Michael Wendler: Darum trennt er sich nach 29 Jahren von seiner Ehefrau

Michael Wendler und seine Ehefrau Claudia Norberg gehen getrennte Wege. Beide wollen noch einmal ein neues Leben beginnen – ohne den anderen. Der Sänger hat den Glauben an die Liebe nicht verloren.

Michael Wendler und Claudia Norberg.
Bald geschiedene Leute: Michael Wendler und Claudia Norberg.

Sie waren fast drei Jahrzehnte eine feste Größe in der Schlagerbranche: Michael Wendler und Claudia Norberg. Sie standen mit finanziellen und anderweitigen Skandalen regelmäßig in der Presse, nichts konnte sie auseinanderbringen – bis jetzt. Gegenüber dem Boulevardblatt „Bild“ bestätigte der selbsternannte König des Popschlager das Ehe-Aus: „Ja, es stimmt.“ Als Begründung für die Trennung nach fast 30 Jahren Beziehung, davon 9 Jahre Ehe, sagte Michael Wendler: „Aus Liebe wurde Freundschaft“. Der 46-Jährige Schlagerstar und seine Noch-Ehefrau wollen „ein neues Leben beginnen“, allerdings „unabhängig voneinander“.

Michael Wendlers Ehe-Aus

Der Sänger, der momentan noch für mehrere Auftritte auf Mallorca weilt, fliegt Ende Oktober in die USA zurück, wo er seit 2015 in einem Haus in Cape Coral, im Bundesstaat Florida, mit seiner Familie seinen Lebensmittelpunkt hat. Dort wird er in Zukunft mit seiner 16-jährigen Tochter Adeline bleiben, während Claudia Norberg zurück nach Deutschland umzieht.

Michael Wendler und Claudia Norberg verliebten sich, als beide noch Teenager waren, er 17, sie 19 Jahre alt. Seitdem ging das Schlager-Paar durch dick und dünn. Trotz des Ehe-Endes hat der Wendler den Glauben an die Liebe noch nicht verloren. „Natürlich würde ich mich gerne wieder verlieben“, gestand er. Auch eine erneute Heirat schließt er nicht aus.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...