„Goldene Henne 2017“ für Karel Gott, Silbereisen und die Kelly Family

„Goldene Henne 2017“: Die schönsten Bilder der Preisträger

Preisverleihung

Florian Silbereisen und die Kelly Family konnten bei einer großen Gala in Leipzig jeweils eine „Goldene Henne“ für sich gewinnen. Karel Gott wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Karel Gott mit seiner Frau Ivana bei der „Goldenen Henne 2017“.
Karel Gott mit seiner Frau Ivana bei der „Goldenen Henne 2017“.

Die Gewinner der „Goldenen Henne 2017“ stehen fest. Der vom Sender MDR und der Zeitschrift „SuperIllu“ vergebene Publikumspreis wurde am vergangenen Freitag, 13. Oktober, in Leipzig im Rahmen einer großen Gala verliehen. Zuvor konnte im Internet in den vier Kategorien „Entertainment“, „Schauspiel“, „Sport“ und „Musik“ abgestimmt werden. Die Gewinner mit den meisten Stimmen wurden aus 40 Nominierten ermittelt. Den begehrten Publikumspreis in der Kategorie „Entertainment“ erhielt Moderator Florian Silbereisen. „Das ist ein Publikumspreis, und den habe ich Ihnen zu Hause zu verdanken“, sagte der 36-Jährige am Freitag bei der Gala in der Leipziger Messe, die live im MDR und RBB ausgestrahlt wurde. Die Laudatio für Florian Silbereisen sprach die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt.

Florian Silbereisen gewinnt zweite „Goldenen Henne“

Für Florian ist es bereits die zweite „Goldene Henne“ – 2004 erhielt er den Preis bereits in der Kategorie „Fernsehen“. Die meisten „Goldenen Hennen“ hat allerdings Florians Freundin Helene Fischer gewonnen – insgesamt sieben. In diesem Jahr gehörte die Schlagerqueen allerdings nicht zu den Nominierten, da sie den Preis in der Kategorie „Musik“ bereits im vergangenen Jahr erhielt und daher nach den strengen Regularien aussetzen musste. Doch zufälligerweise gastierte Helene Fischer im Rahmen ihrer Hallentournee am gleichen Abend ebenfalls in Leipzig. Florian Silbereisen verriet dann auch auf der Bühne, dass er die Aftershowparty der „Goldenen Henne“ sausen lassen werde, denn ihn erwarte an dem Abend noch „etwas Besseres“.

Gemeinsam mit Jan Smit und Christoff war Florian Silbereisen als Schlager-Trio KLUBBB3 in diesem Jahr ebenfalls in der Kategorie „Musik“ nominiert. Hier ging der Preis jedoch an die Kelly Family, die erst vor wenigen Monaten ihr großes Comeback auf der Bühne feierte. Da Florian in dieser Kategorie nicht gewann, kann er theoretisch im kommenden Jahr wieder zu den Nominierten zählen – immerhin bringen KLUBBB3 im Januar 2018 schon ihr drittes Album heraus. Auch Helene wäre im kommenden Jahr wieder im Rennen, so dass beide eventuell sogar in der Kategorie „Musik“ als Konkurrenten gegeneinander antreten.

Weitere Preisträger der „Goldenen Henne 2017“

In der Kategorie „Sport“ wurde Fußballer Toni Kroos ausgezeichnet, die „Goldenen Henne“ in der Kategorie „Schauspiel“ erhielt „Der Bergdoktor“ Hans Sigl. Als „Aufsteiger des Jahres“ wurde der Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter geehrt. Ein weiterer Preisträger, der allerdings nicht durch Zuschauerabstimmung, sondern durch eine Jury ausgezeichnet wurde, war Karel Gott, der den Preis für sein Lebenswerk erhielt und das Publikum mit einer besonderen Fassung seiner „Biene Maja“ samt einem riesigen Kinderchor auf der Bühne rührte. Ebenfalls einen Jury-Preis erhielten die Wegbegleiter der Namensgeberin des Preises, Helga Hahnemann, die in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden wäre: Emöke Pöstenyi, Manfred Uhlig und Angela Gentzmer bekamen eine „Ehren-Henne“. In der Kategorie „Charity“ wurde der Hallenser "Kahuza e.V." ausgezeichnet. Der Verein setzt sich gegen Kinderarmut und Kindergewalt in Deutschland ein.

Zur Gala gehörten auch ein qietschbuntes Showprogramm: Unterstützt von MDR-Sinfonieorchester und MDR-Kinderchor begeisterten Künstler wie Peter Maffay, Adel Tawil oder David Garrett die 5.000 anwesenden Zuschauer in den Leipziger Messehallen. Mit dabei waren auch Alexander Klaws und Willemijn Verkaik vom Musical „Ghost“, das im Dezember anlaufen wird. Während der Live-Sendung wurde bereits der Termin für die Gala im kommenden Jahr bekannt gegeben: „Die Goldene Henne 2018“ findet am 28. September wiederum in der Leipziger Messe statt, Gastgeber wird wieder Kai Pflaume sein.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...