Peter Maffay im Wechselbad der Gefühle: Chart-Erfolg und öffentlicher Rosenkrieg

Jetzt erst recht!

Das Leben im Jetzt ist selbst für einen großen Künstler wie Peter Maffay nicht immer leicht. Mit seinem neuen Album stürmt der Sänger an die Spitze der Charts. Eigentlich alles super, wenn da nicht die Noch-Ehefrau Tania einen öffentlichen Rosenkrieg angefangen hätte. Sie fordert von Peter Maffay 56.000 Euro Unterhalt - im Monat!

Peter Maffay
Peter Maffay: Auch mit 70 noch ein leidenschaftlicher Motorrad-Fahrer.

70 Jahre und kein bisschen leise um Wahl-Rocker Peter Maffay. Was für eine Woche. Runder Geburtstag, 50 jähriges Bühnenjubiläum und ein Super-Start für sein neues Album „Jetzt!“, einem der stärksten nach „Steppenwolf“ und „Tabaluga“.

"Es gibt für mich keinen treffenderen Titel, denn das Album ist eine Zeitaufnahme: Was ist jetzt wichtig? Wo und wofür stehen wir? Ich habe mich von jeher mehr für das interessiert, was heute ist, als für das, was gestern war. Da wir die Vergangenheit nicht ändern und die Zukunft nicht voraussehen können, ist nur der Augenblick wirklich“, sagt Peter Maffay über sein neues Album „Jetzt“.

Songs mit Botschaften

Mit dem Titel „Morgen“ sendet Peter Maffay uns eine Botschaft. Ein musikalisches Statement an eine Gesellschaft, die aus den Fugen zu geraten droht. Und „1000 Wege“ ist eine dieser typischen Maffay-Unplugged-Balladen, wo wir einfach zuhören müssen.

Peter Maffay hat Musikgeschichte geschrieben! Und wieder einmal die Nummer 1 der Verkaufs-Charts erobert. Mit seinem persönlichen Allzeit-Rekord. Noch vor Helene Fischer! Aber die ist ja auch noch keine 70!

Für viele ist Peter Maffay sowas wie der „Winnetou“ der deutschsprachigen Musik. Unantastbar, immer das Gute im Menschen sehen und für das Wohl der anderen kämpfen. Ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse und unzähligen Ehren- und Musikpreisen. Sein soziales, politisches und gesellschaftliches Engagement ist einzigartig.

Peter Maffay Hendrikje Balsmeyer
Glücklich mit einer neuen Frau an seiner Seite. Peter Maffay und Gymnasiallehrerin Hendrikje Balsmeyer.

Noch-Ehefrau fordert 56.000 Euro - im Monat

Viermal war der Sänger mit den rumänischen Wurzeln bisher verheiratet. Nun hat seine Noch Ehefrau Tania einen öffentlichen Rosenkrieg angefangen. Sie fordert von Peter Maffay 56.000 Euro Unterhalt - im Monat!

"Eine außergerichtliche Einigung mit Herrn Maffay war leider trotz sehr langer Verhandlungen und Bemühungen meiner Mandantin nicht möglich. Eine gerichtliche Auseinandersetzung hätten wir sehr gerne vermieden", verrät Tanias Anwalt gestern der "Bild am Sonntag“. Dazu zählt etwa der Unterhalt von einem Boot im Hafen von Pollença, zwei Häuser auf der Insel Mallorca und neun Hunde.

Peter Maffay und Tania Makkay waren fast 16 Jahre lang ein Paar. 2003 wurde geheiratet, kurze Zeit später kam Sohn Yaris zur Welt und 2015 gaben sie sich sogar nochmal das Ja-Wort. Momentan ist der Sänger mit der 38 Jahre jüngeren Gymnasiallehrerin Hendrikje Balsmeyer zusammen. Im letzten November bekam der Sänger mit ihr eine Tochter.

Vielleicht tröstet ihn das: Geld und Besitz werden Dich nicht glücklicher machen. Geld verstärkt nur, was schon vorher da war. Keine Einsamkeit, keine Trauer, denn keine innere Leere wurde jemals durch Besitz geheilt.

Oder wie heißt es auf dem neuen Album „Jetzt!“ in dem Text von „Kopf hoch“: „Kopf hoch zum Leben. Es kommen die guten Zeiten. Die dunklen Tage werden nicht immer bleiben…“

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Peter Maffay und seine Ex-Frau Tania.
Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Peter Maffay und seine Ex-Frau Tania.
Starmaker
Lade weitere Inhalte ...