Helene Fischer und Co. freuen sich über einen LEA-Award 2018

Verleihung der Live-Entertainment-Awards in Frankfurt

In Frankfurt wurden schon zum 13. Mal die besten Live-Shows des Jahres mit einem LEA-Award ausgezeichnet. Mit dabei waren Stars wie Helene Fischer, Mary Roos und Johannes Oerding.

Helene Fischer bei den LEA-Awards 2018.
Helene Fischer und ihr Manager Uwe Kanthak (links) freuen sich über den LEA-Award.

Knapp 1.400 geladene Gäste kamen am 9. April in die Frankfurter Festhalle, um die Verleihung des „PRG Live Entertainment Awards“, kurz LEA, mit zu verfolgen. Bereits zum 13. Mal wurden mit dem Preis die erfolgreichsten Live-Shows, -Künstler, und -Auftrittsorte ausgezeichnet. Mit von der Partie waren auch Helene Fischer, Mary Roos und Johannes Oerding.

Die Live-Acts der 13. LEA-Verleihung

Farbenfroh und vielfältig, so sieht sich die Branche selbst und rief für die 13. LEA-Verleihung das Motto „All you need is bunt“ aus. Dementsprechend wurde die Gala in Frankfurt auch von einer Beatles-Tribute-Band eröffnet. Darüber hinaus hatte der Gala-Abend noch weitere prominente Live-Acts zu bieten: So sorgten Michael Patrick Kelly, Wincent Weiss und ESC-Gewinnerin Conchita mit ihren Auftritten für beste Unterhaltung. Und auch Mary Roos zeigte gemeinsam mit Wolfgang Trepper ihre Entertainer-Qualitäten. Für den krönenden Abschluss sorgte dann die Techno-Kult-Band Scooter.

Diese Stars wurden ausgezeichnet

Doch im eigentlichen Fokus stand natürlich die Verleihung der Lea-Awards, die es in ganzen 15 Kategorien zu gewinnen gab. An einer Künstlerin führte auch bei dieser Verleihung kein Weg vorbei: Helene Fischer! Mit ihrer Tournee-Show setzte die Schlager-Queen neue Maßstäbe in Deutschland. Dafür bekamen Helene Fischer und ihr Manager Uwe Kanthak in Frankfurt den LEA-Award in der Kategorie „Arena-Tournee des Jahres“ verliehen. Es ist schon der zweite LEA-Preis für das Duo: Auch Helene Fischers „Farbenspiel“-Konzertreise wurde schon mit einem Award ausgezeichnet.

In der Kategorie „Hallen-Tour des Jahres“ konnte sich Johannes Oerding freuen. Er wurde gemeinsam mit seinem Tour-Organisator, der Karsten Jahnke Konzertdirektion, mit einem LEA-Award geehrt. Und auch Mary Roos durfte sich über einen Preis freuen: Ihre Show „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ gewann in der Kategorie „Show des Jahres 2017“.

Am Donnerstag, 11. April steht dann die nächste große Preisverleihung an: In Berlin werden die Echos verliehen und auch hier sind zahlreiche Schlager-Stars nominiert.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...