So sieht die neue Frisur von Kerstin Ott aus

Kerstin Ott: Schockierend - Das ist ihr neuer Look

Unglaubliche Veränderung

Die 38-jährige Sängerin Kerstin Ott hat eine Wette verloren. Sie musste im wahrsten Sinne des Wortes Ihre Haare lassen. Ihre Fans waren überrascht und glaubten Ihren Augen kaum.

Und das hat Kerstin Ott getan und auf Instagram auch gepostet. Haar – nein Hut ab!

Ott lässt Haare

Das ist wirklich crazy, mutig und irgendwie cool! Der neue Look von Kerstin Ott kommt für ihre Fans überraschend, aber vor allem der Grund dieses Shortcuts verblüfft alle. Die Entertainerin trennte sich aus einem bestimmten Grund von ihren Haaren. Es war ein Wetteinsatz und die Wette hat sie verloren.

Jetzt sind die Haare ab. Über 100.000 interessierte Follower tummeln sich auf ihrem Instagram Account. Sie folgen ihren Star auf dem populären Social Media Accounts Facebook und Instagram und waren so gesehen die ersten Fans, die von dem neuen Look erfahren haben. Es ist ein mutiger, aber auch cooler Look.

Ganz oder gar nicht

Die Sängerin macht keine halben Sachen, denn wenn sie wettet, dann richtig. Und wenn ein Wetteinsatz gefordert ist, dann ein ordentlicher! Gehören Sie zu den Menschen, die zum Beispiel mal um einen Kinderriegel oder ähnliches wetten? So aber nicht die Schlagersängerin Kerstin Ott. Bei ihr muss es sich schon lohnen und der Einsatz ist dann sicher kein Schokoriegel.

Der Schlagerstar hat sich beim letzten Wettspiel augenscheinlich etwas verzockt. Dank dieser verlorenen Wette musste sie ihre Haare abschneiden. Einer verlorenen Wette sei Dank, ist das Ergebnis ein neuer Look und eine coole Frisur! Ihr Kommentar dazu: „Wettschulden sind Ehrenschulden“.

Schnipp Schnapp- das Haar ist ab

Wir kennen Kerstin Ott bereits mit kurzen Haaren. Aber es ist doch noch ein Unterschied zwischen einer pfiffigen Kurzhaarfrisur und einem Millimeter Haarschnitt. Ihre Haare sind praktisch nur noch Stoppeln. Seitdem die Sängerin im Rampenlicht steht, blieb sie ihrem Haarschnitt stets treu. Es war ein klassischer Style.

Das Haupthaar locker mit Gel nach oben geregelt, die Seiten modern abrasiert. Und jetzt alles weg. Wenn man den Grund nicht weiß, dann ist man tatsächlich erstmals irritiert. Erste Impression vom neuen geschorenen Kopfschmuck hat Ott selber auf Instagram gepostet. Es ist unverkennbar gewesen, die Fotos zeigen, dass sie ihren Wetteinsatz eingelöst und sich von ihren Haaren verabschiedet hat.

Sicher kein Fashion Victim

Das erste Foto auf Instagram und Facebook, das Kerstin Ott mit neuer Frisur postet, zeigt sie mit ihrem neuen Look eher schüchtern hinter ihrem Hund versteckt. Die neue Frisur ist zwar deutlich zu sehen, aber das niedliche Tier lenkt ein wenig von dem fast kahlen Kopf ab. Es wirkt fast so, als ob Ott es den Fans so etwas leichter machen wollte, die News anzunehmen.

Das, was Ott nicht mehr auf dem Kopf hatte, das hatte das wuschelige Tierchen neben hier zu genüge. Zu dem Zeitpunkt wusste noch keiner, dass es sich hier um eine verlorene Wette handelt. Ihre Fanbase liebt Kerstin Ott so wie ist, und die Reaktionen, auf die optische Veränderung, lief überwiegend positiv aus.

Kerstin Ott hat einen neuen Look

Bereits vor diesem Wetteinsatz und der Einlösung der Wettschulden hatte der Schlagerstar keine wallende Mähne oder lange wehende Haare. Allerdings ist der Unterschied zwischen einer fast Glatze und einfach nur kurze Haare doch sehr deutlich. Das erstaunte auch die über 100.000 Social Media Follower auf ihrem Facebook und Instagram Account.

Nachdem klar war, dass Kerstin Ott hier zu keinem neuen Haar-Fashion-Trend animieren wollte, sondern dass es sich um eine verlorene Wette handelte, nahmen die Fans es dann doch ganz gut auf. Sie zeigten Akzeptanz und ihren Respekt für die Einhaltung ihrer Wettschulden. Und schließlich singt Kerstin Ott nicht mit den Haaren, aus dem Grund ist alles halb so wild.

