So klingt das neue Feuerherz-Album „Vier“

CD-Tipp

Feuerherz präsentieren ihr neues Album „Vier“ und wollen damit erneut die Schlager-Welt erobern. Wir haben reingehört und sagen euch, was euch auf der CD erwartet.

Feuerherz haben 2019 ihr viertes Album veröffentlicht.
Feuerherz haben 2019 ihr viertes Album veröffentlicht.

Die vier Jungs von Feuerherz haben sich ihren festen Platz im Schlager-Universum schon längst erarbeitet. Jetzt wollen Dominique, Karsten, Sebastian und Martijn noch einen oben drauf setzen: Feuerherz haben am 2. August ihr neues und viertes Album mit dem schlichten Titel „Vier“ veröffentlicht. Ob sie damit die Chart-Platzierung des Vorgänger-Albums noch toppen können?

Feuerherz weiter im Aufwind?

Für Feuerherz geht es seit Jahren Schritt für Schritt bergauf! Den größten Erfolg hatten die Jungs 2018 mit ihrem selbstbetitelten dritten Album „Feuerherz“. Damit kletterten sie schnurstracks auf Rang sechs der deutschen Album-Charts. Das Erfolgsrezept: Klassische Boyband-Elemente, wie einstudierte Choreografien, mehrstimmiger Gesang und natürlich gutes Aussehen in Kombination mit Schlager-Sound.

So klingt das neue Feuerherz-Album „Vier“

Genau dieses Konzept setzen Feuerherz auch auf „Vier“ fort. Los geht’s mit der bereits vorab erschienenen Single „Wer kann da denn schon nein sagen?“. Wie schon auf der letzten CD setzen Feuerherz auf klassischen Synthi-Schlager-Sound – schnell, tanzbar und mit einprägsamem Refrain. Dazu gibt es junge und frische Texte, die trotzdem jede Altersgruppe versteht. Genau das ist die Kombination, die wieder den Erfolg bringen soll.

Auch „Es machte Crash Boom Bang“ und „1x2x3x“ sind Up-Tempo-Songs, die auf die gleiche Sound-Idee setzen und sicher auch bei Mallorca-Partys für Stimmung sorgen werden. Stichwort Malle: Hier dürfte „Weißer Sand“ besonders gut ankommen. Feuerherz setzen auf Reggae-Klänge und kreieren so Urlaubs-Phantasien.

Feuerherz/youtube

Der Song wirkt auf dem Album wie eine kleine Zäsur: Denn danach folgen Lieder mit etwas anderem Klang-Gewand. „Im siebten Himmel ist ein Penthouse frei“ und „Hast du heute schon gelebt“ könnten prinzipiell auch auf einem Maite-Kelly-Album Platz finden. Zumindest vom Arrangement her. Allerdings erinnert die Melodie „Im siebten Himmel ist ein Penthouse frei“ ein wenig an den Song „In meinen Träumen ist die Hölle los“ vom Vorgänger-Album.

Feuerherz setzen mit Piano-Schmuse-Song ein Highlight

Für viele Fans von Feuerherz dürfte das folgende „Ich nehm dich mit“ ein absolutes Highlight auf dem Album sein: Bei der sanften Piano-Ballade schütten die vier ihr Herz und ihre Gefühle aus und: In dieser schlichten Aufmachung kommen die herausragenden Gesangsstimmen von Feuerherz noch viel deutlicher heraus.

„Vorsicht frisch verliebt“ zaubert dann mit langsam, emotionalem Anfang den Übergang zurück zur Schlager-Party, denn der Song bricht ab dem ersten Refrain komplett auf und wird zum echten Ohrwurm-Schlager für jede Tanzfläche. Der Titel leitet über zu den Party-Songs „Wie ein Bumerang“, „Nie passiert“ und allen voran „Hoch die Hände Wochenende“, der auf vielen Feiern für Mitsing-Momente sorgen dürfte. Dazwischen haben Feuerherz mit „Man(n) wird doch noch träumen dürfen“ noch einen 80s-lastigeren Schlager à la Maite Kelly gepackt. Ein Highlight auf der CD!

Fazit

Feuerherz führen ihre Entwicklung auf „Vier“ fort: Klassische Schlager-Sounds werden teils mit den aktuell angesagten 80s Klängen kombiniert. Feuerherz bleiben ihren Schlager-Wurzeln treu, streuen aber auch neue Klänge ein. Dass die Jungs von ihrer gemeinsamen Tour mit Maite Kelly einiges mitgenommen haben, merkt man der CD etwa deutlich an – und das ist sehr positiv gemeint. Denn das ist etwas, das das Album von dem Vorgänger unterscheidet und den Sängern eine neue Seite verleiht, die ihnen ohne große Überraschung ebenfalls gut steht.

So sieht das Cover vom neuen Feuerherz-Album „Vier“ aus.
So sieht das Cover vom neuen Feuerherz-Album „Vier“ aus.

Hier kommen alle Songs auf dem neuen Feuerherz-Album „Vier“ im Überblick:

  1. Wer kann da denn schon nein sagen?
  2. Es machte Crash Boom Bang
  3. 1x2x3x
  4. Weißer Sand
  5. Im siebten Himmel ist ein Penthouse frei
  6. Hast du heut schon gelebt
  7. Ich nehm dich mit
  8. Vorsicht frisch verlieb
  9. Wie ein Bumerang
  10. Nie passiert
  11. Man(n) wird doch wohl noch träumen dürfen
  12. Hoch die Hände Wochenende

Auf der limitierten Deluxe-Edition des Albums gibt es dann sogar noch sechs weitere Songs zu hören. 

  1. Dieses Gefühl
  2. So was wie Liebe
  3. Ich kenne nichts
  4. Musik sein
  5. Hou me vast
  6. Bye Bye
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...