Bildergalerie: So war Helene Fischers erstes Konzert der Stadion-Tournee

In Leipzig

Helene Fischer begeisterte auf dem ersten Konzert ihrer Stadion-Tournee in Leipzig rund 40.000 Zuschauer in der Red Bull Arena.

Bild wird geladen
Helene Fischer in der Red Bull Arena Leipzig.
Helene Fischer in der Red Bull Arena Leipzig.

Helene Fischer ist wieder da! Zum Auftaktkonzert ihrer Stadion-Tour lud die Schlagerqueen in die Leipziger Red Bull Arena ein. Vor rund 40.000 Zuschauern fuhr Helene Fischer inmitten von regenbogenfarbenem Rauch und Konfettikanonen aus dem Boden auf die Bühne, um als erstes ihren Hit „Flieger“ zu singen. „Wir wollen einfach den Moment, das Leben und den Sommer feiern und das sehr ausgelassen. Der Fokus wird auf Party und guter Laune liegen“, sagte die 33-Jährige dem Onlineportal „noe.orf.at“. Und so wurde dieser Abend in Leipzig, trotz Regens eine einzige Umarmung von Helene für ihre Fans und den Sommer.

Dementsprechend präsentierte sich das Bühnenbild in bunten Farben. Immer wieder taucht das Motto der Torurnee auf, eine Zeile aus Helenes Song „Achterbahn“: „Sag mal spürst du das?“. Und das Publikum spürt an diesem Abend so einiges. Helene sorgt wieder einmal für spektakuläre Bilder, etwa, wenn sie auf einem Herz Rodeo reitet oder einer riesigen Muschel entsteigt. Alle Hits kommen dran: Von „Phänomen“, „Herzbeben“, „Fehlerfrei“, „Die Hölle morgen früh“ bis zu „Mit keinem andern“ und natürlich „Atemlos“. Als Gaststar stand Ben Zucker – der auch mit seiner Band als Vorprogramm auftrat – mit Helene Fischer auf der Bühne, gemeinsam sangen sie ein Cover von Marius Müller-Westernhagens Hymne „Freiheit“.

Helene Fischers Stadion-Tournee 2018

Helene hatte allerdings nicht die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums, denn der Tourneeauftakt fand just zur gleichen Zeit statt, wie das WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Schweden. Während des Duetts mit Ben Zucker quiekte plötzlich vergnügter Jubel auf. Erst später klärte Helene Fischer das Publikum über den 2:1-Sieg der deutschen Mannschaft auf.

Helene Fischer bietet über zwei Stunden eine Sommershow voller prallvoller guter Laune und unvergesslicher Bühnenmomente. Die Akrobatik tritt diesmal in den Hintergrund, dafür erleben wir eine entspannte Helene, die sich ganz auf ihre Songs und das Zusammenspiel mit dem Publikum fokussieren kann. Ein rundum gelungener Auftakt-Abend – für das Publikum und Helene Fischer gleichermaßen!

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...