Exklusiv

Pop-Schlagersänger PAT: Warum ich gerne eine Zeitreise zurück in die 70er machen würde

Wahrheit & Wahnsinn

Familie und Freunde sind sein größtes Glück, er verabscheut Unehrlichkeit und würde gerne einmal mit Maite Kelly ein Duett singen. Pop-Schlagersänger PAT im SchlagerPlanet-Interview „Wahrheit & Wahnsinn“. Ein Gesicht, das noch nicht jeder kennt. 

Bild wird geladen
PAT in der NINA
In der NINA in Bottrop sang PAT seinen neuen Titel: Dieser eine Augenblick.

Schlagersänger brauchen ein starkes Selbstbewusstsein. Und an Ego mangelt es PAT, alias Patrick Linneborn, ganz sicher nicht. Auf seiner Homepage schreibt der gelernte Hotelkaufmann Patrick über PAT: „Ein unbeschriebenes Blatt ist Pat schon lange nicht mehr. Der junge Sänger ist zurzeit einer der gefragtesten Künstler der Branche. Schon lange wurde nicht mehr über einen erst 26 Jahre alten Sänger so viel gesprochen und berichtet als über PAT.“

Karrierestart mit Cover-Songs von IBO

Begonnen hat alles vor über 10 Jahren mit Coversongs wie „Jenseits von Eden“ von Nino de Angelo oder „Ibiza“ von der leider viel zu früh verstorbenen Pop-Schlager Legende IBO. Inzwischen singt der Sauerländer eigene Pop-Schlager.

In Deutschlands Schlagerclub Nummer 1, der NINA in Bottrop, feierte PAT jetzt am Wochenende die Premiere seiner neuen Single „Dieser eine Augenblick“. Auch wenn PAT schon lange im Schlagergeschäft ist, sein Gesicht kennt noch nicht jeder. Für uns von SchlagerPlanet ein Grund, ihn zu unserer kultigen Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“ zu bitten. Mit Gabi Breuer-Konze sprach der sympathische Sänger über seine Familie und Freunde, die sein größtes Glück sind, was er verabscheut und warum er gerne noch einmal eine Zeitreise in die 70er Jahre machen würde.

Pat/youtube
Starmaker
Lade weitere Inhalte ...