Krebs-Schock bei DDR-Star: Er hat gestreut

Bühnenabschied

Es ist eine bittere Nachricht von DDR-Star Thomas Lück: Er gibt wegen einer Krebserkrankung seinen Bühnenabschied bekannt.

DDR-Star Thomas Lück gab seinen Bühnenabschied bekannt. Der Krebs ist zurück.
DDR-Star Thomas Lück gab seinen Bühnenabschied bekannt. Der Krebs ist zurück.

Schlager-Sänger Thomas Lück hat seinen Abschied von der Bühne bekannt gegeben. Der bittere Hintergrund: Der DDR-Star kämpft seit Jahren gegen eine Krebserkrankung. Im Interview mit der „Super Illu“ erklärte Lück nun: „Ich habe nicht mehr die Kraft, eine Stunde auf der Bühne zu singen und Faxen zu machen“.

Bereits vor drei Jahren war demnach eine schwere Form von Hautkrebs bei ihm diagnostiziert worden: „Das war für mich ein Schock. Mit so etwas rechnet man ja nicht“, erzählt der 76-Jährige. Trotz vier Gesichts-Operationen stand der Entertainer danach immer noch auf der Bühne – tourte mit seinem Kollegen und Freund Andreas Holm.

Dann schien es so, als hätte Lück den Krebs besiegt. Doch Ende 2018 dann die bittere Nachricht: Der Krebs kehrte zurück. „Beim Rasieren fiel mir auf, dass meine linke Halsseite ganz doll geschwollen war, der Hautkrebs hatte gestreut“, berichtet der Sänger gegenüber „Super Illu“.

Auf der gemeinsamen Internetseite von Andreas Holm und Thomas Lück heißt es zu den bereits geplanten Auftritten: „Thomas Lück hat seine Gesangskarriere aus gesundheitlichen Gründen beendet. Alle Veranstaltungen finden mit Andreas Holm statt.“

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...