Pula-„Stadl“: Diese Stars erweisen Andy Borg die letzte Ehre

Weitere Gäste

Pula in Kroatien ist Andy Borgs letzte Station auf einer nun zehnjährigen „Musikantenstadl“-Reise. Zahlreiche namhafte Künstler und Freunde des Moderators werden ihn in dieser letzten Sendung begleiten.

Andy Borg Stadl Pula
Andy Borg geht im Juni nach zehn Jahren in unfreiwillige „Stadl“-Rente.

Am 27. Juni ist es soweit: Zum allerletzten Mal wird Andy Borg den „Musikantenstadl“ präsentieren. Beim Sommer Open Air in der Arena in Pula in Kroatien wird der Moderator, der als Nachfolger von Karl Moik 2006 den „Stadl“ übernommen hat, zum letzten Mal „Ja jetzt ist Stadlzeit“ singen. Ab September wird von dieser Stelle aus ein Duo die Moderation übernehmen: die Schweizer Schlagersängerin Francine Jordi und der ehemalige ProSieben-Moderator Alexander Mazza. Dies wurde vor wenigen Wochen nach langen Spekulationen über einen möglichen Andy Borg Nachfolger bekanntgegeben. Dass gleich zwei Moderatoren den Platz des 54-Jährigen einnehmen, damit hatte wohl niemand gerechnet. Wenn auch Francine Jordi bereits im Vorfeld zu einem der meistgehandelten Nachfolgern zählte.

Den Abschied aus dem sonnigen Kroatien soll diese Tatsache aber nicht trüben, in der letzten Sendung wird Andy Borg nochmal ganz besondere Gäste an seiner Seite haben. VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier, Patrick Lindner, der italienische Musiker Umberto Tozzi, das Schlager-Duo Fantasy, die Geschwister Sigrid und Marina, The Italian Tenors, das Rex Quintett, die Cappuccinos, Moderator Maxi Arland, die Amigos, Johnny Logan und Olaf Berger sind zu Gast.

Doch der 27. Juni wird nicht nur wegen des Endes der Ära Andy Borg ein historischer „Stadl“-Tag: Zum ersten Mal überhaupt gastiert die Sendung in Kroatien. In einem original römischen Amphitheater werden Andy Borg und seine Gäste die Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz begrüßen. Andy Borg freut sich bereits auf den „Musikantenstadl“ im Ausland: „Ich freue mich, dass wir nach vier Jahren wieder mit einem Auslands-‚Stadl‘ im wunderschönen Kroatien zu Gast sein dürfen. Es ist ein musikalischer Brückenschlag in ein Land, das über eine große kulturelle Vielfalt und eine der schönsten Landschaften Europas verfügt. Nicht umsonst wurden in Kroatien auch die berühmten Karl-May-Filme gedreht. “ Mit über 57.000 Einwohnern ist Pula die größte Stadt der Gespanschaft Istrien. Unter Kaiser Augustus wurde das Amphitheater im I. Jahrhundert erbaut. Heute zählt es zu den größten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region. Tickets für die Sendung gibt es über die Homepage des „Musikantenstadls“ sowie über alle bekannten Vorverkaufsstellen.

Stefanie Rigling
Lade weitere Inhalte ...