Stefan Mross: Dank Anna-Carina Woitschack „die Kurve gekriegt“

Süßer Dank

Stefan Mross hat in einem Interview zu Protokoll gegeben wie sehr in seine Freundin Anna-Carina Woitschack zum Positiven verändert und damit ein Stück weit gerettet hat.

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross bezaubern die Schlager-Welt.
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack tanzen seit Ende 2016 gemeinsam durchs Schlager-Leben.

Seit Ende 2016 sind Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack ein Paar. Seitdem turteln die beiden egal wo sie auftauchen und sind eines der süßesten Pärchen der Schlager-Welt. Jetzt hat der TV-Moderator aber auch eine andere Seite der Beziehung geschildert: Anna-Carina veränderte das Leben von Mrossi sehr zum Besseren.

Stefan Mross: „Durch Anna die Kurve gekriegt“

„Durch Anna habe ich rechtzeitig die Kurve gekriegt“, gab Stefan Mross gegenüber der „Bunten“ zu Protokoll. Früher sei es bei ihm zwar beruflich sehr gut gelaufen, dafür habe er eher weniger auf seine Gesundheit geachtet und auch sein Privatleben an sich sei „wie eine Sandburg an allen Ecken und Enden zerbröselt“, so Mross.

Stefan Mross: „Ich war ein junger Depp“

Nach knapp zweieinhalb Jahren Beziehung mit Anna-Carina habe er sich sehr zum Besseren verändert: So habe er aufgehört zu rauchen, er trinke kaum noch und lebe wesentlich gesünder, erklärte Mross. Anders als früher: „Ich war ein junger Depp und leider bin ich auch mal betrunken Auto oder mit dem Handy am Ohr gefahren“, so der Moderator. Solche gefährlichen Dummheiten würden ihm jetzt nicht mehr passieren. Und noch eine sehr schöne Liebeserklärung gab es von Mross an seine Anna-Carina: Er wolle mit ihr alt werden, sagte er dem Blatt.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...