Feuerherz covern den Sommerhit „Despacito“ auf Deutsch

Video

Sommer-Feeling pur und das auf Deutsch: In einem kurzen Video covert die Schlager-Boyband Feuerherz den spanischen Sommerhit „Despacito“ - das geht ins Ohr!

Feuerherz versprühen mit ihrer Version von „Despacito“ auch auf Deutsch Sommerlaune hoch zehn.
Feuerherz versprühen mit ihrer Version von „Despacito“ auch auf Deutsch Sommerlaune hoch zehn.

Der Song „Despacito“ des puertoricanischen Duos Louis Fonsi und Daddy Yankee erobert derzeit die ganze Welt. Der Sommerhit läuft rauf und runter und geht einfach nur wunderbar ins Ohr. Vor allem der spanische Gesang sorgt für die Extra-Prise Urlaubsfeeling. Auf Deutsch würde das garantiert nicht funktionieren – haben sich wohl viele gedacht. Doch die vier Jungs von Feuerherz beweisen gerade das Gegenteil: In einem kurzen Video, das sie auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht haben, covern die Schlager-Boys den Sommerhit „Despacito“ und singen dabei, wie von Feuerherz gewohnt: auf Deutsch.

„Despacito“ auf Deutsch – geht ins Ohr

Feuerherz beweisen mit ihrem Video: „Despacito“ auf Deutsch – Das klappt wunderbar, geht ins Ohr und auch der Palmen- und Sandstrand-Flair bleibt erhalten – und das obwohl Feuerherz ihr Video auf dem Bett eines Hotelzimmers aufgenommen haben! Natürlich braucht es dazu auch die traumhaft-schönen, gefühlvollen Stimmen der Feuerherz-Sänger, die mit dem Video wieder einmal beweisen, dass sie zur obersten Liga der Gesangstalente in Deutschland gehören!

„Baby – langsam“

Anstelle des spanischen „Despacito“ singen Feuerherz kurz und trocken „Langsam“ und zeigen: So schwierig ist das mit dem Übersetzen doch gar nicht. Durch die neue Version werden wohl auch einige deutsche Liebhaber von „Despacito“ endlich verstehen von was Louis Fonsi und Co. da eigentlich singen. Der „Despacito“-Refrain in der deutschen Version von Feuerherz lautet:

„Langsam
Ich möchte an deinem Hals atmen – langsam
Dir in dein Ohr flüstern – lass uns langsam…“

Hier kommt das Video:

Am Ende ersetzen Feuerherz ihr „Langsam“ dann aber doch wieder durch das „Despacito“ des Originals und lassen ihre Cover-Version gefühlvoll und vierstimmig ausklingen. SchlagerPlanet meint: Weiter so Jungs und vielleicht könntet ihr ja tatsächlich über eine Cover-Version nachdenken, die ihr im Studio aufnehmt. Euren Fans würde das sicher gefallen!

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...