Vanessa Mai stellt sich harter Kritik entgegen

„Leere Sprüche“

Vanessa Mai ist eine Schlagersängerin die polarisiert: Die einen lieben sie, die anderen nicht. Jetzt hat die Sängerin einem Kritiker auf Instagram Paroli gegeben.

Vanessa Mai
Vanessa Mai

Vanessa Mai und ihre Fans, das ist eine ganz besondere Einheit. Stolz nennen sich die Anhänger der Schlagersängerinnen #MAITEAM und verfolgen alles, was der Star so tut und von sich gibt. Doch Vanessa Mai hat nicht nur Fans, sondern auch Kritiker, die nicht gerade zimperlich mit der 26-Jährigen umgehen. Zuletzt sorgte die „Wir 2 immer 1“-Sängerin mit einer Tourverschiebung für einen Shitstorm in den sozialen Medien wie Facebook und Instagram. Vor allem die Begründung stieß vielen übel auf, denn die Sängerin schrieb, dass sie sich in einem „wahnsinnig kreativen Schaffensprozess“ befinde, der noch mehr Zeit bräuchte. Viele ihrer Kritiker vermuteten eher, dass die Ticketverkäufe so schlecht waren, dass die Tour vorerst abgeblasen werden musste. Zuletzt sorgte Vanessa Mai mit einem Statement für Aufsehen, in dem sie zu ihren flachen Brüsten steht und schreibt „fühlt euch wohl in eurem Körper und lasst euch von Niemandem einen Makel einreden.“

Vanessa Mai will Mut machen

Ganz ähnlich klang es auch in einem neueren Posting auf Instagram: „Ich werde nie müde, mit meiner Reichweite dafür einzustehen, Menschen Mut zu machen, damit sie sich so akzeptieren können, wie sie sind!“ Das rief jedoch einen Kritiker auf den Plan, der Vanessa Mai so einiges vorhielt: Wenn die Leute das alleine nicht auf die Reihe bekommen, wird das auch durch leere Sprüche die nach Copy und Paste aussehen, nicht besser… Immer dieses ‚Real‘ sein in sozialen Medien und anderen mit inhaltsleeren Sprüchen weiter helfen wollen. Ist doch nichts anderes als ablenken von den eigenen Problemen und Selbstbeweihräucherung.“ Den Fans der Sängerin wirft er vor, „verblendet“ zu sein.

#MAITEAM steht zu Vanessa Mai

Das ließ Vanessa Mai nicht so stehen und schaltete sich, entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit, in den darauf folgenden Streit zwischen Fans und dem Kritiker ein. „Es freut mich total, dass du den Weg zu dir allein gefunden hast, aber sei bitte nicht so arrogant zu denken, dass das jeder schafft. Du sagst es ja selbst, wir reden hier von SOZIALEN Medien. Danke und einen schönen Sonntag noch!“, entgegnete sie auf ihre positive Art. Auch die Fans der Sängerin stellten sich den Vorwürfen entgegen: „Selbst wenn es nur ‚leeres Gerede‘ wäre, tut es manchmal schon gut einfach nur zu glauben, dass jemand so an dich glaubt! Das allein kann schon Wunder bewirken..“, schreibt eine Kommentatorin unter den Beitrag. Ein männlicher Fan macht darauf aufmerksam: „Einem Fan hilft es manchmal mehr wenn sie aufbauende Worte von ihrem großen Vorbild hören als von irgend jemand anderes. Es ist doch super wenn sie ihre Reichweite positiv nutzt.“

Dass Vanessa Mai mit ihren Botschaften einen Nerv trifft, dürfte nach dieser Auseinandersetzung auf Instagram deutlich sein – nur ist es bei ihren Fans ein ganz anderer als bei ihren Kritikern.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...