Ben Zucker: Schwester Sarah plant erste eigene Songs

Ben Zucker: Schwester Sarah plant erste eigene Songs

Zucker-Bande

Tourbesucher von Ben Zucker kennen ihre tolle Stimme schon: Jetzt plant Bens Schwester Sarah Zucker ihre ersten eigenen Lieder.

Ben Zucker hatte auf seiner großen Tour einen ganz besonderen Bühnen-Gast mit dabei: Seine Schwester Sarah sang gemeinsam mit dem Schlager-Star in etlichen Städten. Zu Ben passte das natürlich wie die Faust aufs Auge, schließlich ist der Berliner ein echter Familien-Mensch und nimmt seine Fans via Instagram und Co auch gerne Mal mit ins elterliche Wohnzimmer. Hier war vereinzelt auch seine Schwester Sarah bereits zu sehen.

Ihre ersten großen Auftritte gab es aber auf Bens großer Tournee. Für den Schlager-Star war dies nach eigenen Angaben eines seiner Highlights auf der Tour und das Bruderherz freute sich via Instagram: „Ich bin saustolz, wie talentiert sie ist und freue mich auf alles was noch kommt“. Der letzte Teil ist genau das Interessante, denn: Die Tourbegleitung soll für Sarah erst der Startschuss gewesen sein.

Ben Zuckers Schwester Sarah performt wie ein Vollprofi

Der Auftritt von Sarah auf Bens Tour war in jeder Stadt ein echtes Show-Highlight. Auch weil sich das Bruderherz sichtlich freute seiner Schwester diese große Bühne geben zu können. Besonders aber, da Sarah wie ein echter Vollprofi die Bühne betrat und performte, als ob sie noch nie etwas anderes gemacht hätte – sowohl in puncto Gesang, als auch in Sachen Show.

Wer im Publikum noch gezweifelt hatte was da nun kommt, als Ben seine eigene Schwester ankündigte, der war sehr schnell überzeugt. Wie im Sturm eroberte Sarah die Zuschauer mit ihrem ganz eigenen Charme und der typisch zuckerhaften guten Laune und Leichtigkeit. Wer nicht dabei war, bekommt hier einen kleinen Einblick in Sarahs Gesangskünste:

Sarah Zuckers erster Song „Niemand ist perfekt“!?

Ben Zucker weiß sehr gut, dass ein Tour-Support sehr viel für die eigene Karriere bringen kann. Seine Karriere bekam auch dadurch einen kräftigen Schub, dass Helene Fischer ihn als Vorband engagierte. Jetzt, nur knapp zwei Jahre später, hat Ben schon selbst die Chance seine Bekanntheit zu nutzten, um seiner Schwester eine Bühne zu geben.
Und die nimmt das Angebot offenbar gerne an und ist sich nicht zu schade den Windschatten des Erfolgs ihres Bruders zu nutzen. Das zeigen nicht nur ihre Auftritte auf Tour, sondern auch, dass sie sich den Künstlernamen Sarah Zucker ausgesucht hat. Denn auch Ben heißt bekanntlich nicht mit echtem Namen Zucker. Sarah übernimmt den neuen Nachnamen kurzerhand - warum auch nicht.

Auf Tour präsentierte Sarah bereits ihren ersten eigenen Song mit dem Titel „Niemand ist perfekt“. Ein Lied, das Zeilen wie „Wir sind alle anders, jeder wie er ist“ enthält und dann doch meint: Du bist perfekt so wie du bist. Eine schöne Schlager-Botschaft also. Auch musikalisch schlägt Sarah Zucker also prinzipiell in dieselbe Kerbe wie ihr Bruder.

Ben Zuckers Schwester Sarah ist fleißig im Studio

Schon direkt nach der Tour ging es für Sarah Zucker ab ins Studio. „Wir schreiben fleißig an meinen ersten Songs und ich kann es kaum abwarten diese bald mit euch zu teilen“, ließ sie die Fans wissen. Mit „wir“ meint sie dabei auch den Singer-Songwriter Philipp Dittberner, der vor einigen Jahren mit dem Lied „Wolke 4“ einen echten Hit in Deutschland hatte. Er schreibt offenbar an Sarahs Liedern mit, glaubt man ihren Postings. Noch gibt es keine Informationen wann Sarahs erster Song erscheint. Gut vorstellbar wäre es aber, dass Ben ein Duett mit seiner Schwester auf seiner neuen „Wer sagt das?! Zugabe“ veröffentlicht. Die neue Album-Version kommt am 13. März und soll fünf neue Songs enthalten, deren Titel bislang nicht bekannt sind. 

Bis wir die Aufnahmen hören können, liefert das Internet immerhin einige wackelige Aufnahmen von Sarahs Auftritt an der Seite ihres Bruders Ben. Und wie Ben schon so schön sagte: Wir freuen uns auf alles was da noch kommt!

© Ben Zucker/youtube
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...