Gitte Haenning feiert 71. Geburtstag

Gitte Haenning: Die Sängerin feiert heute ihren Geburtstag

Dänischer Erfolgsexport

„Ich will 'nen Cowboy als Mann“ gilt als ihr größter Erfolg. Doch Gitte Hænning hat noch viel mehr auf Lager. Zu ihrem heutigen 71. Geburtstag blickt SchlagerPlanet auf ihre Karriere zurück!

de Feiert heute ihren 71. Geburtstag: Gitte Haenning.
de Feiert heute ihren 71. Geburtstag: Gitte Haenning.

Vom Kinderstar zum dänischen Erfolgsexport – so könnte man die Lebensgeschichte von Gitte Haenning kurz beschreiben. Die Sängerin, die mit dem Hit „Ich will 'nen Cowboy als Mann“ in Deutschland berühmt wurde und lange Zeit gemeinsam mit Rex Gildo auftrat, feiert heute ihren 71. Geburtstag – SchlagerPlanet gratuliert herzlichst!

Gitte Haenning wurde 1946 in Aarhus, Dänemark, geboren. Bereits als Kind stand sie auf der Bühne und wurde in den 1950er Jahren zu einem beliebten Kinderstar in ganz Skandinavien. Produzent Nils Nobach wurde auf sie aufmerksam und vermittelte ihr einen Plattenvertrag mit Electrola. 1964 wurde sie mit dem Hit „Ich will 'nen Cowboy als Mann“ zum Star – das Lied erreichte Platz eins der Charts.

Gitte Haenning: ihre Karriere

Mit Rex Gildo wurde sie zu einem beliebten Duo der 1960er Jahre. Hits wie „Vom Stadtpark die Laternen“ oder „Zwei auf einer Bank“ waren große Erfolge der beiden. Aber auch als Solokünstlerin arbeitete sie weiter und veröffentlichte Singles, die sehr erfolgreich wurden, unter anderem „So schön kann doch kein Mann sein“ und „Ich hab die Liebe verspielt in Monte Carlo“. In den 1980er Jahren versuchte sie einen Imagewechsel: weg vom Schlager, hin zu ernsthaftem Pop. Die Kritiker waren begeistert und für ihr Album „Berührungen“ erhielt sie sogar eine Goldene Schallplatte.

Neben dem Schlager und dem Pop liebt sie vor allem den Jazz. Immer wieder trat sie mit ihrem erfolgreichen „In-Jazz“-Programm auf. Ein weiteres Projekt unternahm sie mit Wencke Myhre und Siw Malmkvist. Mit dem Programm „Gitte, Wencke, Siw – Die Show“ traten die drei Sängerinnen bis Ende 2007 über 500 Mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf.

Das traurige Jahr 2012

Das Jahr 2012 wurde für die sympathische Dänin zu einem Schicksalsjahr: Im April verstarb ihre vier Jahre ältere Schwester Jette an Krebs. Nach dem Tod von Jette im Alter von 69 beendete Gitte Hænning ihr damaliges Engagement bei der RTL-Show „Let's Dance“. „Meine Familie braucht mich jetzt und ich brauche Zeit, um diesen großen Schmerz zu verarbeiten.“ Sie zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, verarbeitete ihre Trauer.

Ein Jahr später meldete sich Gitte Haenning zurück: „Man kann nicht wissen, ob man morgen noch lebt – so lebe ich. Das macht das Leben sehr wertvoll“, erklärte sie damals auf Bunte.de. Von Mai 2014 bis Januar 2015 stand Gitte dann wieder auf der Theaterbühne: In Stuttgart spielte sie im Zwei-Personen-Stück „Love Letters“, bevor sie im März 2015 zum ersten Mal mit ihrem eigenen Programm „All by myself“ auftrat. 2016 wechselte sie dann nach Lübeck, blieb aber dem Theater treu. Dort spielte sie die Rolle der Norma Desmond in Andrew Lloyd Webbers Musical „Sunset Boulevard“.

Für die Zukunft wünscht SchlagerPlanet Gitte Haenning alles Liebe und Gute!

Sarah Köhler
Lade weitere Inhalte ...