Kristina Bach mit Bandscheibenvorfall in Klinik – Auftritt abgesagt

„Starpyramide“

Kristina Bach liegt mit einem Bandscheibenvorfall im Krankenhaus. Die Schlagersängerin und Komponistin musste ihren Auftritt bei Peter Sebastians traditioneller Benefizgala „Starpyramide“ absagen.

Bild wird geladen
Kristina Bach
Kristina Bach

Schlagersängerin Kristina Bach sollte eigentlich am gestrigen 1. Adventssonntag auf der traditionellen Weihnachtsgala „Starpyramide“ in Hamburg auftreten. Peter Sebastian veranstaltete die Benefizgala zum bereits 33. Mal, die Einnahmen gehen in jedem Jahr komplett an das Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder Hamburg e.V. Im vergangenen Jahr kamen rund 70.000 Euro zusammen.

Am 1. Adventssonntag, dem 2. Dezember, sollte neben Johnny Bach, Chris Andrews, Jörg Knör und weiteren Stars auch Kristina Bach auftreten. Als Sängerin trat die 56-Jährige schon eine Weile nicht mehr groß in Erscheinung, umso gespannter war das Publikum auf den Auftritt der Komponistin und Texterin von Helene Fischers Über-Hit „Atemlos“.

Doch leider kam es anders: Peter Sebastian schrieb am 1. Dezember auf seiner Facebookseite: Das Management art&act von Kristina Bach teilte mir am 29.11. mit, dass Kollegin Kristina Bach einen Bandscheibenvorfall hat. Kristina Bach liegt im Krankenhaus (Attest vom K.H. liegt vor) und man hofft, dass sie hoffentlich von einer Operation verschont bleibt. Liebe Kristina… da NIEMAND damit rechnen konnte und jeder, der mit einem Bandscheibenvorfall gehandicapt war weiß, dass die Absage nachvollzogen werden kann. Die Besucher der "Starpyramide" (und auch die Leser diesen Zeilen) wünschen DIR eine rasche Genesung und wenn alles gut geht, wird der Termin 2019 nachgeholt.“

Nicht Kristina Bachs erster Bandscheibenvorfall

Es ist nicht das erste Mal, dass Kristina Bach Probleme mit der Bandscheibe hat. Bereits 2011 musste sie ihre Teilnahme in der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ nach der vierten Folge absagen, da sie sich beim Training mit ihrem Tanzpartner Erich Klann ebenfalls einen Bandscheibenvorfall zuzog. Damals sagte sie zu „Bild“: „Ich muss jetzt zur Physiotherapie. Es ist auch nicht auszuschließen, dass ich operiert werden muss. Ich bin so enttäuscht und traurig… Es gab einen lauten Knacks, fühlte sich an wie ein elektrischer Schlag. Danach konnte ich mich nicht mehr bewegen. Ich habe vor Schmerzen geweint und geschrieen.“

Glücklicherweise fand Peter Sebastian einen „Blitz-Ersatz“ für Kristina Bach: „Für raschen Blitz-Ersatz wurde gesorgt. Die Gruppe WIND („Lass die Sonne in Dein Herz“) haben einen Termin verschoben um für ihre Kollegin einzuspringen. Dafür DANKE ich im Namen der Besucher der Starpyramide sehr, sehr herzlich.“

Auch wir von SchlagerPlanet finden die Aktion der Gruppe Wind wundervoll, gerade zur beginnenden Adventszeit. Und Kristina Bach wünschen wir eine rasche Genesung!

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...