„Showtime“ für Ireen Sheer

Neue Platte

Es soll viele ihrer Lebenssituationen widerspiegeln: das neue Album von Ireen Sheer mit dem Titel „Showtime“ . Ab 18. September ist es überall im Handel erhältlich.

Ireen Sheer Album Showtime
Im September erscheint die neue Platte von Ireen Sheer.

Über fünf Jahrzehnte verbrachte Ireen Sheer bereits auf der Bühne, dreimal nahm sie am „Eurovision Song Contest“ teil und produzierte im Laufe ihrer Karriere hunderte Titel. Nun meldet sich „Lady Show“ mit einem neuen Album zurück, das auf all die unterschiedlichen Erfahrungen im Showbusiness Bezug nimmt. Bezeichnend ist in dieser Hinsicht auch der Name der Platte: „Showtime“ heißt die CD, die ab jetzt vorstellbar und ab dem 18. September im Handel erhältlich ist.

Ireen Sheer – die „Lady Show“

Die Zeit auf der Bühne hat Ireen Sheer geprägt. Selbst sagt sie: „Showtime, die Zeit auf der Bühne, bestimmt meinen Lebensrhythmus seit vielen Jahren. Und ich kann mir wirklich nicht vorstellen aufzuhören auf der Bühne zu stehen“, wie es auf ihrer Homepage heißt.

Seit Anfang dieses Jahres hat Ireen Sheer mit Firework Music ihr eigenes Label an der Hand und damit einige Freiheiten in der Produktion gewonnen. Das verändere ihre Arbeitsweise aber nur geringfügig. Auf ihrer Homepage fasst sie zusammen, was sich mit ihren neuen Freiheiten geändert hat:

„Die Titelauswahl ist eine andere. Wo ein großes Label immer kommerzielle Ansprüche hat, kann ich machen was mir gefällt, oder von dem ich glaube, dass es meinem Publikum gefällt. Ich kann mir mehr Zeit lassen, und mit den Menschen zusammenarbeiten, von denen ich meine, dass ich sie, und sie mich, zu Höchstleistungen antreibe. Und so ist glaube ich, ist ein wirklich sehr rundes Album herausgekommen.“

Auf der Platte seien viele musikalische Facetten enthalten: Neben klassischen Pop-Schlager-Nummern seien auf dem Album aber auch Titel von denen die Sängerin glaubt, „dass sie moderne deutsche Musik sind. Musik, die ich schon immer auf der Bühne präsentiere und die sich jetzt auch auf diesem Album wiederfindet.“

Das neue Werk von Ireen Sheer ist in Zusammenarbeit mit Ralf „Ralle“ Rudnik und Armin Pertl entstanden. Das Album enthält unter anderem den, bereits im Februar ausgekoppelten, Titel „Wie ein Feuerwerk“. Hinzu kommen eine Coverversion wie „Xanadu“ oder der Titel „Der perfekte Moment“ sowie der zum Album gleichnamige Song „Showtime“. Außerdem befindet sich dort ein Duett mit Ross Antony mit dem Titel „Was kostet die Welt“. Über die Zusammenarbeit mit dem Schlagerkollegen sagt Ireen Sheer:

Ich bin Ross sehr dankbar, dass er die spontane Idee, einen Song gemeinsam aufzunehmen, ernstgenommen hat. Ralle Rudnik und Armin Pertl haben uns einen Titel auf den Leib geschrieben. Deutsche POP-Musik mit einem leichten englischen Einschlag. Für uns Briten ein wirklicher Spaß und sicherlich ein Publikumsliebling.“

Gerda Naumann
Lade weitere Inhalte ...