„Goldene Kamera“ Music: Für Vanessa Mai, Sarah Connor oder Lena abstimmen

Online-Voting

Vanessa Mai, Sarah Connor, Lena und viele andere Musiker haben 2019 die Chance eine „Goldene Kamera“ zu gewinnen. Per Online-Voting könnt ihr ihnen helfen, den Preis zu bekommen.

Vanessa Mai
Vanessa Mai ist wie Sarah Connor für die „Goldene Kamera“ 2019 nominiert.

Die „Goldene Kamera“ geht mit der Zeit und beschäftigt sich auch mit Videos, die auf Youtube für Furore gesorgt haben. 2019 haben deshalb auch etliche Musiker die Chance auf den begehrten Preis. Unter den Nominierten sind unter anderem Vanessa Mai und Sarah Connor. Der Clou ist, dass der Sieger der „Goldenen Kamera“ in der Kategorie „Best Music Act“ per Online Voting bestimmt wird.

„Goldene Kamera“ 2019: Youtube-Formate im Fokus

Musik-Videos erleben aktuell ihre zweite Blüte-Zeit. Galten die Bewegt-Bilder nach dem rasanten Abstieg von TV-Sendern, wie VIVA oder MTV einige Zeit als tot, gab das Internet Musik-Clips eine neue Plattform und machte sie fast wichtiger denn je zuvor. Doch die Musiker von heute sorgen auf ihren Youtube-Channels nicht nur mit klassischen Musik-Videos für Unterhaltung. Auch Live-Clips, Frage-Antwort-Specials mit den Fans oder Tour-Tagebücher gibt es für die Fans. Genau dieses Engagement will die „Goldene Kamera“ nun würdigen und vergibt den Preis in der Kategorie „Best Music Act“.

Eine Jury wählte ganze 16 Musiker aus, die nun die Chance auf einen Preis haben. Alle dieser Künstler hatten in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einen großen Youtube-Hit. Allerdings bestimmt nicht die Jury wer die „Goldene Kamera“ im Musik-Bereich bekommt, sondern die Fans. Noch bis zum 16. August kann jeder an dem Online-Voting teilnehmen und seinem Lieblings-Künstler so zu einer „Goldenen Kamera“ verhelfen. Verkündet wird der Sieger dann am 26. September im Rahmen des „Youtube Festivals“ im Berliner Kraftwerk von den Moderatoren Linda Zervakis und Daniele Rizzo. Die Show wird (klar) live bei Youtube übertragen.

„Goldene Kamera“ 2019: Diese Musiker sind nominiert

Jetzt aber zu den nominierten Künstlern für die „Goldene Kamera“ 2019 im Bereich Musik, je mit der offiziellen Begründung, warum dieser Musiker für einen Preis aufgestellt ist:

  • Adesse - „Berlin Dakar“ heißt sein Album, für ein Vlog traf er sich auf dieser Strecke mit Künstlern.
  • AnnenMayKantereit - Die heutigen Stars verbreiteten ihre ersten Songs via YouTube.
  • Bosse - Cleverer Indie-Pop, eroberte mit „Alles ist jetzt“ Platz eins.
  • Sarah Connor - Zum aktuellen Hit „Vincent“ zeigte sie bei YouTube ein Making-of.
  • Culcha Candela - Die Berliner mixen Reggae und Pop auf einzigartige Weise.
  • Emilio - Der Schauspieler überzeugt auch als Sänger von urbanem R'n'B.
  • Eunique - Die Hip-Hopperin erzählt in einem starken Vlog aus ihrem Leben.
  • Max Giesinger - Der Singer-Songwriter („Wenn sie tanzt“) hat fürs Netz ein schönes Tour-Tagebuch erstellt.
  • Kayef - Der „deutsche Justin Bieber“ lädt neben seinen Songs auch Clips aus seinem Alltag hoch.
  • Lena - Entwickelt sich musikalisch weiter und bringt bei YouTube Making-ofs und Vlogs.
  • Vanessa Mai - Sprengt die Grenzen zwischen Schlager und Popmusik und ist auf ihrem Channel aktiv.
  • Namika - Sie bringt Hip-Hop mit Einflüssen aus aller Welt  zusammen.
  • SDP - Das Berliner Duo experimentiert mit sämtlichen Popspielarten.
  • Mike Singer - Mit „Trip“ auf Platz eins, sein Tour-Vlog macht Spaß.
  • Tokio Hotel - Liefern im Netz eine Fülle von Einblicken in die Bandaktivitäten.
  • Wincent Weiss - Seine Stärke: emotionale Popsongs mit tollen Melodien.

Abstimmen könnt ihr noch bis zum 16. August auf der offiziellen Seite der „Goldenen Kamera“ 2019:

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...