Exklusiv

Sonia Liebing: Warum die schöne Sängerin lange Nächte mit Semino Rossi verbrachte

Wahrheit & Wahnsinn

In der neuen SchlagerPlanet Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“ erzählt heute Schlager-Shootingstar Sonia Liebing, warum Semino Rossi ihre Nächte verkürzte und warum sie als Mutter ihr Leben in vollen Zügen genießt.

Sonia Liebing
Eine Sängerin, von der wir im nächsten Jahr sicher viel hören werden: Sonia Liebing.

In diesem Jahr machte ein neues Gesicht im Schlager-Zirkus auf sich aufmerksam. Die attraktive Kölnerin Sonia Liebing („Tu nicht so“). Die 29-jährige Pop-Schlagersängerin zeigt bei ihren Auftritten in der „Schlagernacht des Jahres“ in großen Arenen, dass sie sich im knappen Top und hautengen Latexhosen nicht hinter den ganz großen Stars verstecken muss. Stimmlich und optisch sowieso nicht.

Die Kölnerin Sonia Liebing ist übrigens nicht nur eine erfolgreiche Sängerin, sondern auch zweifache Mutter. Hut ab, vor so viel Leidenschaft und Energie!

Lebensmotto: Leben und Leben lassen

In unserer SchlagerPlanet-Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“ spricht die Newcomerin offen über ihr größtes Glück, ihr neues Album, welche Eigenschaften sie schätzt und was ihr nicht gefällt. Und sie erzählt, warum sie die Nächte in ihrer Schwangerschaft vor dem TV mit Semino Rossi verbrachte und wie er so ihre Liebe zum Schlager förderte.

Sonia Liebing/youtube

Erst vor wenigen Tagen wurde die Sängerin von Semino Rossi höchstpersönlich auf seine Weihnachts-Gala in Wien eingeladen. Für Sonia Liebing wurde damit ihr erster großer Traum war, sie durfte neben Semino Rossi und Weltstar José Feliciano zu singen.

Starmaker
Lade weitere Inhalte ...