Howard Carpendale: Tolle Unterstützung für Julian David

Schlager-Kumpel

Nach der Veröffentllichung seines neuen Albums „Ohne Limit“ bekam Julian David unerwartete Unterstützung von sehr prominenter Seite: Howard Carpendale gab ihm Schützenhilfe.

Howard Carpendale spielt zu seinem 50. Bühnenjubiläum eine ganz besondere Konzertreihe.
Howard Carpendale.

Dass die Schlager-Stars sich oftmals sehr gut kennen und verstehen, ist längst kein Geheimnis mehr. Julian David bekam nun aber Unterstützung von prominenter Seite, mit der er augenscheinlich nicht gerechnet hatte: Howard Carpendale machte auf Julians neues Album „Ohne Limit“ aufmerksam.

Howard Carpendale unterstützt Julian David

„Kneift mich mal bitte jemand?“, ließ Julian David via Facebook seiner Überraschung freien Lauf und teilte einen Post von Howard Carpendale. Der Schlager-Altmeister hatte sich  darin aus dem Topnstudio bei seinen Fans gemeldet und offensichtlich auch für Julian David etwas überraschend, auf dessen neues Album hingewiesen Carpendale schrieb: „Ich kenne Julian schon lange und wir hatten bereits viele gemeinsame Auftritte bei Veranstaltungen und im TV. Er ist nebenbei auch Radiomoderator und hat bei meinen fünf Berlin-Konzerten im letzten Jahr aus dem Foyer berichtet. Von daher ist es mir eine Herzensangelegenheit ihm viel Glück und Erfolg zu wünschen. Wenn Ihr Lust habt schaut Euch sein neuestes Video zur Single 17 FÜR DIE EWIGKEIT an. Es ist seit heute auf Platz 1 in den Airplaycharts“.

Klar, dass diese Worte eine große Ehre für Julian David sind und dieser sich dementsprechend freute: „Wenn eine lebende Legende, ein großes Vorbild, einer, mit dem ich zu gerne einen Traum von mir, ein Duett, erfüllen würde, solche Worte für mich findet, ist das einfach nur OHNE LIMIT. Vielen Dank, Howard Carpendale.“

Howard Carpendale: News zum neuen Album

Doch Howard Carpendale wies nicht nur auf die neue CD von Kollege Julian David hin. In seinem Post wies er auch darauf hin, dass er „noch im Studio an meinem Album arbeite“, und versprach: „Bald gibt es News!“. Wir freuen uns drauf!

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...