„ZDF-Fernsehgarten“ vs. „Immer wieder sonntags“: Welche Show liegt vorn?

Show-Vergleich

Sie zählen zu den beliebtesten Musikshows des öffentlichen Fernsehens im Vormittagsprogramm. Doch welche Sendung gewinnt im Direktvergleich – Der „ZDF-Fernsehgarten“ oder „Immer wieder sonntags“? Wir machen den Test!

ZDF Fernsehgarten immer wieder sonntags
ARD vs. ZDF - wer macht das Rennen?

Immer wieder sonntags ist es soweit: Unsere größten öffentlich rechtlichen Sender, die ARD und das ZDF, präsentieren ihre Musikshows im Vormittagsprogramm. Der „ZDF-Fernsehgarten“ geht jede Woche mit der sympathischen Andrea Kiewel ab 11:00 Uhr auf Sendung. Eine Stunde zuvor beglückt bereits Stefan Mross mit „Immer wieder sonntags“ im Ersten seine Fans.

Beide Musikshows haben ein ausgeklügeltes Rahmenkonzept und präsentieren verschiedenste Stars der Musikbranche live vor Publikum. Doch welcher Moderator hat das bessere Handwerkszeug, welche Gäste reißen die Zuschauer mehr mit und welche Show überzeugt durch ihr Unterhaltungsprogramm? Wir haben die beliebten Kultsendungen direkt verglichen und sagen Euch welche Show für SchlagerPlanet mit einer Nasenlänge vorne liegt!

Sendedauer – welche Show hielt sich länger?

Ein wichtiger Anhaltspunkt zur Stärke einer TV-Sendung ist natürlich ihr Verlauf in der Geschichte. Welche Sendung konnte sich über die Jahre länger halten?














„ZDF-Fernsehgarten“„Immer wieder sonntags“
Die ZDF-Show hatte ihren Sendebeginn 1986 und wird seitdem in verschiedenen Moderatorenbesetzungen durchgängig bis heute ausgestrahlt.In der ARD startete die Musikshow erst 1995, konnte sich aber ebenfalls bis heute mit unterschiedlichen Moderatoren ohne Unterbrechung halten.

Eigentlich kann in dieser Kategorie kein Kandidat als eindeutiger Sieger hervorhegen. Jedoch müssen wir natürlich einen Gewinner küren und somit fällt die Wahl auf den „ZDF-Fernsehgarten“, da seine Tradition schlichtweg älter ist.

Die Moderatoren: Andrea Kiewel gegen Stefan Mross

Eine Show kann immer nur so gut sein wie ihr Moderator. Beide Sendungen waren in dieser Hinsicht über die Jahre einigen Veränderungen unterworfen. Somit werden wir uns vor allem auf die heutigen Moderatoren Andrea Kiewel und Stefan Mross konzentrieren.






















„ZDF-Fernsehgarten“„Immer wieder sonntags“
Der „ZDF-Fernsehgarten“ unterlag insgesamt sechs Moderatorenwechseln, dabei gab es nur fünf Moderatoren. Andrea Kiewel leitete nämlich bereits von 2000 bis 2007 die Show und hat sie seit 2009 erneut übernommen.„Immer wieder sonntags“ kann hingegen nur auf insgesamt drei Moderatoren zurückblicken. Seit 2005 ist hier Stefan Mross am Drücker.
Andrea Kiewel musste die Show 2007 abgeben, denn ihr wurde Schleichwerbung unterstellt. Ein kleiner Skandal mit großer Wirkung!Zwar musste Stefan Mross sich wegen seines angeblichen Playback-Trompetenspiels eine Zeit lang rechtfertigen, als Moderator war er aber keinen Vorwürfen ausgesetzt.
Die Moderation von Andrea Kiewel besticht durch eine locker spritzige Art. Sätze wie „Das ist ja besser als Sex“ oder „Jetzt geht Mutter erstmal ins Wasser!“ mit einem darauffolgenden Sprung in einen Pool der Kulisse zeigen: die Moderatorin ist sich für nichts zu schade und kann auch über sich selbst lachen.Stefan Mross kann dagegen durch sein zweites Standbein als Sänger punkten. Jede Sendung eröffnet er traditionsgemäß mit den Liedzeilen „Immer wieder sonntags, kommt Stefan und macht Spaß“, wodurch der Ex-Mann von Stefanie Hertel gleich von vorneherein Tempo und Elan in die Show bringt.

Beständigkeit bei gleichzeitiger Neuerfindung sind wichtige Kriterien für den Erfolg eines Sendeformats. Bei der Moderationsqualität bringen beide Moderatoren zwar verschiedene, jedoch nicht minder gute Stile auf die Bühne. Allerdings müssen wir dem „ZDF-Fernsehgarten“ für den häufigeren Moderatoren-Wechsel und den Vorwurf gegenüber Andrea Kiewel einen Punkt abziehen, wodurch Stefan Mross in dieser Kategorie als Sieger hervorgeht.

