Gus Backus ist tot - Sohn kündigt Gedenkfeier an: „Kommt alle!“

Schlager-Welt trauert

Große Trauer in der Schlager-Welt: Der Kult-Sänger Gus Backus ist tot. Er starb im Alter von 81 Jahren. Nun hat sein Sohn Jeffrey eine Gedenkfeier angekündigt.

Gus Backus (rechts) und sein Sohn Jeffrey im Rattlesnake Saloon in München im Jahr 2016.
Gus Backus (rechts) und sein Sohn Jeffrey im Rattlesnake Saloon in München im Jahr 2016.

Update vom 25. Februar 2019: Noch immer trauert die Schlager-Welt um den verstorbenen Star Gus Backus. Nun wurde bekannt, dass es eine musikalische Trauerfeier zu Ehren des Musikers geben wird. Gus Backus Sohn Jeffrey verkündete via Facebook: Am 17.3.2019 wird im Rattlesnake Saloon ab 16 Uhr eine musikalische Gedenkfeier für meinen Vater stattfinden. Die Details werden noch ausgearbeitet, aber eines ist sicher: es wird etwas Besonderes für alle Fans und Freunde und auch Familienmitglieder werden! Also, kommt alle; wir feiern das Leben mit der Musik einer ganzen Generation und Nation.“

Die Beerdigung von Gus Backus wird dagegen nicht öffentlich sein und „im familiären Rahmen zu einem nicht veröffentlichten Zeitpunkt und Ort stattfinden“, berichtet Jeffrey Backus in einem anderen Post. So habe es sich sein Vater gewünscht, erklärt der Sohn des Schlager-Stars weiter.

Gus Backus ist tot - er starb im Alter von 81 Jahren - Erstmeldung

Schlager-Sänger Gus Backus ist tot. Der Kult-Musiker starb im Alter von 81 Jahren am gestrigen Donnerstag, 21. Februar 2019. Das bestätigten seine Kinder am Freitag gegenüber der Deutschen Presse Agentur. Demnach starb der Sänger nach langer und schwerer Krankheit zu Hause in Germering im Münchner Umland.

Gus Backus Sohn Jeffrey sagte gegenüber der „Bild“: „Er ist gestern friedlich eingeschlafen. Mein Vater war für mich ein Superheld. Er war immer für mich da. Nicht nur wegen der Musik war er für mich ein ganz Großer, er war auch mein bester Freund.“

Gus Backus hinterlässt vier Kinder und seine Frau Heidelore. Seiner Familie wünschen wir viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Schlager-Star Gus Backus starb im Alter von 81 Jahren.
Gus Backus starb im Alter von 81 Jahren.

Gus Backus: Eine unglaubliche Geschichte

Der US-Amerikaner kam 1957 als GI nach Deutschland und wurde in Wiesbaden stationiert. Mit Liedern wie „Da sprach der alte Häuptling der Indianer“, „Sauerkraut-Polka“ und „Bohnen in die Ohr’n“ schaffte er in den 60er Jahren den ganz großen Durchbruch in der Schlager-Welt. Neben der Musik war Gus Backus auch als Schauspieler erfolgreich: In Erinnerung geblieben ist vor allem sein Auftritt im Film „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ von 1962. Hier spielte er an der Seite von Harald Juhnke und Heinz Erhardt. 

Im Jahr 1973 kehrte Gus Backus in seine Heimat die USA zurück. Auch seine Frau Heidelore und zwei Kinder ließ er in Deutschland zurück. Damals kamen Gerüchte über den Tod des Sängers auf, da er seine Abreise nicht kommuniziert hatte und als verschollen galt.

Gus Backus und Frau Heidelore: Eine Liebesgeschichte wie aus dem Film

Besonders berührend ist die Liebesgeschichte von Gus Backus und seiner Frau Heidelore. Nachdem er sie Anfang der 70er Jahre in Deutschland zurück gelassen hatte, kehrte Gus in den 80ern zurück nach Deutschland. In den USA hatte er nach eigenen Angaben auf Ölfeldern in Texas gearbeitet. Zunächst gab es keinen Kontakt zu seiner Ex Heidelore und Gus heiratete noch zweimal. Doch nach dem Tod seiner dritten Frau im Jahr 2001 fanden sich Heidelore und Gus Backus erneut. Sie trafen sich nach Angaben der „Bild“ auf einer privaten Feier, lernten sich erneut lieben und heirateten auch erneut.

Gus backus/youtube
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...