch sie liebt mich“.

SchlagerPlanet-Prognose: Der neue Duett-Boom wird schon bald eine Flut an vielen Schlager-Duetten generieren. Nichts ist dabei unmöglich…

Bild wird geladen
Michael Morgan Interview SchlagerPlanet
Michael Morgan war schon solo zu Gast bei SchlagerPlanet.

Geheimnis Nr. 2: Sexy wie nie! Michelle hat sich neu erfunden

Das Leben und die Karriere von Michelle war bisher eine einzige Achterbahnfahrt der Gefühle. Eines hat sich in dieser Zeit aber nie verändert: Ihre einzigartige Stimme. Mit 46 Jahren angekommen in der Mitte des Lebens, zeigt sich die Sängerin so erotisch, so tabulos wie nie. Wurde sie noch vor ein paar Jahren romantisch-sauber in wallendem weißen Kleid mit hunderten funkelnden Kerzen und Kinderchor in den Silbereisen-Shows inszeniert. So tänzelt Michelle in den „Schlager des Jahres“ in einem knallroten, hautengen Lack-Lederbody über die Bühne und haucht ihr „In 80 Küssen um die Welt“ in die Kameras. Ein Wow-Auftritt wie in einem „Marvel-Film“ mit FSK 18 Freigabe. Hut ab Michelle zu diesem Mut!

SchlagerPlanet-Prognose: Der Schlager wird in Zukunft so sexy wie nie. Und nach Linda Hesse, werden wohl bald weitere Stars im „Playboy“ blank ziehen.

Geheimnis Nr. 3: Erfolgsrezept früher Boygroup, heute Schlager!

Nicht nur die Sänger der erfolgreichen Boygroups sind älter und reifer geworden, auch die zahlreichen weiblichen Fans. Und die haben mit Schlager plötzlich kein Problem mehr. Deshalb versuchen sich immer mehr Boygroup-Künstler im Schlagergeschäft und bringen neue, musikalische Pop-Elemente der 90er und 2000er in den Deutschen Schlager ein. Mit dem früheren „Caught in the Act“-Sänger Eloy de Jong („Egal was andere sagen“) hat auch Florian Silbereisen diesen Trend für sich erkannt, und setzt jetzt voll auf den jungen Holländer. Keine Sendung in der Eloy fehlen darf. In „Schlager des Jahres“ wird er sogar gleich dreimal erwähnt, denn Eloy de Jong kommt im nächsten Jahr mit auf Tour von Florian Silbereisen und seinem „Großen Schlagerfest. Die Party des Jahres 2019“.

SchlagerPlanet-Prognose: Neben z.B. Benjamin Boyce werden schon bald weitere Boygroup-Stars auf eine Schlage-Karriere setzen. Und Eloy de Jong wird als die neue „Silbereisen-Entdeckung“ im TV gefördert wie zuletzt Ben Zucker oder Angelo Kelly und seine Family…

Bild wird geladen
Michelle und Karsten Walter verstehen sich zumindest via Instagram sehr gut.
Michelle hat ihren Look neu erfunden und setzt auf Sexy-Schlager.

Geheimnis Nr. 4: Bernhard Brink ist jetzt ein Schlager-Titan!

Zwar kann Bernhard Brink immer noch nicht tanzen. Aber dafür werden ihm in der Sendung die zwei bezaubernden, langbeinigen Tanz-Background-Sängerinnen von „RotBlond“ an die Seite gestellt. Und Bernhard Brink knallt ein dynamisches Pop-Schlager Best-Of Medley seiner Hits raus. Dafür erhält er erstmalig in seiner Karriere „Gold“. Bernhard Brink ist jetzt ein „Schlager-Titan“ und hoffen wir für ihn, dass Olli Kahn seinen „Titan-Rechte“-Prozess nicht gewinnt.

SchlagerPlanet-Prognose: Bernhard Brink wird uns noch viele Jahre auf der Bühne mit seinen eigenen Hits erfreuen und wir hoffen selbstverständlich auf ein „Titan-König-Duett“ mit Jürgen Drews.

Geheimnis Nr. 5: Schlager muss jetzt Party und jung sein!

Um früher als Zuschauer ins Fernsehen zu kommen, musste man Künstler-Manager oder Star- Produzent sein. Den Macher der Sendung hinter den Kulissen kennen oder zumindest der frisch gewählte Ortsbürgermeister sein. Heute ist „JUNG“ das neue TV-Prominent. Denn obwohl der Schlager die größte Zuwächse in der Ü40-Zielgruppe hat, werden uns mit jedem Kamera-Publikumsschwenk, feiernde, hippe junge Menschen präsentiert, die aussehen, als wären sie auf einem Justin Bieber-Konzert. Oder zumindest bei Ed Sheeran. Das macht Spass: Künstler werden zu Mitmach-Animateuren wie schon seit Jahren beim Mallorca-Party Schlager. „Wo sind die Hände?“ schreit der Künstler. „Am Arm“ antworten wir.

SchlagerPlanet-Prognose: Wer als Künstler bei der schönen neuen, jungen Schlager-Welt im TV mitmischen will, braucht ein cooles Konzept. Und Ausnahmestimmen wie Semino Rossi müssen zwar nicht am Trapez von der Decke singen, sollten aber zumindest bei Cale Kalay ein paar Tanzmoves lernen. Letzteren kennt ihr nicht? Das ist der Choreograf von Helene Fischer.…

Geheimnis Nr. 6: Der Schlager lebt in Zukunft sozial-digital!

Authentisch, frech und erfrischend neu sind Die Draufgänger („Cordula Grün“) aus Graz. Florian Silbereisen hat die Alpen-Punker jetzt auch für die „Schlager des Jahres“ entdeckt. Bekannt sind Die Draufgänger bei einem Millionenpublikum schon länger, aus den Sozialen Medien wie Facebook oder YouTube. Auch Künstler wie Kerstin Ott und Max Giesinger waren schon bei den Fans ein digitaler Online-Hit, bis sie vom TV und Radio entdeckt wurden. Digital ist die Zukunft. Und sogar Florian Silbereisen berichtet live aus dem „Facebook-Online-Chat-Room“ zu seiner Sendung.

SchlagerPlanet-Prognose: Digitale und soziale Medien werden für die Künstler immer wichtiger. Gut, das SchlagerPlanet als die deutsche Nummer 1 für Schlager mit beispielsweise 530.000 Facebook-Fans (Tendenz stark steigend!) und erstklassiger Schlager-Kompetenz bereits hier sehr gut positioniert ist.

 

TV-Tipp zum Mitreden:

„Schlager des Jahres 2018“, Montag, den 26.11.2018 um 20.15 Uhr auf NDR

Hier könnt ihr noch einmal alle Stars und Höhepunkte aus dem letzten Jahr mit vielen Stars sehen. Und unsere 6 Schlager-Geheimnisse der Zukunft entschlüsseln…

Starmaker
Lade weitere Inhalte ...