„ZDF Fernsehgarten“: Eklat um Pietro Lombardi – er tritt nicht auf

Darum ging es

Eigentlich hätte Pietro Lombardi am Sonntag beim „ZDF Fernsehgarten“ auftreten sollen. Allerdings reiste er unverrichteter Dinge wieder ab. Das steckte dahinter.

Andrea Kiewel
Andrea Kiewel präsentiert den „ZDF Fernsehgarten“.

Andrea Kiewel sorgte bei blauem Himmel auch an diesem Sonntag für beste Unterhaltung im „ZDF Fernsehgarten“. Das Thema diesmal: „Mann/Frau“. Die TV-Spiele alleine, die als Geschlechterwettkampf ausgetragen wurden, sorgten im Netz schon für Aufregung, da jedes erdenkliche Klischee bedient wurde. Für noch viel mehr Aufregung sorgte allerdings ein Teil der Sendung, der gar nicht stattfand: Der Auftritt von Pietro Lombardi.

Pietro tritt nicht beim „ZDF Fernsehgarten“ auf

Neben Maite Kelly, und Alvaro Soler hätte „DSDS“-Juror Pietro Lombardis Auftritt im „Fernsehgarten“ an diesem Sonntag wohl eines der Highlights werden sollen. Doch der Sänger reiste unverrichteter Dinge wieder ab. In diversen Instagram-Stories erklärte er diese Entscheidung und zeigte sich sichtlich entnervt.

Das Problem war offenbar Pietros Cappy. Das ZDF wollte den Sänger nicht mit der Kopfbedeckung inklusive Markenlogo auftreten lassen. Nachdem der Sender in der ersten „Fernsehgarten“-Folge 2019 noch ein Markenlogo auf einer Cap gepixelt hatte und dafür kräftig kritisiert worden war, wählte man nun wohl eine andere Taktik.

Das Problem: Pietro Lombardi wollte nicht ohne seine Mütze auf die Bühne und reiste einfach wieder ab. Das ZDF erklärte im Anschluss: „Die Kappe von Pietro Lombardi mit dem auffälligen Markenlogo entspricht nicht den aktuell geltenden Compliance Regeln des ZDF. Die entsprechenden Vorgaben sind Bestandteil der Verträge mit den Künstlern. Da Pietro Lombardi nicht bereit war, auf das Tragen dieser Kappe zu verzichten, hat er sich gegen den Auftritt in der Sendung entschieden“.

Pietro Lombardi versteht die Welt nicht mehr

Das wiederum führte zu etlichen Video-Botschaften von Pietro, der die Sache ganz anders sah und das auch mit Grund: „Liebes Fernsehgartenteam“, sagte Pietro in einer Instagram-Story: Warum hatte ich die gleiche Cappy mit dem selben aufwendigen Branding letztes Jahr an und ihr habt nichts gesagt. Also: Irgendwas stimmt doch da nicht“. In der Tat stand Pietro im vergangenen Jahr mit besagter Cap beim „ZDF Fernsehgarten“ auf der Bühne. Möglich allerdings, dass sich die genannten Compliance Regeln des ZDF für die aktuelle Saison geändert haben.

Und dann erklärte der Sänger noch einmal, warum die Cap für ihn so wichtig ist: „Ich lass mich von niemandem da draußen verändern“, und: „Ich fühle mich auf der Bühne so wohler. Und wer das nicht akzeptiert bei dem werde ich niemals singen kommen“.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...