Wenn Wette, dann richtig

Wetten Sie auch ganz gerne mal? Wann war ihre letzte Wette? Und worum haben Sie gewettet? Kerstin Ott macht wetten mit Ihrem Schwager am meisten Spaß. Die Einsätze variieren. Wenn die Sängerin unter anderem bekannt mit dem Song „Die immer lacht“ von einer Wette spricht, dann geht es auch um einen richtigen Wetteinsatz!

Die 38-jährige Sängerin hat genau so eine Wette verloren. Sie steht zu der Konsequenz ihrer neuesten Wette. Und der Einsatz hatte es in sich: Kerstin Ott hat nun nahezu eine Glatze.

Auf die Wette fertig los

Die talentierte Entertainerin wettet ganz gerne mal. Meistens tritt sie gegen ihren Schwager an. Über ihn sagt sie:“ Ich habe einen lieben Schwager, mit dem ich permanent kleine Wettkämpfe ausmache.“ Die beiden verbringen viel Zeit zusammen.

So sind sie auch gemeinsam im Rahmen der Familie campen gefahren. Um sich dort die Zeit zu vertreiben, haben sie Schach gespielt, und um das ganz etwas spannender zu gestalten, wurde natürlich gewettet. Da war der Wetteinsatz allerdings im Vergleich zur beinahe Glatze eher harmlos. Wer das Schachspiel gewinnt, muss das ganze Campingwochenende über nicht abwaschen ergo der Verlierer musste spülen. Ob da noch Fotos folgen bleibt offen.

Nur ein Moment nicht aufgepasst

Diesmal sollte der Wettkampf körperlicher Natur sein anstatt auf geistiger Basis. Die Sängerin gibt offen zu, dass sie trotz guter körperlicher Verfassung aufgrund eines Momentes der Unaufmerksamkeit, die Wette leider verloren hat. Mal gewinnt man, mal verliert man. Ein Wochenende Geschirr spülen ist im Vergleich zu einer optisch krassen Veränderung für manche Menschen eher nichts. Von ihrer neuesten Wette hat Kerstin deutlich länger was als nur ein Wochenende. Aber zum Glück wachsen Haare ja nach. Wenn auch sehr langsam.

Man muss der Sängerin neidvoll anerkennen, dass sie zu ihren Taten zu 100 % steht. So auch zu dieser.

Treue Fans

In ihrer Instagram-Story ließ Kerstin ihre Follower an ihrer Kopfrasur teilhaben. Bilder in den online Portalen, die ihre verschwundene Haarpracht zeigten. Entertainment pur, Ott zeigte ihre Wettschuld festgehalten in Impressionen. Die Reaktionen der Fans waren fair, ehrlich und überwiegend freundlich. Viele Follower äußerten, dass Kerstin die Glatze, ihrer Meinung nach, ganz gut stehen würde.

Sie bleiben dem Star treu und akzeptieren diese Aktion total. Die meisten zeigten ihren Respekt und lobten die Sängerin, dass sie sich das wirklich getraut, ihre Haare abzurasieren. "Dich kann nichts entstellen", meinte ein weiterer Anhänger.

Mut zur Wagnis

So einen fatalen Wetteinsatz setzt man eigentlich nur, wenn man sicher ganz sicher ist, dass man gewinnt. Und siegessicher war sich die Schlagersängerin, da sie sehr gut im Training war. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass etwas schiefgehen könnte. Mutig ging sie die Wette mit ihrem Schwager ein. Er forderte sie heraus, um die Wette zu laufen.

Die trainierte Ott musste da nicht lange nachdenken, und schlug ein. Das harte Training gab ihr die Sicherheit hier selbstbewusst auftreten zu können. Keine Minute zögerte Sie und stimmte dem Einsatz zu, dass der Verlierer sich die Haare abrasieren muss. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass diese haarsträubende Idee auf sie zurückfällt.

Nach verlorener Wette sofort die Schuld bezahlt

Da Kerstin seit Monaten bereits mehrmals pro Woche Sport treibt, wollte sie die Wette annehmen und in einem Wettrennen gegen ihren Schwager antreten. Der Verlierer muss sich den Kopf rasieren, so lautete der Wetteinsatz. Ganz schön mutig, sich darauf einzulassen. Ott war zwar in Topform, aber leider nicht konzentriert als es darauf ankam.

Laut eigener Aussage verpasste die charmante Sängerin den Startschuss und verlor dadurch wichtige Zeit. Und so kam es, wie es kommen musste. Kerstin verlor nicht nur die Wette, sondern auch ihre Frisur. Tapfer löste sie ihre Wettschulden umgehend ein. Das ist Ehrensache und wir sagen: Kerstin, du bist und bleibst klasse, egal mit welcher Frisur.

Lade weitere Inhalte ...