Andrea Berg lüftet Geheimnis um neue „Heimspiel“-Bühne

Im Schmetterlings-Design

Andrea Berg feiert 2018 ihr 13. „Heimspiel“-Konzert in ihrer Heimatstadt Aspach mit Tausenden Fans. Jetzt hat die Schlagerqueen die neue Bühne für das Spektakel enthüllt.

Bild wird geladen
Andrea Berg
Andrea Berg feiert mit ihren Fans am 20. und 21. Juli wieder ihre „Heimspiel“-Konzerte.

Seit 13 Jahren lädt Schlagerstar Andrea Berg ihre Fans in die Aspacher Mechatronik-Arena zum Feiern, Singen und Spaß haben. Ihre „Heimspiele“ in der ansonsten für Fußballspiele genutzten Arena sind legendär. Bis zu 15.000 Besucher pro Konzert strömen in den kleinen Ort in Baden-Württemberg und verwandeln ihn für ein Wochenende in ein Schlagerparadies. Die „Heimspiele“ sind echte Wallfahrts-Termine für Andrea Berg-Jünger.  Dazu kommen berühmte Gaststars, wie in den vergangenen Jahren zum Beispiel DJ Bobo – der zumeist auch die Choreografie übernimmt –, Fantasy, Jürgen Drews, Xavier Naidoo oder Florian Silbereisen.

Andrea Bergs „Heimspiel 2018“

2018 finden die „Heimspiele“ am 20. und 21. Juli statt. Eine Besonderheit ist auch das spektakuläre Bühnenbild, das stets fantasievoll und passend zum jeweiligen Thema oder Motiv des aktuellen Albums mit viel Liebe und Handwerkskunst gestaltet wird. Im vergangenen Jahr sorgte der feuerspuckende Drachen „Spinnstdu“ für Staunen – und eine Feuerverletzung an Andrea Bergs Schulter.

Tickets für die „Heimspiel 2018“-Konzerte findet ihr hier!

Neues Bühnendesign

Jetzt hat Andrea Berg das große Geheimnis gelüftet und einen ersten Blick auf das neue Bühnendesign freigegeben. Große Schmetterlinge zieren die Bühne, passend zu den Motiven ihres aktuellen Albums „25 Jahre Abenteuer“. Ebenfalls zu sehen ist eine rot-gelb leuchtende Showtreppe und ein Steg, der weit in den Publikumsbereich führt. Auf Facebook postete Andrea Berg ein Bild und ein Video der Bühne. Welche Gaststars in diesem Jahr mit Andrea Berg auf der „Heimspiel“-Bühne stehen, ist noch nicht bekannt. SchlagerPlanet hält euch wie immer auf dem Laufenden ;)

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...