Andrea Berg: „Heimspiel“-Konzert für Menschen mit Behinderung

Großes Herz

Andrea Berg beweist einmal mehr, was für ein großes Herz in ihrer Brust schlägt. Für Menschen mit Behinderung und ehrenamtliche Helfer gibt sie ein „Heimspiel“-Konzert in ihrer Heimat.

Andrea Berg bei der symbolischen Übertgabe der Konzerttickets.
Andrea Berg bei der symbolischen Übertgabe der Konzerttickets.

Der „Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“ bekommt zu seinem 40. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk: Andrea Berg lädt am 18. Juli zu einem Konzert für Menschen mit Behinderung, deren ehrenamtliche Helfer und Menschen, die sich in der Hospizarbeit engagieren, ein. Menschen also, die entweder in Einrichtungen in der Region des „Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald“ beheimatet oder in diesen Einrichtungen ehrenamtlich tätig sind.

Erwartet werden zu diesem besonderen Konzert rund 2.500 Menschen in der mechatronik Arena in Aspach aus den Landkreisen des „Naturparks“: Heilbronn, Ludwigsburg, Hohenlohe, Ostalb, Rems-Murr und Schwäbisch Hall. Symbolisch für alle Einrichtungen übergab Andrea Berg am gestrigen Mittwoch, den 10. Juli, Tickets in der Diakonie Stetten und im Hospiz in Backnang. Schirmherr des Konzerts, mit dem die erfolgreichste deutsche Sängerin der deutschen Chart- Geschichte in die Open-Air-Saison 2019 startet, ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Andrea Berg macht sich stark

Natürlich ist der Eintritt zum Konzert kostenlos und Andrea Berg und Band verzichten selbstverständlich auf die Gage. Alle weiteren Kosten werden von der Künstlerin selbst, ihrem Management und von weiteren Spendern übernommen. Die Stiftung der Kreissparkasse Waiblingen ist einer der Hauptunterstützer. Zusätzlich wurden bei einem Benefizspiel bei der Europameisterschaft der Spitzenköche in der mechatronik Arena 5.000 Euro Spenden erspielt, die direkt an die Einrichtungen gehen.

Andrea Berg mit Fans.

Ziel des Konzerts ist es, auf die besondere Situation und die Schwierigkeiten behinderter Menschen im Alltag aufmerksam zu machen. Für diese Menschen ist ein Konzertbesuch eben oft nicht so einfach möglich – auch, weil aus Sicherheitsgründen häufig nur sehr wenige Rollstuhlplätze zur Verfügung stehen. Auch das wird Thema beim Konzert sein, im Vorprogramm mit Moderator Josh Kochhan.

Konzert ist eine Herzensangelgenheit

Andrea Berg: „Wer mich kennt, der weiß, dass für mich jedes Konzert einmalig und gleichzeitig eine große Herzensangelegenheit ist. Und das ist ganz besonders am 18. Juli der Fall, denn zum Jubiläum des Naturparks darf ich einmal mehr tolle Menschen in unserer Arena begrüßen. Menschen, denen ein Konzertbesuch sehr häufig eben nicht so einfach möglich ist und gleichzeitig Menschen mit großem Herz, die sich haupt- und oftmals ehrenamtlich für unsere Mitmenschen einsetzen und damit der wichtigste Bestandteil unserer Gesellschaft sind. Nicht nur reden, sondern auch anpacken - das muss das Motto sein. Ich freue mich riesig auf einen unvergesslichen Konzertabend, bei dem wir gemeinsam singen und feiern werden!" Andrea Berg engagiert sich bereits seit vielen Jahren sozial, insbesondere in der Hospizarbeit. Hierfür hat die Künstlerin im Jahre 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande vom damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler erhalten.

Textquelle: Pressemitteilung von FM Ferbermarketing GmbH

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...