Andreas Gabalier rockt Kitzbühel nach Krankenhaus-Aufenthalt

Wieder auf der Bühne!

Die Fans waren letzte Woche in großer Sorge um Andreas Gabalier, der mehrere Tage im Krankenhaus lag. Sein Konzert in Kitzbühel am Samstag rockte der Mountain Man trotzdem.

Andreas Gabalier rockt 2019 auf seiner Stadion-Tour das Volk.
Andreas Gabalier stand in Kitzbühel wieder auf der Bühne (Archivbild).

Die Erleichterung bei den Fans von Andreas Gabalier aus der Schweiz war wohl groß, als der Volks-Rock’n’Roller vergangene Woche gesundheitlich Entwarnung gab und mitteilte: Er wird das Konzert in Kitzbühel spielen. Sein Konzert in Huttwil am Mittwoch musste er zuvor noch absagen – zu diesem Zeitpunkt lag Gabalier noch mit einer schlimmen Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus. Nun äußerte sich Andreas Gabalier auch zu den anstehenden Schladming-Konzerten.

Andreas Gabalier in Kitzbühel wieder auf der Bühne

Selbst Andreas Bruder Willi Gabalier meldete sich zu Wort und berichtete auch, wie schlimm die Krankeheit seines Bruders für die Familie und allen voran die Mutter war. Doch der Mountain Man wollt offenbar unbedingt so schnell wie möglich zurück auf die Bühne. Ganze sechs Kilo Gewicht hatte er nach eigenen Angaben innerhalb weniger Tage verloren. Doch in Kitzbühel sang, tanzte und unterhielt Gabalier sein Publikum wie als wäre nichts gewesen.

Da mag das Adrenalin auch eine Rolle gespielt haben. Nach dem Auftritt schrieb Andreas Gabalier via Facebook: „Ihr habt mich durch den Abend getragen... das war persönlich mein schönstes Gamsstadtkonzert... unvergesslich! Danke“.

Die Fans sahen es ähnlich und bedankten sich zu Tausenden für das Konzert. Doch auch die Fans wussten, dass der Auftritt nach der Krankheit nicht selbstverständlich war: „Dieser Abend war definitiv ein Geschenk „von oben“.. da hat jemand gut auf dich aufgepasst“, „Super, dass du das Konzert in Kitzbühel geben konntest alles Gute für deine Gesundheit“, oder „Hoffentlich hast Du Dich nicht verausgabt. Erhol Dich heute gut“, liest man etwa in den Kommentaren.

Das hoffen wir auch! Andreas Gabailer kann jetzt erst einmal einige Tage weiter an seiner Gesundheit arbeiten. Allerdings ist der Zeitplan straff gestrickt: Schon am Freitag steht das erste Heimspiel in Schladming auf dem Programm. 

Am Montag meldete sich Gabalier dann sichtlich mitgenommen zu Wort:

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...