Andrea Berg sendet zauberhafte Weihnachtsgrüße: „Erst dann ist wirklich Weihnachten!“

Festliches Video

Andrea Berg sendete ihren Fans zu Heiligabend einen Video-Gruß direkt aus dem Weihnachts-Wunderland in ihrem Wohnzimmer und erklärt was für die der schönste Moment am Heiligabend ist.

Andrea Berg lebt mit Mann Uli Ferber und Tochter Lena auf dem Sonnenhof in Aspach.
Andrea Berg sendet ihren Fans zum vierten Advent ein wunderbares Gruß-Video.

Dass Schlager-Königin Andrea Berg eine echte Weihnachts-Liebhaberin ist, hat sie schon bei zahlreichen Gelegenheiten gezeigt. Im vergangenen Jahr ließ sie ihre Fans etwa am Christ-Stollen-Backen teilhaben und in diesem Jahr gab es zahlreiche Video-Botschaften in der Adventszeit. Zum großen Finale am 24. Dezember schickte die Sängerin jetzt noch ein wunderbares Gruß-Video und outet sich noch einmal als echter Weihnachtsfan.

In dem Clip nimmt uns Andrea Berg mit in ihr Wohnzimmer, das kaum weihnachtlicher sein könnte. Von Nikolaus-Stiefeln am Kamin, in dem selbstverständlich ein Feuer knistert, über den Adventskranz im Hintergrund, den grandios dekorierten Christbaum ist bei Andrea Berg alles auf das große Fest eingestimmt. Die Szene, in der die Sängerin in einem Ohrensessel sitzt und sich mit einem Gruß an ihre Fans richtet, könnte schon fast aus einem Weihnachtsfilm stammen, so perfekt ist alles aufeinander abgestimmt.

Andrea Berg mit festlichen Worten zu Weihnachten

Dazu erklärt Andrea Berg in dem kurzen Clip, was neben der Deko für sie das wichtigste an Weihnachten ist: „Hallo ihr Lieben, es weihnachtet sehr“, beginnt die Sängerin, „ich habe alles vorbereitet, festlich geschmückt, es duftet nach Bratapfel und Christ-Stollen und jetzt warte ich eigentlich nur noch auf den Moment, wenn die ganze Familie am festlich gedeckten Tisch sitzt. Denn erst dann ist wirklich Weihnachten!“.

Eine weitere schöne Botschaft von Andrea Berg: Das wichtigste an Weihnachten ist doch, dass man mit seinen Liebsten zusammen ist! In diesemSinne können wir uns Andrea Bergs Schlussworten nur anschließen, wenn sie sagt: „Ich wünsche euch eine gesegnete Weihnachtszeit.“

Frohe Weihnachten!

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...