Julian David: So klingt sein neues Album „Ohne Limit“

Neues Album

Schlagerstar Julian David präsentiert sich auf seinem neuen Album „Ohne Limit“ pur und natürlich. Wie die neuen Songs klingen, erfahrt ihr hier.

Julian David
Julian David

Julian David hat schon einiges erlebt. Mit voXXclub stieg der gebürtige Mannheimer erfolgreich in die Schlagerwelt ein. Seit 2015 ist Julian David erfolgreich solo unterwegs. Im gleichen Jahr erschien auch sein Debütalbum „Süchtig nach Dir“. Gemeinsam mit Moderatorin Anika Reichel hört ihr den Schlagerstar zudem regelmäßig am Montag auf Schlagerplanet Radio in der Show „Starplanet“. Jetzt erscheint sein neues Album „Ohne Limit“, vier Jahre nach seinem Debüt.

„Die Zeit zwischen dem letzten und meinem neuen Album ‚Ohne Limit‘ war kompliziert. Ich war gleichermaßen als Künstler und Mensch gefordert und habe oft an mir gezweifelt. Ich war ganz oben und bin dann durchs Feuer gegangen!“, berichtet Julian David. Vor allem sein Bruder Marco war ihm eine große Stütze. In dieser Zeit entstand auch der Song „In diesem Augenblick“, den Julian David gemeinsam mit seinem Bruder im Duett singt: „Es ist für uns beide schön, durch unser erstes gemeinsames Lied unsere Verbundenheit verewigt zu haben.“

Pur und natürlich

So pur und natürlich zeigt sich Julian David auf dem Album, anders als noch auf dem Debütalbum „Süchtig nach Dir“. Das hat seinen Grund, wie der Sänger erläutert: „Oh je, wenn ich die alten Bilder sehe! Zu diesem Zeitpunkt war alles ein wenig extrem. Also nicht falsch verstehen: Ich liebe mein erstes Album ‚Süchtig nach dir‘. Es war in dieser Phase meiner Karriere offenbar das, was sein musste. Heute würde ich die Verpackung anders gestalten, weil ich verstanden habe, dass es um Menschen geht, die sich mit meiner Musik identifizieren wollen. Nicht mit einer Kunstfigur!

Und so ist das Auftreten des Sängers von einer neuen Bodenständigkeit geprägt, die aber nichts von der Lebenslust und Positivität eingebüßt hat, die Julian David immer schon versprüht. Das neue Album gibt es als Download und normale CD mit 12 neuen Titeln, dazu aber auch als Deluxe Edition mit einer Bonus-CD mit 13 teilweise bisher nicht auf Tonträger veröffentlichten Tracks des vorherigen Albums.

Mehr Infos über das neue Album von Julian David mit einem Klick auf's Cover!
Mehr Infos über das neue Album von Julian David mit einem Klick auf's Cover!

Am heutigen Veröffentlichungstag gibt es auf Schlagerplanet Radio von 15 bis 18 Uhr eine große Sondersendung, in der ihr Julian David Fragen stellen könnt. Und am Montag, 22. Juli, wechselt Julian in „Starplanet“ die Seiten: Aus dem Moderator wird der Studiogast, der von seiner Kollegin Anika Reichel mit vielen Fragen zum neuen Album gelöchert wird.

Wie klingt „Ohne Limit“ von Julian David?

Die erste Single „17 für die Ewigkeit“ des neuen Albums „Ohne Limit“ erschien bereits im April und klingt wie eine Antwort auf Chris Roberts Hit von 1974 „Du kannst nicht immer 17 sein“. Hymnisch feiert Julian David das Leben, die Freundschaft und die Liebe, wenn er singt: „Wir bleiben immer 17 und das feiern wir…“. Es ist das Lebensgefühl unserer Zeit, das hier eingefangen ist. Dazu passt die Neuigkeit, dass Julian David mit „17 für die Ewigkeit“ auf Platz eins der aktuellen Airplay-Charts (Konservativ Pop) gelandet ist!

Weiter geht es mit „Noch lange nicht am Ziel“, „So viel zu leben“ und „Ewigkeit hoch 10“, drei Titel zwischen Pop, Schlager und modernem Clubsound, in einer unverwechselbaren Mischung. Dazu kommt Julians Freude das Leben mit all seinen Möglichkeiten zu umarmen, die sich sofort auf den Hörer überträgt. Der Titelsong „Ohne Limit“ fordert auf „Lass uns leben ohne Limit, Lebenslust im Gleichschritt“ und marschiert konsequent voran. „Ring frei“ ist Julian Davids Hochzeitssong, der mit den augenzwinkernden Zeilen beginnt „Komm wir trau’n uns und steigen in den Ring…Ring frei für die Liebe“.

Julian David/youtube

In „Kleiner Stern“ nimmt uns der Sänger mit in das Weltall, um eine wundervolle Powerballade über eine Liebe zu singen, für die selbst das Universum keine Grenzen kennt. Konsequent heißt der nächste Track „Wir heben ab“, ein Motivationssong mit einem Hammer-Rafrain. Mit „Als gäb’s kein Morgen mehr“ hebt Julian David den Schlager wiederum auf ein neues Level: Club- und Dance-Sounds machen diesen umwerfenden Track zu einem Tanzflächenfüller. Auch bei „Wir fangen gerade erst an“ kann man als Hörer kaum stillsitzen, ohne dass mindestens ein Körperteil unwillkürlich zu wippen anfängt. „In diesem Augenblick“ ist eine zu Herzen gehende Ballade, die Julian mit seinem Bruder Marco über die emotionale Verbundenheit der beiden singt: „Und alles ist leichter, wenn du bei mir bist…“

„Echt“ ist sie Essenz des Albums, denn der Song fängt noch einmal ein, worum es wirklich geht, nämlich „echt“ sein und seine Ziele genauso wie seine Freunde niemals aus den Augen zu verlieren.

Fazit

Mit „Ohne Limit“ zeigt sich Julian David so wie er ist. Selbstbewusst steht der Sänger für den modernen Schlager und präsentiert sich mit all seinen Stärken und Schwächen. Highlights des Albums sind die Single „17 für die Ewigkeit“, der Titelsong „Ohne Limit“, die Weltraumballade „Kleiner Stern“, „Wir heben ab“, das Duett „In diesem Augenblick“ und natürlich „Echt“. Wer wissen will, wie moderner Schlager heute klingt, muss dieses Album hören!

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...