Tony Marshall: Klinik-Schock wegen Lähmungserscheinungen

Große Sorge

Schlager-Star Tony Marshall musste einem aktuellen Bericht nach wochenlang im Krankenhaus behandelt werden und befindet sich nun auf Reha. Ursache soll sein bekanntes Nervenleiden sein.

Tony Marshall leidet an der Nervenerkrankung Polyneuropathie.
Tony Marshall leidet an der Nervenerkrankung Polyneuropathie.

Große Sorge um Sänger Tony Marshall. Der 81-Jährige musste wegen seines Nervenleidens im Bein offenbar über sechs Wochen in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach einem Bericht der „Bild“ konnte Marshall die Klinik mittlerweile zwar verlassen, befindet sich aber aktuell in einer Reha-Einrichtung.

Schon seit 2012 ist bekannt, dass Tony Marshall an der Nervenerkrankung Polyneuropathie leidet. Bei dem Schlager-Star zeigt sich die Krankheit vor allem durch zeitweise Lähmungserscheinungen in den Beinen. Anfang Februar soll Marshall dem Bericht nach einen heftigen Krankheitsschub erlitten haben: Er soll nicht mehr laufen gekonnt haben und daraufhin in eine Klinik eingeliefert worden sein.

Tony Marshall soll Laufen erst wieder lernen müssen

Im Krankenhaus soll der Sänger mit Medikamenten und einer Physio-Therapie behandelt worden sein. Nun soll er in einer Reha-Klinik weiter an seiner Koordination arbeiten. Dem Bericht nach muss Marshall das Laufen erst wieder lernen.

Nach der Klinik-Einlieferung soll Tony Marshall sich allerdings schon wieder auf dem Weg der Besserung befinden und in den nächsten Wochen auch wieder nach Hause können. Wir wünschen schnelle und gute Genesung!

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...