Exklusiv

G. G. Anderson: Familienrat stimmt gegen Solo-Tournee

Exklusiv!

Schlagerstar G. G. Anderson wollte 2019 eigentlich zu seiner allerersten Solo-Tournee aufbrechen und verriet SchlagerPlanet bereits Details. Doch dann stimmte der Familienrat darüber ab.

G. G. Anderson
G. G. Anderson ist die Familie wichtig.

Kaum zu glauben, aber wahr: Schlagerikone G. G. Anderson war noch nie auf Solo-Tournee zu sehen! Dies verriet der 68-Jährige im exklusiven Interview mit SchlagerPlanet-Chefreporterin Daniela Kerscher. Ich muss das erklären. Denn jeder, der G. G. Anderson hört, geht natürlich davon aus, dass ich schon Hunderte von Konzerten gegeben habe. Habe ich ja auch, aber eben keine Solo-Tournee“, so der Sänger. Irgendwann einmal habe er sich gefragt, ob er auf Solo-Tournee gehen und für ein halbes Jahr weg sein wolle, oder weiterhin Songs für Kollegen wie Engelbert, Mireille Mathieu, Nana Mouskouri oder Roland Kaiser schreiben werde. Er habe sich damals für Letzteres entschieden. „Da ist natürlich der Tourneekünstler G. G. Anderson auf der Strecke geblieben. Das muss so schnell wie möglich geändert werden“, so der Sänger, der mit bürgerlichem Namen Gerd Grabowski heißt, zu SchlagerPlanet.

 Keine Solo-Tournee von G. G. Anderson

 Geplant waren laut dem Schlagerstar 30 bis 40 dreistündige Konzerte, bei denen G. G. Anderson alle seine Hits präsentieren wollte. Im September 2019 sollte es los gehen. Doch aus der Solo-Tournee wird jetzt doch nichts, wie es wenig später von Seiten des Managements heißt. Es scheint, dass sich dieser Traum für den Schlagersänger vorerst nicht erfüllen wird. Auf Nachfrage, warum die Tour nun doch nicht stattfinde, erhielt SchlagerPlanet vom Management die Antwort: Er hat sich dann doch entschieden keine Tournee zu machen, weil der Familienrat das so beschlossen hat. Die Familie hat gemeinsam entschieden, dass es zu stressig wäre und Gerd schon so sehr viel zu tun hat.“

 Familie ist ihm wichtig

G. G. Anderson  ist die Familie sehr wichtig. Mit seiner zweiten Ehefrau, der neun Jahre jüngeren Monika, ist er bereits seit über 25 Jahren verheiratet. Beide haben einen gemeinsamen Sohn, der unter Autismus leidet und in einem Pflegeheim lebt. Zur Familie gehört auch ein Sohn aus der ersten Ehe des Musikers. Bei der Entscheidung des Familienrats mag vielleicht auch etwas Sorge mitgeschwungen haben, denn der Familienvater erlitt bereits 2014 einen zweifachen Schlaganfall, den er zum Glück überlebte. „Das wilde Leben ist für immer vorbei“, sagte er damals zu „Bild“. Womöglich will ihn die Familie vor einem weiteren gesundheitlichen Unglück bewahren, auch wenn dafür der Traum von einer Solo-Tournee für immer zerplatzt.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...