Andy Borg erfüllt Musikwünsche in Corona-Sondersendung

Andy Borg erfüllt Musikwünsche in Corona-Sondersendung

„Wir halten zusammen!“

Andy Borg und der SWR senden mit „Andy Borg – Wir halten zusammen!“ eine Sondersendung zur Corona-Krise. Zuschauer*innen können Grüße und Wünsche einsenden.

Das öffentliche Leben ist in diesen Tagen zum Schutze aller auf ein Minimum heruntergebremst. Um das Gefühl des Alleinseins zu bekämpfen, meldet sich Andy Borg am kommenden Samstag zwei Stunden lang live von Zuhause aus und spricht über die aktuelle Situation. Außerdem erfüllt er zusammen mit vielen anderen Künstlerinnen und Künstlern Musikwünsche der Zuschauerinnen und Zuschauer.

Andy Borg sendet Corona-Sondersendung

Moderator Andy Borg zeigt sich auch in der aktuellen Situation zuversichtlich: „Es ändert sich gerade so viel in unserem Leben. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir auch aus der Ferne füreinander da sind. Ich freue mich darauf, in dieser besonderen Sendung mit Zuschauerinnen und Zuschauern ins Gespräch zu kommen. Oder mit vielen tollen Kolleginnen und Kollegen, Musikwünsche zu erfüllen. Damit zeigen wir: ‚Wir halten zusammen!‘

Musikwünsche und Grüße können eingesandt werden 

Ab jetzt können über die Mailadresse wirhaltenzusammen@swr.de Musikwünsche eingesandt werden: für Menschen, die vielleicht einsam sind oder für die, die helfen, das Leben aktuell ein bisschen besser zu machen. Die Lieder werden in der Sendung von den bekannten Stars der Volksmusik und des Schlagers gesungen, die sich über Video aus ihren heimischen Wohnzimmern zur Sendung dazuschalten. Andy Borg spricht darüber hinaus live mit Zuschauerinnen und Zuschauern am Telefon und übermittelt Grüße an Menschen, die sich gerade nicht persönlich sehen und in die Arme schließen können.

„Andy Borg – Wir halten zusammen!“ seht ihr am Samstag, 28. März, 20:15 Uhr, live SWR Fernsehen.

Zuschriften und Musikwünsche an: wirhaltenzusammen@swr.de

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...