Jetzt wollen sie Andy Borg doch

„Stadl“-Einladung

Erst warfen sie ihn raus und nun wollen sie ihn doch! Andy Borg wurde als „Musikantenstadl“-Moderator abgesägt. Die neuen Moderatoren Francine Jordi und Alexander Mazza würden sich über ihn als Gast jedoch freuen.

Musikantenstadl Show Mazza Jordi Andy Borg
Francine Jordi und Alexander Mazza hätten Andy Borg gerne in der „Stadlshow“ mit dabei.

Am 12. September läuft die erste Ausgabe des „Musikantenstadls“ im neuen Gewand. Unter dem Namen „Stadlshow“ versuchen Alexander Mazza und Francine Jordi der Traditionsendung neuen Schwung zu verleihen. Ob ihnen das gelingt, wird die Zeit zeigen. Hilfreich dafür wäre sicher ein Gastauftritt des Ex-Moderators Andy Borg, der als absoluter Publikumsliebling gilt.

Andy Borg bald wieder im „Musikantenstadl“?

Gegenüber BILD gaben die neuen Moderatoren ihre Gedanken zu diesem Thema preis. Auf die Frage, ob Andy Borg zur ersten Sendung eingeladen worden sei, antwortete Francine Jordi: „Andy ist immer eingeladen!

Und auch Alexander Mazza steht einem Gastauftritt von Andy Borg aufgeschlossen gegenüber: „Ich kann mich der Einladung nur anschließen. Andy, Du bist uns immer herzlich willkommen!

Sie wollen, er nicht!

Die beiden sehen Andy Borg als Wegbereiter, als jemanden, der „dem Nachwuchs im ‚Stadl‘ immer eine Plattform gegeben“ hat. Gerade deshalb können sie sich einen Gastauftritt des Ex-Moderators sehr gut vorstellen, doch der Plan wird so nicht aufgehen.

Im Juni gab Andy Borg der „Fernsehwoche“ ein Interview und betonte mit starker Vehemenz, er werde sich unter gar keinen Umständen den „Stadl 2.0“ ansehen, geschweige denn als Gast in die Sendung gehen. Andy Borg sieht generell keine Zukunft im umstrukturierten „Musikantenstadl“.

Ganz alleine ist der Ex-Moderator mit seiner Ansicht nicht: Das Publikum steht vollkommen hinter ihrem Star und auch die Verträge von Alexander Mazza und Francine Jordi sprechen für sich. Laut BILD haben die beiden nämlich ausschließlich für die ersten zwei Sendungstermine im Jahr 2015 Verträge, für die Shows 2016 seien zudem noch keine Veranstaltungsorte gebucht.

Gerda Naumann
Lade weitere Inhalte ...