Neueinsteiger stoßen Helene Fischer vom Charts-Thron

Schlager-Charts

Gleich zwei Neueinsteiger springen nach ganz von in den Schlager-Charts. Wer nun wo steht, erfahrt ihr in den SchlagerPlanet-Charts der Kalenderwoche 22 – 2018.

Bild wird geladen
charts kw4
SchlagerPlanet präsentiert die Schlager-Charts der Kalenderwoche 22 - 2018, ermittelt durch GfK-Entertainment.

Jede Woche präsentiert Euch SchlagerPlanet die Offiziellen Deutschen Schlager Charts, die im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. von GfK Entertainment ermittelt werden. SchlagerPlanet hält Euch über die brandheißen Neuigkeiten der Schlager Charts auf dem Laufenden!

Bild wird geladen
SchlagerPlanet präsentiert die Schlager-Charts der Kalenderwoche 22 - 2018, ermittelt durch GfK-Entertainment.
SchlagerPlanet präsentiert die Schlager-Charts der Kalenderwoche 22 - 2018, ermittelt durch GfK-Entertainment.

Direkt an die Spitze

Schlager-Star Michelle hat es geschafft: Mit ihrem neuen Album „Tabu“ springt sie direkt in der ersten Woche nach der Veröffentlichung auf Platz 1 der Schlager-Charts. Von dort verdrängt sie Schlager-Königin Helene Fischer, die allerdings noch nicht einmal auf Rang 2 Platz nimmt, sondern gleich auf den dritten Platz weitergereicht wird. Dafür verantwortlich sind die Schlagerboys von Feuerherz, die mit ihrem Album „Feuerherz“ ebenfalls als New-Entry auf Rang 2 einsteigen.

Und noch zwei weitere Neueinsteiger schaffen es direkt in die Top 10 der Schlager-Charts: Christian Lais macht es sich mit seinem „Das Leben ist Live“ auf Platz 6 der Charts bequem. Und auch Uwe Busse hat Grund zur Freude. Er steht mit „Regenbogenland“ auf Platz 10 der Schlager-Charts. Eng wird es dagegen langsam für Kerstin Ott, die es mit ihrem „Herzbewohner“ gerade noch so in unsere Top 20 schafft.

Welche neuen Veröffentlichungen es in der kommenden Woche in die Charts schaffen können, erfahrt ihr in unserer Alben-Parade.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...