Verlässt Nena die Voice-Jury?

The Voice of Germany

Heiße Luft hinter den Kulissen von „The Voice“: Dass Rea Garvey der Show den Rücken kehrt, ist bereits bekannt. Doch inwiefern kann man den Gerüchten, Nena würde die Jury auch verlassen, glauben? Wir klären auf!

Nena The Voice
Die Juroren der ersten beiden Staffeln: Nena und ihre alten Kollegen bei „The Voice of Germany“.

Während es bereits mehrfach Spekulationen zu einem Ausstieg der Sängerin gab, besteht nun laut „Bild am Sonntag“ ernsthaft die Annahme, dass Nena in der nächsten „The Voice of Germany“-Staffel nicht mehr zu sehen sein wird. Ihr Kollege Rea Garvey erklärte bereits, dass er sich künftig wieder mehr der Musik widmen wolle.

SchlagerPlanet hat schon spekuliert, wer Nachfolger werden könnte: Lest hier mehr zum Thema: „The Voice“ und mögliche Schlagerstar-Besetzungen in der Jury! >>>

Rea Garveys Entschluss steht also fest. Der Juror begeisterte die Fans vor allem mit seinen schlagfertigen Kommentaren: „Un-fucking-fassbar“ ist allerdings das Gerücht, dass auch Nena die erfolgreiche Talente-Show verlässt! Neben Jurymitglied Xavier Naidoo gehört sie zu den erfolgreichsten deutschen Popmusikerinnen und das bereits seit mehr als vier Jahrzehnten.

Die 53-Jährige ist noch ganz vorn mit dabei: Frech und unglaublich sexy präsentierte sich Nena als Jurymitglied und Coach dem Publikum. Viele Teilnehmer entschieden sich für „Nenas Ponyhof“ nicht nur aufgrund ihrer oft sehr einfühlsamen Art: Mit ihrem Idol der deutschen Popmusik sahen die Talente ihre Wahl mit Coach Nena begründet.

Nun steht fest: Nena bleibt! Fans können nun also aufatmen, denn die sympathische Musikerin wird der Show so schnell nicht den Rücken kehren. Nicht Nena, sondern Kollege Xavier Naidoo wird „The Voice of Germany“ verlassen. Doch für Ersatz ist natürlich gesorgt: Ab Herbst werden Rapper und Songwriter Max Herre, sowie Sänger Samu Haber, Frontman der Band Sunrise Avenue, die Jury vervollständigen und neben Nena und The BossHoss junge Talente suchen und sicherlich auch finden!

Nena begeistert ihre Fans seit Jahrzehnten. Grund dafür ist auch ihr spezielles Styling. Erfahrt hier mehr >>>

The Voice of Germany: Der Erfolg der Casting-Show

In den letzten zwei Staffeln überzeugten die Mitglieder der Jury auch Casting-Kritiker! Rea Garvey, Nena, The BossHoss und Xavier Naidoo harmonierten perfekt vor den Kameras und boten dem Publikum einen humorvollen Schlagabtausch. Doch für heiße Luft sorgen weniger die Juroren untereinander: Laut „BamS“ gab es hinter den Kulissen wohl eher Krach zwischen Nena und den Verantwortlichen seitens der Sender. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es allerdings von keiner Seite.

SAT.1-Chef Nicolas Paalzow sagte in einem Interview mit DWDL.de zur Besetzung:

„Wenn es nach Formaterfinder John de Mol ginge, sollten Teile der Besetzung eigentlich nach jeder Staffel wechseln. Es war im internationalen Vergleich also eher ungewöhnlich, dass wir noch eine zweite Staffel mit den gleichen vier Coaches gemacht haben. Aber die Formatidee mit den drehenden Stühlen ist so stark, dass ich mir sicher bin, dass das Publikum auch Neubesetzungen akzeptieren wird. Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen.“

Wer also in der nächsten „The Voice“-Staffel zu sehen sein wird, ist nun klar. Somit sind mit Nena und The BossHoss immer noch Künstler der Erstbesetzung mit an Bord. Dies liegt sicher auch an der Beliebtheit der Sänger. Wir dürfen also schon gespannt sein, wie die neue Jury harmonieren wird, welche Talente im Herbst über unsere Bildschirme flimmern und für welchen Juror sich die Talente bevorzugt entscheiden werden.

Kristin Hierl
Lade weitere Inhalte ...