Stefan Mross feierte Bergfest

„Immer wieder sonntags“

Es ist der morgendliche Gruß aus dem Europapark Rust, der das Aufstehen am Sonntag erleichtert. Auch heute grüßte Stefan Mross bei Milchkaffee und Buttercroissant. Unter anderem zu Gast: Hansi Hinterseer!

Immer wieder sonntags Hansi Hinterseer
Hansi Hinterseer war einer der großen Stargäste bei Stefan Mross.

Sonntag, gute Laune, frohe Lieder – das sind die drei Attribute, die für diese Sendung stehen: Heute gab es eine neue Ausgabe von Stefan Mross' Musikshow „Immer wieder sonntags“. Einschalten lohnte sich, denn das Format hat bereits die Halbzeit erreicht.

So war „Immer wieder sonntags heute.

Neue Lieder alter Bekannter

Stefan Mross und seine Show „Immer wieder sonntags“ wären nicht so beliebt, würde er nicht immer wieder aufs Neue die Crème de la Crème der Schlager- und Volksmusikbranche zu sich in den Europapark Rust einladen. Morgen mit dabei sein werden:

Ihr seid „Immer wieder sonntags“-Fan? Im Voting braucht die Show Eure Unterstützung!

Zwar sind einige der Gäste bereits alte Hasen in der Branche, mit neuen Werken warten sie aber trotzdem auf. So veröffentlichte Hansi Hinterseer erst gestern sein neuestes Album „Gefühle“, aus dem er musikalisch vortragen wird. Und auch Geri der Klostertaler, die Cappuccinos und Leonard können mit neuen Platten aufwarten. Laura Wilde brachte ihre neue Scheibe bereits im März dieses Jahres heraus.

So erwarten den Zuschauer sowohl altbekannte Gesichter als auch neue erfrischende Töne. Aber auch weniger häufig gesichtete Künstler wie etwa die Fäaschtbänkler und Konterschwung zeigen dem Publikum in Rust und vor den heimischen Fernsehern, was gute Musik können muss.

Rückblick: So feierte Stefan Mross sein Bergfest

Es ist Bergfest bei „Immer iweder sonntags“: Stefan Mross sieht das mit einem freudigen und einem traurigen Auge. Doch jegliche Träne wird direkt weggewischt, denn Hansi Hinterseer präsentiert seinen aktuellen Hit „Komm und tanz“ aus seinem neuen Album „Gefühle“.

Der guten Laune schließen sich die Cappuccinos mit ihrem Song „Rosanna“ an. Jetzt ist die Stimmung so gut, dass Stefan Mross sich zu einem Scherz über seinen Kollegen „Florian Bügeleisen“ hinreißen lässt.

„Die große Sause“

„Gipfelkönig“ heißt die aktuelle Platte von Geri dem Klostertaler. Mit dem Lied „Die große Sause“ führt er die Gute-Laune-Zeit in Rust fort.

Die Heiterkeit hält an, denn Katrin, ein kleiner Hund, macht Tobi dem bekannten Dressurhund aus vergangenen Sendungen Konkurrenz. Wobei, nicht ganz. Stefan Mross kommentiert das Geschehen mit den Worten: „Wir können auch noch was trinken nebenbei“.

Sportliche Höchstleistung

Nachdem Katrin ihr Können mehr oder weniger unter Beweis stellen konnte, laufen die Akrobaten von Konterschwung am Barren zu Höchstform auf und präsentieren, trotz sommerlicher Temperaturen ihre Kunststücke in lässiger Manier.

Fast nicht zu erkennen: Auch Stefan Mross mischt sich unter die Akrobaten. Damit der Moment dieser Erkenntnis nicht zu deutlich ervorsticht übergibt der Moderator schnell an Ireen Sheer. Sie singt ihr Lied „Wie ein Feuerwerk“.

Und auch Leonard schließt sich musikalisch in den bunten Reigen der Freude ein. Er brachte vor kurzem sein neues Album heraus und singt nun daraus den Song „Wahre Liebe“. Und weil es unter anderem um sportliche Höchstleistungen geht, singt Gunther Emmerlich nach einem gemeisterten Sportquiz von „La Montana“, den Bergen, die es zu besteigen gilt.

Zum Sommer gehört die Liebe

Gerade erst präsentierte sie das Video zu dieser Single, nun tritt Laura Wilde mit „Mitten ins Herz“ bei Stefan Mross auf.

Und weil auch kleine Mädchen mitten ins Herz treffen, zeigen heute drei kleine Damen ihre Künste im Steppen. Sommerlich elegant präsentiert sich dagegen Gaby Albrecht – ein rotes Festkleid umhüllt die erfahrene Sängerin.

So wie es begonnen hat, so geht es auch zu Ende: Hansi Hinterseer spielt noch einmal auf. Das Publikum jubelt und Stefan Mross wünscht den Zuschauern einen schönen Sonntag.

Alle „Immer wieder sonntags“-Termine 2015 in der Übersicht!

Gerda Naumann
Lade weitere Inhalte ...