Exklusiv

Anna-Carina Woitschack im Interview: "Ich bin gerade der glücklichste Mensch"

Interview Anna-Carina Woitschack

Anna-Carina spricht im Interview mit SchlagerPlanet über Ihr neues Album „Liebe passiert“, die Duette mit Stefan Mross, und vieles mehr.

Bild wird geladen
Anna-Carina Woitschack im Interview mit SchlagerPlanet.
Anna-Carina Woitschack hat am 13. April ihr neues Album „Liebe passiert“ veröffentlicht. 

Anna-Carina Woitschack liebt und lebt den Schlager, das hört man auf ihrem neuen Album „Liebe passiert“, das am 13. April erschienen ist. Nachdem die 25-Jährige im vergangenen Jahr mit dem von Andrea-Berg-Entdecker Eugen Römer produzierten Album „Ich wollte nie dein Engel sein“ für Furore sorgte, überrascht die Sängerin und Puppenspielerin auf ihrem neuesten Werk mit einem ganz anderen Klang. Über ihr neues Album, die drei Duette mit ihrem Partner Stefan Mross und noch vieles mehr sprach SchlagerPlanet beim Interview mit Anna-Carina Woitschack in Hamburg:

SchlagerPlanet: Dein Album erschein an einem Freitag, der 13. War das eine bewusste Entscheidung?

Anna-Carina Woitschack: Ja, 13 ist meine Glückszahl. Ich hoffe, dass der Tag mir Glück bringen wird.

SchlagerPlanet: Kannst Du kurz beschreiben, was uns auf Deinem neuen Album erwartet?

Anna-Carina Woitschack: Jede Menge energiegeladener, positiv denkender poppiger Schlager. Es ist ein wirklicher Unterschied zum Vorgänger-Album „Ich wollte nie dein Engel sein“, das damals in meine Lebenssituation gepasst hat. Jedes Album zu seiner Zeit. Darauf waren die Texte etwas nachdenklicher, weniger positiv. Das neue Album strotzt nur so vor Frische. Es war mir sehr wichtig, dass die Texte positiv orientiert sind. Also dass die Liebe in all ihren schönsten Facetten gezeigt wird.

Anna-Carina Woitschacks frischer, moderner Schlager 

SchlagerPlanet: Das Album wirkt tanzbarer und moderner. Das war auch so gewollt?

Anna-Carina Woitschack: Auf jeden Fall. Ich hatte ein tolles Autorenteam. Mir war wichtig, dass die Texte zu meinem Lebensgefühl passen. Ich bin gerade der glücklichste Mensch und möchte natürlich, dass die Fans und Zuhörer das auch erleben . Das Album ist für mich wie eine musikalische Biografie. Mit jedem Song verbinde ich etwas. Jeder Song passt zu mir. 

Bild wird geladen
Anna Carina Woitschacks neues Album "Liebe passiert".
Anna Carina Woitschacks neues Album "Liebe passiert". 

 

SchlagerPlanet: Hast Du Lieblingslieder auf dem Album?

Anna-Carina Woitschack: Ja, zum Beispiel „Dein Lachen schiebt die Wolken weg“, das hat eine tolle Botschaft, weil ich selber gerne lache und es liebe, wenn Leute mit mir lachen, fröhlich und positiv sind. Oder auch „Karussell der Fantasie“ ist ein Lieblingssong von mir. Bei der Songauswahl konnte ich sehr viel mitsprechen. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit Telamo, die uns wirklich viel Freiheit gelassen haben. Ein Titel heißt „Freiheit ich zu sein“, das ist auch eine schöne Überschrift für das Album. Es gibt nichts Schöneres, als wenn man seine persönliche Note in die Arbeit mit reinlegen kann. Tobias Reitz hat viel für das Album geschrieben, unter anderem die Ballade „Ich glaub an dich“, das hat mich sehr geehrt. Wir haben uns oft getroffen und viel darüber geredet, über welche Sachen ich singen möchte. Ich habe ihm wirklich mein Leben erklärt und welche Themen ich gerne aufgreifen möchte, und er hat es super umgesetzt.

SchlagerPlanet: Die Ballade ist mir auch aufgefallen. Sie kommt relativ spät, ist dafür aber umso kräftiger. Kannst Du darüber was erzählen?

Anna-Carina Woitschack: Wir haben bei der Auswahl der Songs bemerkt, dass sie alle sehr fröhlich und tanzbar sind, aber es fehlte noch eine Ballade. Ich liebe Balladen, man kann dabei so viel Gefühl hineinlegen. Als ich das Demo zu dem Song gehört habe, hat es mich sofort berührt. Ich freue mich, den Titel auch bald live singen zu können. Er fordert einen. Das ist ein Lied, bei dem du wirklich Kraft brauchst und Gefühle reinlegst. Bei diesem Album konnte ich auch meinen stimmlichen Umfang einmal so richtig zeigen und gerade bei der Ballade konnte ich mich gut entfalten.

 

SchlagerPlanet: Eugen Römer ist diesmal als Produzent nicht mehr dabei, hat das einen bestimmten Grund?

Anna-Carina Woitschack: Nein, ich bin immer noch sehr geehrt, dass wir das letzte Album zusammen gemacht haben, dass er bei mir ganz andere Seiten herausgekitzelt hat mit den erotischen Texten. Wir verstehen uns super. Ich bin ihm dankbar für die Erfahrung. Wenn du natürlich einen Produzenten hast, der seinen Stil und eine klare Strategie hat, ist es schwierig da auszubrechen. Auf dem neuen Album ist durch die unterschiedlichen Leute, die daran mitgewirkt haben, wie Mike Rötgens oder Benjamin Brümmer, ein cooler Mix entstanden.