Quotenvergleich: das sagen die Zuschauerzahlen

Beide Sendungen sind sowohl vor dem Fernseher als auch live vor Ort in Rust und Mainz beliebt. Schauen wir, welche Show die Nase vorne hat.














„ZDF-Fernsehgarten“„Immer wieder sonntags“
Mit Andrea Kiewel als Moderatorin kann sich der „ZDF-Fernsehgarten“ bei jeder Ausstrahlung eine Einschaltquote von bis zu zwei Millionen Zuschauern sichern. Während ihrer Auszeit sanken die Zuschauerzahlen erheblich.Im vergangenen Jahr konnte Stefan Mross die damalige Quoten-Grenze von zwei Millionen Zuschauern sprengen und überraschte damit so manchen Fernsehexperten.

Trotz des geringen Abstandes und des Aufholmanövers durch die Wiederkehr von Andrea Kiewel liegt „Immer wieder sonntags“ in dieser Kategorie ganz klar vorne und kann sich damit einen SchlagerPlanet-Punkt im Wettstreit sichern.

Willkommen! Welche Gäste sind spannender?

Natürlich liegt bei beiden Sendungen musikalisch der Schwerpunkt im Bereich deutscher Schlager, jedoch gibt es kleine aber feine Unterschiede.














„ZDF-Fernsehgarten“„Immer wieder sonntags“
Neben den alteingesessenen Schlagergrößen, wie beispielsweise Roland Kaiser kommen auch immer wieder junge Sänger wie etwa voXXclub zu Andrea Kiewel in die Show. Zusätzlich treten aber auch internationale Stars, wie kürzlich Marquess auf.Stefan Mross begrüßt bekannte Größen der deutschen Unterhaltungsmusik. In diesem Jahr werden zum Beispiel Beatrice Egli, Heino und Jürgen Drews Gäste des moderierenden Trompeters sein. Besonders im Fokus stehen in der ARD aber Künstler der Schlager- und Volksmusikszene und somit zeigt sich die Sendung weniger abwechslungsreich als die des ZDFs.

SchlagerPlanet sagt „Ja“ zu möglichst viel Abwechslung und den Mut zum Blick über den Tellerrand. Darum vergeben wir in der Gästekategorie den Siegerpunkt an den „ZDF-Fernsehgarten“, weil hier das Spektrum der Künstler einfach größer, internationaler und vielseitiger ist.

Das Konzept – welches Rahmenprogramm ist überzeugender?

Nicht nur die Musik und die Moderation sind tragend für TV-Shows, natürlich spielen auch die Rahmenbedingungen eine wesentliche Rolle. Beide Sendungen setzen ähnliche Schwerpunkte, unterscheiden sich jedoch in den Details.














„ZDF-Fernsehgarten“„Immer wieder sonntags“
Zusätzlich zu den musikalischen Auftritten werden im ZDF auch die Themen Mode, Kochen, Heimwerken, Garten, Gesundheit und Sport bedient. Besonders die Trendsportarten finden immer wieder einen Platz im Programm. Für das leibliche Wohl sorgt Fernsehkoch Armin Roßmeier. Dazu gesellen sich Artistik- und Varieténummern. Das Gelände bietet durch seine Größe die Möglichkeit, auch äußerst aufwendige und platzintensive Einlagen zur Umsetzung zu bringen. Nicht selten sind auch die Moderatorin und ihre Show-Acts an Versuchen und sportlichen Einsätzen beteiligt.Das besondere Highlight der ARD-Sendung ist der seit 2007 jährlich gewählte Sommerhitkönig, welcher aus zwei gegeneinander antretenden Newcomern durch die Fernsehzuschauer ermittelt wird. Dazu gesellen sich einige Rekordversuche und Comedy-Einlagen. Der Fokus liegt aber trotzdem weitestgehend im musikalischen Bereich.

Da Vielfalt siegt geht aus dieser Runde der „ZDF-Fernsehgarten“ als Sieger hervor. Wir finden zwar, dass Musik wichtig ist, jedoch sollte die Unterhaltung bei diesem Format auch eine sehr große Rolle spielen. Andrea Kiewels Sendung hat in unseren Augen hier den besseren Mix gefunden.

Fazit

Am Ende unseres Show-Vergleichs haben wir also einen Sieger ermitteln können. Der „ZDF-Fernsehgarten“ macht, wenn auch nur sehr knapp, das Rennen vor „Immer wieder sonntags“. Letztlich müsst Ihr aber selbst entscheiden, für welche Show Euer Herz schlägt, denn beide gleichzeitig zu sehen, ist aufgrund der sich überschneidenden Sendezeiten leider nicht möglich.

Seid Ihr unserer Meinung oder sollte in Euren Augen „Immer wieder sonntags“ vorne liegen? Schreibt uns Eure Meinung!

Gerda Naumann
Lade weitere Inhalte ...