Sänger NIC: Harte Kritik an Florian Silbereisen & Carmen Nebel

Immer gleiche Künstler

Schlagersänger NIC beendet seine Karriere. Für die Branche, in der er einst ein Star war, hat er heute nur noch harte Kritik übrig, vor allem für die Shows von Florian Silbereisen, Carmen Nebel und Andrea Kiewel.

Bild wird geladen
NIC kehrt dem Schlager den Rücken.
NIC kehrt dem Schlager den Rücken.

Sänger NIC steigt aus. Vor einigen Wochen verkündete der Sänger, der Mitte der 2000er Jahre mit „Einen Stern“ einen Riesenhit landete, dass er seine Karriere als Schlagersänger beenden werde. Jetzt bekräftigt der gebürtige Duisburger seinen Entschluss in „Bild“ und kritisiert die Schlagerbranche heftig, vor allem namentlich Florian Silbereisen und Carmen Nebel, aber auch Andrea Kiewels Sonntagsshow „ZDF-Fernsehgarten“.

Florian Silbereisen & Carmen Nebel in der Kritik

„In den Schlagershows von Silbereisen treten immer nur dieselben Künstler auf“, so NIC gegenüber dem Boulevardblatt. Und weiter: „Eine Helene Fischer, eine Andrea Berg. Es sind immer dieselben Freunde, die da von Silbereisen durchgereicht werden. Auch wenn dies tolle Künstler seien, könne es ja nicht sein, dass deswegen neue Künstler keine Chance mehr haben. „Es geht nur um Vitamin B. Bei Shows wie ‚Fernsehgarten‘ oder ‚Carmen Nebel‘ ist es genauso.“, so NIC. Außerdem berichtet der Sänger von sexuellen Annährerungsversuchen von Redakteuren, die ihre Macht ausnützen würden, ihn im Programm unterzubringen. „Aber kaum sagst du, dass du auf Frauen stehst, hast du keine Chance mehr.“

„Die Branche ist verlogen und gleichgültig“, sagt Nino de Angelo

NIC sieht seine berufliche Zukunft jetzt außerhalb der Musik. Seit einem Prozess, in dem er von Ex-Freundinnen wegen Vergewaltigung und häuslicher Gewalt angezeigt wurde, hat der Ruf des Sängers massiv gelitten. Am Ende wurde NIC in allen Anklagepunkten freigesprochen. Doch die Buchungen blieben aus. Jetzt spricht der Sänger vor seinem Abgang aus der Schlagerwelt Klartext und formuliert seine harte Kritik an der Branche – die von nicht wenigen Schlagerfans geteilt wird.

Immer wieder kritisieren auch auf den Social-Media-Plattformen von SchlagerPlanet Schlagerfans, dass in den Shows von Florian Silbereisen und Carmen Nebel immer die gleichen Künstler auftreten und viele Newcomer dadurch nie die Chance bekommen, einmal im Fernsehen gesehen zu werden. Auch Nino de Angelo machte vor einiger Zeit seinem Ärger über die Schlagerbranche Luft und nannte dabei dieselben Namen wie NIC: „Die Branche ist verlogen und gleichgültig. In den großen Shows bei Carmen Nebel und Florian Silbereisen werden immer die gleichen Leute eingeladen. Die sind alle glatt wie ein Kinderpopo. Der Nachwuchs kriegt keine Chance, alles ist in Vollplayback. Da machte ich nicht mehr mit.“ Fortan werde er Swing-Musik machen, so Nino de Angelo.

Was meint ihr, ist die Kritik berechtigt? Diskutiert mit uns auf Facebook über die Angelegenheit.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...