SchlagerPlanet: Einen Song habe ich auf dem Album vermisst, nämlich „Falling in love“ von Elvis Presley. Du hattest ein Akustik-Cover davon auf Facebook veröffentlicht. Warum ist der nicht drauf?

Anna-Carina Woitschack: Da war das Album schon fertig. Die Idee ist entstanden, als wir einen Dreh für das Deutsche Musikfernsehen bei uns in Rosenheim hatten. Ich kannte das Kamerateam gut, eine davon ist meine beste Freundin. Sie war nach dem Dreh noch bei uns zuhause und ich war adrenalinmäßig noch so aufgeladen, dass ich Lust hatte, spontan etwas zu drehen. Wir überlegten, etwas Akustisches aufzunehmen und dann ist Stefan mit der Gitarre eingesprungen. Von abends um zehn bis morgens um halb sechs sind wir dagesessen, haben gefilmt, das Video bearbeitet und hochgeladen. Mir hat es richtig Spaß gemacht und das Video hat in zwei Wochen etwa 150.000 Leute auf Facebook erreicht.

 

Duette mit Stefan Mross

SchlagerPlanet: Es sind ja auch noch drei Duette mit Stefan Mross auf dem Album. Wie seid ihr auf diese drei gekommen?

Anna-Carina Woitschack: Stefan war komplett dabei im Studio bei der Produktion. Ein Duett war nicht geplant, wir haben aber geschaut, ob sich vielleicht ein Titel anbietet. Einen Song hatte ich schon alleine eingesungen und Stefan spontan mit dazu geholt. Dann haben wir die Tonarten gecheckt, geguckt wie passt die Stimme. Es hat uns so viel Freude bereitet, so dass es am Schluss drei Titel wurden. Wir freuen uns sehr, dass das so geklappt hat und sind echt mal gespannt, wie es draußen bei den Fans ankommt.

Bild wird geladen
Auf dem neuen Album finden sich auch drei Duette mit Stefan Mross.
Auf dem neuen Album finden sich auch drei Duette mit Stefan Mross. 

 

SchlagerPlanet: „Felicita“ habt ihr auch aus Liebe zu Al Bano und Romina Power aufgenommen?

Anna-Carina Woitschack: Ja, auf jeden Fall! Stefan und ich sind große Fans von den beiden. Es ist einfach schön. „Felicita“ heißt ja „Glück“, das hat einfach gepasst. Vor allem, dass wir ihn auch auf Deutsch singen, das ist so eine schöne Version.

SchlagerPlanet: Plant ihr in Zukunft mehr Duette?

Anna-Carina Woitschack: Also wir sagen immer, wir lassen das Publikum entscheiden wie es ankommt. Wir würden uns dem auch nicht verschließen, einmal ein Duett-Album zu machen. Aber das entscheiden zum Schluss die Zuhörer und Zuschauer.

SchlagerPlanet: Wollen Du und Stefan Mross das neue Traumpaar des Schlagers werden?

Anna-Carina Woitschack: Die Frage bekomme ich sehr oft gestellt. Ich sage immer: Man hat nichts zu wollen. Wenn die Leute uns als „Traumpaar des Schlagers“ wahrnehmen, sagen wir natürlich nicht nein. Aber das entscheiden die Fans.

Neues Traumpaar des Schlagers?

SchlagerPlanet: Als Du bei Stefan eingezogen bist, hast Du Deinen alten Wohnwagen als Rückzugsort zur Sicherheit mitgenommen. Steht er noch vor Stefans Haus?

Anna-Carina Woitschack: Leider nicht mehr, wir mussten ihn schweren Herzens hergeben, da wir viel unterwegs waren. Aber wir haben mittlerweile ein eigenes Wohnmobil, mit dem wir ab und zu unterwegs sind.

SchlagerPlanet: Wird man Dich in der neuen Saison von „Immer wieder sonntags“ öfter sehen?

Anna-Carina Woitschack: Auf jeden Fall.

SchlagerPlanet: Wann ist die Hochzeit geplant?

Anna-Carina Woitschack: Da ist nichts geplant. Wir sind jetzt anderthalb Jahre glücklich zusammen und genießen das. Man hat für nichts im Leben eine Garantie. Wenn man verheiratet ist, ist da ja keine Garantie dafür, mit dem Menschen für immer zusammen zu bleiben. Wenn es so weit ist, werden wir es bekannt geben.

SchlagerPlanet: Und wie sieht es mit Nachwuchs aus?

Anna-Carina Woitschack: Auch nicht. Wir sagen zu nichts nein. Ich bin sehr kinderlieb und es ist auch alles wunderbar, aber im Moment genießen wir die Zweisamkeit sehr. Wenn es kommt, dann kommt‘s.

SchlagerPlanet: Welche Pläne hast Du noch in nächster Zukunft?

Anna-Carina Woitschack: Im nächsten Jahr wird es eine Tour geben, mit vielen Überraschungen. Darüber darf ich aber noch nichts sagen. Es wird aber wie bei den „Immer wieder sonntags“-Konzerten eine sehr lange Tour mit 70 bis 80 Terminen in ganz Deutschland. Dazu kommen viele Live-Auftritte im Sommer, da freue ich mich sehr drauf.

SchlagerPlanet: Liebe Anna-Carina, vielen Dank für das Gespräch!

 

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...